Hosenbund weiten ohne Nähen: Dieser einfache Trick hilft sofort

Hosenbund weiten ohne Nähen: Dieser einfache Trick hilft sofort

Wenn der Hosenbund nicht mehr ganz zugeht, ist das ärgerlich. Die perfekte Jeans findet man nämlich nicht so oft. Doch mit einem einfachen Trick können Sie den Bund weiten, ganz ohne zu nähen. Wie das geht, lesen Sie hier.

Hose weiten ohne Nähen mit diesem Sofort-Trick

An manchen Tagen ist der Bauch einfach nicht ganz so flach, wie an anderen. Ärgerlich wird’s, wenn deshalb die Lieblingshose nicht mehr passt. Will der Bund einfach nicht zugehen, bleibt uns wohl nichts anderes übrig, als zu einer Alternative zu greifen. Oder etwa doch nicht? Wir haben einen praktischen Trick, mit dem Sie den Hosenbund spontan und ohne nähen schnell etwas weiter machen können.

Ist Ihre Jeans ausgeleiert und zu weit? Dann probieren Sie mal diesen praktischen Trick, mit dem sie wieder sitzt wie am ersten Tag >>

Hose passgenau weiten durch Zopfgummi

Um Ihren Hosenbund spontan und kurzfristig zu weiten, benötigen Sie lediglich ein Haargummi. Es sollte stabil sein, um die Hose halten zu können. Da das Band elastisch ist, passt es sich unseren Bewegungen perfekt an, im Gegensatz zum steifen Hosenknopf.
Führen Sie das Zopfgummi zur Hälfte durch das Knopfloch. Nun führen Sie die nach vorne zeigende Schlaufe außerhalb des Knopfloches durch die hintere Schlaufe des Zopfgummis. Legen Sie das Ende um den Hosenkopf und ziehen es fest.

Ist es noch zu lang, kürzen Sie das Zopfgummi, indem Sie weitere Knoten machen. So können Sie Ihren Hosenbund sofort und schnell anpassen – je nach aktueller Tageslage. Kein Grund also, die Lieblingsjeans gleich auszusortieren!

Verschiedene Methoden, um Ihre Hose insgesamt etwas weiten, wenn die Jeans zu eng geworden ist, lesen Sie hier >>

Im Video: Gesund abnehmen – so gelingt es

Die Sommer werden immer trockener, das Wasser knapper. Eine tolle Möglichkeit für die Versorgung des eigenen Gartens ist daher Regenwasser! Es ist kostenlos und...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...