Obstkuchen backen Apfelweintorte mit Sahnehaube und Zimt

Diese Torte kann sich sehen lassen, finden Sie nicht? Während sich die Füllung aus Vanillepudding, Apfelwein und frischen Äpfel im Inneren der Torte verbirgt, zeigt sich die Sahnehaube von ihrer besten Seite. Wir haben das einfache Rezept zum Nachbacken für Sie.

Apfelweintorte mit Sahnehaube und Zimt Apfelweintorte mit Sahnehaube und Zimt © seasons.agency / Jalag / Grossmann.Schuerle

Apfelweintorte mit Sahnehaube und Zimt

Zutaten für 12 Stücke

Für den Teig:

  • 125 g weiche Butter,
  • 100 g Zucker
  • 250 g Mehl
  • 1 Ei
  • 1 gestr. TL Backpulver
  • 1 Pck. Vanillezucker

Für die Füllung:

  • 2 Pck. Vanille­puddingpulver
  • 150 g Zucker
  • 1/2 l Apfelwein
  • 1 kg Äpfel (kleine Stückchen)

Für die Haube:

  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 2 Pck. Sahnesteif
  • 500 g Sahne
  • etwas Puderzucker und Zimt

Zubereitung

  1. Teigzutaten verkneten. Zur Kugel formen, etwas flach drücken. In Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Minuten kalt stellen.
  2. Teig zwischen Backpapierbögen rund (ca. 30 cm Ø) ausrollen. Eine Springform (26 cm Ø) damit auskleiden, dabei einen ca. 3 cm hohen Rand formen.
  3. Puddingpulver mit Zucker und 6 EL Apfelwein glatt rühren. Rest Apfelwein aufkochen, angerührtes Puddingpulver unterrühren, lauwarm abkühlen lassen, zwischendurch umrühren.
  4. Apfelstückchen auf dem Teigboden verteilen, lauwarmen Pudding darübergießen.
  5. Im heißen Ofen (175 Grad, zweite Schiene von unten) 1–11/4 Stunden backen. Herausnehmen, in der Form abkühlen. Dann über Nacht kalt stellen.
  6. Vor dem Servieren Vanillezucker und Sahnesteif mischen. Sahne steif schlagen, dabei zugeben. Sahne auf der Apfelschicht glatt streichen. Etwas Puderzucker und Zimt mischen, über die Sahneschicht sieben.
 
Schlagworte: