Vergilbte Heizkörper reinigen: Mit diesem simplen Trick funktioniert es

Vergilbte Heizkörper reinigen: Mit diesem simplen Trick funktioniert es

Außerhalb der Heizsaison haben wir kaum einen Blick für unsere Heizkörper übrig. Dementsprechend selten werden diese gereinigt. Warum Sie Ihre Heizung allerdings regelmäßig säubern sollten und wie Sie gelbe Verfärbungen loswerden, verraten wir Ihnen hier. 

Nicht gerade schön! Vergilbte Heizkörper sehen definitiv ungepflegt aus und sorgen zudem dafür, dass die Heizleistung verringert wird. Das wollen wir nicht und verraten Ihnen lieber, wie Sie diesen Missstand schnell beheben. 

Lesen Sie auch, wie Sie vergilbte Fliesen reinigen >> 

Im Video: Heizkörper richtig reinigen – So sparen Sie im Winter Energie 

So entstehen die Vergilbungen auf der Heizung 

Vergilbungen auf den Heizkörpern entstehen dadurch, dass diese in der Regel lackiert sind und Moleküle in dem Lack durch das Heizen und die Hitze zersetzt werden und sich als gelber Film auf die Oberfläche des Heizkörpers legen. Ein ganz natürlicher Vorgang und in der Regel leicht zu beheben. Wenn die Heizung Vergilbungen aufweist, sollte Sie auf jeden Fall handeln. 

So entfernen Sie die gelben Flecken

Ein schmutziger Heizkörper kann die Heizleitung deutlich verringern und sollte daher unbedingt gereinigt werden, wenn Sie anfangen zu heizen. Gelbe Flecken entfernen Sie am leichtesten, indem Sie Lackreiniger verwenden, da es sich bei den Vergilbungen um kleine Lack-Partikel handelt. Entfernen Sie zunächst den groben Staub und Schmutz und tragen Sie dann den Reiniger mit einem weichen Schwamm auf, damit der Heizkörper nicht zerkratzt. Sollte dieser bereits rosten oder starke Beschädigungen aufweisen, sollten Sie den Lack am besten abschleifen und die Heizung neu lackieren. 

Hier finden Sie die besten Produkte: 

Wie oft sollte die Heizung entstaubt werden? 

Um einen Heizverlust zu vermeiden, sollten Sie die Heizkörper in regelmäßigen Abständen säubern. Wir empfehlen die Heizung, wie alle anderen Möbelstücke und Gebrauchsgegenstände, etwa einmal die Woche zu entstauben und etwas zu säubern. Wer die Heizkörper kontinuierlich pflegt, hat nicht so schnell mit unschönen Vergilbungen zu kämpfen.

Unser Tipp: Vergessen Sie nicht, die Zwischenräume der Heizungen zu säubern. Dafür können Sie eine praktische Heizkörperbürste verwenden, die Ihnen dabei hilft, das Innenleben Ihrer Heizkörper von Staub zu befreien. Im Gegensatz zum Aussaugen mit einem Staubsauger entfernen Sie mit der Bürste auch Schmutz, der sich besonders hartnäckig festgesetzt hat. 

Ob fettige Flecken, Schlieren, Kratzer oder Flugrost. Damit Edelstahl schön bleibt, kommt es auf die richtige Pflege an. Mit unseren Hausmitteln und Tipps...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...