6 Pflanzen, die Schmetterlinge in Ihren Garten locken

6 Pflanzen, die Schmetterlinge in Ihren Garten locken

Nicht nur Bienen haben es immer schwerer – auch für Schmetterlinge wird der Nektar knapp. Wir verraten Ihnen, mit welchen Pflanzen Sie die hübschen Insekten unterstützen und in Ihren Garten locken.

© Enlightening Images on Pixabay
Schmetterlinge haben es immer schwerer, Nektar zu finden. Wir verraten, welche Pflanzen sie außer Kaktusblüten noch lieben.

Schmetterlinge brauchen mehr Nektar

Die Nahrungssuche für Insekten wird immer beschwerlicher, da der Mensch ihren natürlichen Lebensraum bedroht. Auch werden immer mehr Pflanzen aus anderen Gebieten eingeschleppt, die unseren Bienen und Schmetterlingen keinen brauchbaren Nektar bieten und häufig heimische Pflanzen verdrängen. Viele Blumen, die wir in unsere Gärten pflanzen, enthalten zudem oft kaum noch Blütensaft, da die Pflanzen für üppigen Wuchs stark überzüchtet werden.

Wildblumenbeet hilft Schmetterlingen

Wer Schmetterlinge unterstützen will, kann aktiv etwas tun: Pflanzen Sie schmetterlingsfreundliche Blumen! Der ideale Weg ist ein Wildblumenbeet. Dieses muss nicht zwingend im Garten angelegt werden, auch mit weniger Platz klappt der Insektenschutz. Die Wildblumen können auch in großen Kübeln, Blumentöpfen, Blumenkästen oder auf dem Balkon gepflanzt werden. Sie können entweder zu einer Samenmischung greifen, oder sich für folgende, schmetterlingsfreundliche Blumen aus unserer Galerie entscheiden.

6 Pflanzen, die gut für Schmetterlinge sind

Im Video: Diese Pflanzen ernähren Insekten

Im Herbst wird alles langsam trister, Blüten verblühen, Laub fällt herab? Nicht unbedingt! Es gibt einige Pflanzen, die Ihren Garten selbst in den kühleren...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...