Schmetterlingen helfen: 3 Tipps für den Garten

Wie Sie Schmetterlingen im Sommer eine Freude machen können

Schmetterlingen zu helfen, ist gar nicht so schwer. Und Sie können eine ganze Menge in Ihrem eigenen Garten dafür tun. Was genau, erklären wir Ihnen hier.

Wunderschön, aber vom Aussterben bedroht: Nicht nur Bienen sind gefährdet. Auch der Anblick von Schmetterlingen in der Natur wird immer seltener. Um den Faltern im heimischen Garten etwas Gutes zu tun und die anmutigen Tierchen sogar wieder anzusiedeln, gibt es zum Glück einige Möglichkeiten. 3 davon stellen wir Ihnen hier vor.

Schmetterlingen helfen: So wird der Garten zum Falter-Paradies

1. Kaufen Sie ein Schmetterlingshaus

Was Insekten wie Marienkäfer oder Schlupfwespen bereits seit einigen Jahren als Unterschlupf dient, gefällt auch Schmetterlingen ziemlich gut. Schmetterlingshäuser sind ähnlich aufgebaut wie ein Insektenhotel. Aber auf die Bedürfnisse der hübschen Falter ausgelegt. Hier haben wir ein hochwertiges Schmetterlingshaus von Dehner für Sie entdeckt.

2. Schmetterlinge selber züchten

Sollten Sie gerade auf der Suche nach einem neuen und ziemlich ausgefallenen Hobby sein, dann züchten Sie Schmetterlinge doch einfach selbst. Natürlich nur, um die Falter nach dem Schlüpfen ganz schnell in die freie Wildbahn zu entlassen. So leisten Sie mit nur wenig Aufwand einen großen Beitrag zum Erhalt der Tiere. Hier geht es zum Aufzucht-Set und den Schmetterlingsraupen. Für Groß und Klein ein echtes Highlight.

3. Schmetterlinge richtig füttern

Die Liste mit Blumen, die Schmetterlinge lieben, ist lang. Sie haben schon eine Wildblumenwiese angelegt und Pflanzen wie Lavendel, Disteln, Thymian und Co. in Ihren Garten gesetzt? Wunderbar! Zum Beobachten und Füttern können Sie den Faltern auch Zuckerwasser oder Honigwasser geben. Achtung! Bitte keine Schalen aufstellen. Die Schmetterlinge könnten sonst ertrinken. Geben Sie das Zuckerwasser (Verhältnis 4:1, also vier Teile Wasser und ein Teil Zucker) am besten auf einen Schwamm, etwas Küchenkrepp oder in eine spezielle Futterstation für Schmetterlinge>>

Ein Hochbeet ist nicht nur praktisch und rückenschonend, es bietet auch ideale Wachstumsbedingungen für Blumen, Gemüse, Früchte und Kräuter. Damit das so bleibt...
Weiterlesen

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...