23. September 2021
Wer abnehmen möchte, sollte immer zu dieser Uhrzeit frühstücken

Wer abnehmen möchte, sollte immer zu dieser Uhrzeit frühstücken

Ja, es gibt sie wirklich: Die perfekte Uhrzeit zum Frühstücken – zumindest dann, wenn Sie abnehmen möchten. Wir verraten, wann der ideale Zeitpunkt für die erste Mahlzeit des Tages ist.

Dass das Frühstück die wohl wichtigste Mahlzeit des Tages ist, sollte längst kein Geheimnis mehr sein. Möchten Sie abnehmen, sollten Sie jedoch nicht nur auf die richtigen Frühstückzutaten, sondern auch auf den idealen Zeitpunkt achten. Denn ja, es macht tatsächlich einen Unterschied, wann genau Sie frühstücken!

Dieser leckere Hirse-Buchweizen-Brei eignet sich perfekt fürs Frühstück und wurde von Amazon-Kunden besonders gut bewertet >>

Abnehmen: Das ist die beste Uhrzeit für ein Frühstück

Doch zu welcher Uhrzeit soll man denn nun frühstücken, wenn man Abnehmen möchte? Früh am Morgen oder lieber etwas später im Büro? Vor oder nach dem Workout? Ernährungswissenschaftlerin Theresa Shank hat auf all diese Fragen eine ganz klare Antwort – und die hat sie nun gegenüber der amerikanischen Women's Health geäußert. Ihrer Meinung nach sollte man in den ersten beiden Stunden nach dem Aufwachen frühstücken:

In diesem Zeitfenster zu essen, ist die Basis für einen gesunden Appetit und stabile Blutzuckerwerte über den Rest des Tages.

Gerät der Blutzucker schließlich aus dem Gleichgewicht, kommt es häufig zu Heißhungerattacken. Solange Sie innerhalb der zwei Stunden nach dem Aufwachen frühstücken, ist es auch vollkommen egal, ob Sie dies zu Hause oder im Büro tun. Was jedoch das Workout angeht, sollten Sie erst einmal schauen, wie es Ihrem Körper jeweils mit oder ohne vorherige Mahlzeit geht. Vielleicht haben Sie mehr Kraft, wenn Sie vor dem Training etwas gegessen haben, vielleicht kommt es bei einem Training nach dem Frühstück aber auch zu Bauchkrämpfen.

Sie haben morgens noch keinen Hunger?

Viele Menschen verspüren in den frühen Morgenstunden jedoch noch keinen Hunger. Zählen auch Sie zu den Frühstücksmuffeln, ist nun ein wenig Überwindung gefragt: Denn das Frühstück aussetzt, fühlt sich tagsüber oft energielos. Auch die Verdauung leidet, wenn Sie morgens nicht frühstücken. Versuchen Sie zumindest, eine Kleinigkeit zu essen. Wie wäre es zum Beispiel mit etwas Obst oder einem Porridge? Haferflocken gelten schließlich als das Abnehm-Frühstück schlechthin >>

Dass Sie morgens schlichtweg keine Zeit haben, um zu frühstücken, ist übrigens keine gute Ausrede – schließlich können Sie viele gesunde Snacks wie zum Beispiel Overnight Oats oder auch selbst gemachte Smoothies schon am Vortag zubereiten. In einem praktischen Lunchpot können Sie Ihr Frühstück sogar auch easy mit zur Arbeit nehmen >>

Wenn es einen Tee gibt, der regelrecht bekannt dafür ist, Bauchfett zum Schmelzen zu bringen, dann ist es wohl Oolong Tee. Wir verraten, was es mit dem...
Weiterlesen

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...