Der richtige BH für Kleider

Der richtige BH für Kleider

Tragen Sie den richtigen BH? Dessous sehen nur gut aus, wenn sie auch gut sitzen. Wie das gelingt und welche BHs Sie zu welchen Kleidern tragen sollten, verrät uns Expertin Nathalie van Dijk.

Nathalie van Dijk, PR- und Trainings-Managerin der Dessous-Label Chantelle, Passionata und Chantal Thomass

Jede zweite Frau trägt einen falschen BH, weiß Nathalie van Dijk. Die gebürtige Französin hat täglich mit feinster Wäsche zu tun und beantwortet all unsere Dessous-Fragen.

Was ist beim BH-Kauf besonders wichtig?

Lassen Sie sich unbedingt beraten! Und erklären Sie, wofür der BH gebraucht wird. Geht es um ein spezielles Kleid oder einen besonderen Anlass? Bringen Sie das Kleid am besten gleich mit.

Kann die Größe je nach BH-Form variieren?

Das kann passieren und hängt vom Material des BHs ab. Elastische Spitze schenkt mehr Spielraum als fest vorgeformte Körbchen. Also: immer probieren.

Wann sitzt mein BH optimal?

Das Rückteil sollte immer gerade, auf gleicher Linie mit dem Vorderteil verlaufen. Meistens gibt es drei Schließmöglichkeiten. Idealerweise wird der BH mittig geschlossen. Ist er zu locker, rutscht er hoch und gibt keinen Halt mehr. Die Trägerweite wird gern vernachlässigt, dabei ist sie enorm wichtig. Zwischen Träger und Schulter muss immer komfortabel ein Finger passen. Und der Mittelsteg liegt am besten direkt am Körper an. Steht er ab, ist das Körbchen zu klein.

Welcher BH eignet sich für welche Büste?

Für eine eher weiche Brust ist ein T-Shirt-BH ideal. Er macht eine runde, feste Form. Für größere Büsten sind hochgeschnittene BHs mit Mittelträger optimal. Für eine feste Büste dagegen eignen sich wunderbar BHs mit Außenträgern.

Der falsche BH kann eine Ursache für Kopfschmerzen sein>>

Lade weitere Inhalte ...