27. Februar 2013
Rezept Bratäpfel pikant

Pikante Bratäpfel

Bratäpfel mal nicht als Dessert, sondern pikant zur Vor- oder Hauptspeise: Pikante Bratäpfel mit Feldsalat

Pikante Bratäpfel - Hier finden Sie unsere Rezeptideen, simple oder aufwendig, für weihnachtliche Vorspeisen
© Kochabo.de
Pikante Bratäpfel

Pikante Bratäpfel

Für 2 Portionen:

  • 2 große Äpfel
  • 1 PK Hackfleisch
  • 1 Ei
  • 1 EL Semmelbrösel
  • 1 Zwiebel
  • 4 Stiele Majoran
  • 150 g Joghurt
  • 2 EL Schnittlauchröllchen
  • 1 TL unbehandelte Zitronenschale
  • 100 g Feldsalat
  • Evt. 2 EL Wasser
  • Salz und Pfeffer
  • 1 EL Öl
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Essig

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200°C (Umluft 180°C) vorheizen. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Für die Füllung die Zwiebelwürfel mit dem Hackfleisch, dem Ei, den Bröseln und wenn nötig evt. mit dem Mineralwasser zu einer glatten Masse verkneten.
  2. Den Majoran waschen, trockenschütteln und die Blätter von den Stielen zupfen. Die Blätter fein hacken, unter die Masse rühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Die Äpfel waschen und einen Deckel davon abschneiden. Mit einem (Apfel)ausstecher das Kerngehäuse aus dem unteren Teil herausstechen. Wer keinen Ausstecher Zuhause hat, kann das auch mit einem Messer machen.
  4. Nun die Füllung in die Äpfel geben und den Apfeldeckel wieder darauflegen. Den Apfel rundum mit Öl einpinseln und in eine ofenfeste Form setzen. Die Äpfel in den vorgeheizten Ofen stellen und auf der 2. Schiene von unten ca. 30-40 Min. backen.
  5. In der Zwischenzeit den Schnittlauch waschen, trockenschütteln und in Ringe schneiden. Die Zitrone heiß waschen und die Schale fein raspeln. Das Joghurt mit dem Schnittlauch, Salz, Pfeffer und der Zitronenschale verrühren. Den Salat waschen, trockenschütteln und in eine Salatschüssel geben. Kurz vor Ende der Garzeit der Bratäpfel, den Salat mit dem Olivenöl und dem Essig, Salz und Pfeffer marinieren. Die Bratäpfel mit dem Joghurt und dem Salat servieren.

SCHWIERIGKEITSGRAD: einfach
ZUBEREITUNGSZEIT: ca. 30 Min.
PRO PORTION: ca. 561 kcal • 28 g Eiweiß • 37 g Fett • 28 g Kohlenhydrate

Oder lieber Bratapfel klassisch? Probieren Sie unser Rezept für herrlich leckeren Bratapfelkuchen >>

Ist das Essen noch nicht fertig? Spielen Sie doch unser Doppeldeckerspiel "Hauptspeisen":

© Jalag Syndication
Pikante Bratäpfel

Möhren-Auberginen-Torteletts

Die bunten kleinen Torteletts sind ideal als Fingerfood geeignet, da sie sich ohne große Kleckerei verzehren lassen. Sie sind leicht und dank ihrer herzhaften Gemüsefüllung dennoch sättigend. Durch die schmorend gebratenen Möhren bekommen sie einen weihnachtstypischen süß-deftigen Geschmack. Die Pizza-oder Quiché-Alternative für Weihnachten.

Hier gehts zum Rezept>>Möhren-Auberginen-Torteletts

© Jalag Syndication
Pikante Bratäpfel

Möhren-Auberginen-Torteletts

Die bunten kleinen Torteletts sind ideal als Fingerfood geeignet, da sie sich ohne große Kleckerei verzehren lassen. Sie sind leicht und dank ihrer herzhaften Gemüsefüllung dennoch sättigend. Durch die schmorend gebratenen Möhren bekommen sie einen weihnachtstypischen süß-deftigen Geschmack. Die Pizza-oder Quiché-Alternative für Weihnachten.

Hier gehts zum Rezept>>Möhren-Auberginen-Torteletts

Vorspeisen für Weihnachten
Suppe oder Salat? Carpaccio, Fisch oder Maronicremesuppe? Beim Weihnachtsmenü darf eine Vorspeise nicht fehlen – aber die Auswahl ist riesig. Wir erklären...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...