29. März 2020
Outfit fürs Homeoffice: Das sollten wir beachten

Outfit fürs Homeoffice: Das sollten wir beachten

In Zeiten von Corona arbeiten viele von uns von Zuhause aus. Da es auch dort vorkommt, dass wir einen Videoanruf erhalten, sollten wir daheim ebenfalls darauf achten, was wir anziehen. Wir geben schnelle Styling-Tipps und erklären, was es bei der Wahl des Outfits fürs Homeoffice zu beachten gilt.

Outfit fürs Homeoffice: Das sollten wir beachten: Kleider hängen in einer Reihe
© Adobestock
Outfit fürs Homeoffice: Das sollten wir beachten

Ein schönes Outfit, in dem wir uns wohlfühlen, gibt uns selbst ein gutes Gefühl. Wenn wir uns stilvoll kleiden, hilft es uns außerdem, auch Zuhause besser in den „Büromodus“ zu wechseln. Dass dies trotzdem nicht mit viel Aufwand verbunden sein muss, zeigen unsere Tipps.

Ein vorzeigbares Oberteil wählen

Ziehen Sie sich eine schicke Bluse oder einen coolen Statement-Pullover an. Falls Sie spontan an einer Videokonferenz teilnehmen müssen, sehen Sie zumindest „obenrum“ top gestylt aus.

Schmuck tragen

Tragen Sie auch daheim weiterhin schönen Schmuck. Ohrringe, Ringe oder eine schicke Kette pimpen selbst einen schlichten Strickpullover auf und auch wir selbst fühlen uns wohler.

Die perfekte Hose für daheim: bequem und stylisch

Investieren Sie in eine stilvolle und gleichzeitig bequeme Hose fürs Homeoffice. Und damit meinen wir jetzt nicht etwa eine Jogginghose. Nein, es gibt diverse komfortable und stylische Alternativen. Zum Beispiel Marlenehosen, Culottes, Hosen mit weitem Bein, Stoffhosen, Wollhosen oder coole Loungewear, die Auswahl ist riesig.

Kuschelige Strickjacke parat haben

Weil wir viel sitzen, fangen wir meist irgendwann an zu frieren. Für diesen Fall gilt, immer eine flauschige warme Strickjacke oder einen kuscheligen Cardigan griffbereit zu haben. Die Jacke tragen wir über einer Bluse. Im Falle eines Skype-Calls können wir die Strickjacke schnell wieder ausziehen.

Fingernägel lackieren

Geht ganz schnell, macht aber trotzdem eine Menge her. Bunte Fingernägel in frühlingshaften Farben sehen nicht nur gepflegt aus, sondern heben auch unsere Stimmung. Also, auf die Pinsel, fertig, los!

Frisuren fürs Homeoffice

Im Homeoffice wollen wir nicht viel Zeit in die Frisur investieren aber dennoch bei Video-Anrufen seriös rüberkommen. Ein tief gebundener Pferdeschwanz oder ein lockerer Knoten im Nacken sind fix gemacht, sehen aber dennoch immer schick und gepflegt aus. Mittellange oder schulterlange Haare können Sie ganz einfach mit ein paar Wellen mit dem Glätteisen oder einem Lockenstab aufpeppen. Anschließend Haarreifen oder eine schöne Spange ins Haar.
Nicht geschafft die Haare zu waschen? Einfach die Mähne zu einen hohen Dutt binden und vorn ein paar Strähnen herauszupfen, fertig ist der „Messy Bun“. Dieser sieht stylisch aus, macht aber wenig Aufwand.
>> Hochsteckfrisuren für Locken
Auch interessant:
Corona-Krise: So nutzen Sie die Zeit zu Hause sinnvoll
10 Frisuren für ungewaschenes Haar


Ilka-Marie Hagenbücher

Den richtigen BH finden
Er drückt, ziept oder macht eine unschöne Form: Der BH ist nicht immer unser bester Freund. Die richtige Größe für den perfekten Büstenhalter zu finden, ist...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...