Obstkuchen backen Schmandkuchen mit Johannisbeeren

Schmandkuchen mit Früchten ist ein echter Klassiker für die sommerliche Kuchentafel. Das Beste: Durch die sauren Johannisbeeren ist dieser Blechkuchen nicht so klebrig süß, sondern lecker fruchtig.

Schmandkuchen mit Johannisbeeren Schmandkuchen mit Johannisbeeren © seasons.agency / Jalag / Grossmann.Schuerle

Schmandkuchen mit Johannisbeeren

Zutaten für 20 Stücke

Für den Teig:

  • 375 g Mehl
  • 1 Pck. Trockenhefe
  • 50 g Zucker
  • 75 g weiche Butter
  • 200 ml lauwarme Milch
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz

Für den Guss:

  • 500 ml Milch
  • 2 Pck. Sahnepuddingpulver
  • 1 kg Schmand
  • 1 Ei
  • 200 g Zucker
  • 3 EL Grieß

Außerdem:

  • 350 g Johannisbeeren (geputzt)
  • Zucker nach Geschmack

Zubereitung

  1. Teigzutaten verkneten, zur Kugel formen, abgedeckt am warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.
  2. Hefeteig auf einer mit Backpapier belegten Fettpfanne des Ofens ausrollen, dabei einen kleinen Rand formen. Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Abgedeckt ca. 30 Minuten gehen lassen.
  3. Milch und Puddingpulver im Topf mit einem Schneebesen glatt rühren, dann unter Rühren aufkochen. Lauwarm abkühlen lassen, zwischen­ durch umrühren. Nacheinander Schmand, Ei, Zucker und Grieß unterrühren. Ein Drittel der Schmandmasse auf dem Boden verteilen. Beeren daraufstreuen. Restliche Schmandmasse darauf verteilen, mit einer Teigkarte glatt streichen.
  4. Im heißen Ofen (170 Grad, 2. Schiene von unten) 55–60 Minuten backen. Herausnehmen, Kuchen noch heiß gut mit Zucker bestreuen. Auskühlen lassen.
 
Schlagworte: