6 Dinge, die Sie vor dem Schlafengehen NIE tun sollten

6 Dinge, die Sie vor dem Schlafengehen NIE tun sollten

Nicht nur die Schlafdauer entscheidet darüber, wie ausgeschlafen wir uns am nächsten Morgen fühlen – es kommt auch darauf an, was wir VOR dem Schlafengehen tun.

Eigentlich haben Sie ausreichend lange geschlafen – und doch fühlen Sie sich am nächsten Morgen wie gerädert. Kommt Ihnen das bekannt vor? Dann achten Sie doch mal darauf, was Sie so vor dem Einschlafen machen. Unsere Angewohnheiten haben nämlich einen ziemlich großen Einfluss darauf, ob wir am nächsten Morgen erholt aufwachen oder am liebsten noch ein Nickerchen hinterher schieben würden.

6 Dinge sollten Sie vor dem Schlafengehen NIE tun

1. Fehler: Auf dem Smartphone lesen

Kurz vor dem Schlafengehen noch die Mails zu checken, ist natürlich keine gute Idee. Aber auch auf dem Smartphone noch ein Buch lesen, ist nicht gerade schlaffördernd – das grelle Licht des Geräts signalisiert Ihrem Körper, dass es Zeit ist, aktiv zu werden. In den Schlaf zu finden ist da natürlich unmöglich.

2. Fehler: Alkohol trinken

Schlummertrunk? Nein Danke! Zwar soll Alkohol das Einschlafen erleichtern, dafür verursacht er aber auch nächtliches Erwachen und wirkt sich negativ auf die Schlafqualität aus. Welche Kaltgetränke Ihnen stattdessen beim Einschlafen helfen können, lesen Sie hier >>

3. Fehler: Schwere Mahlzeiten zu sich nehmen

Doch nicht nur Alkohol lässt unseren Körper schlechter schlafen, auch fett- und zuckerhaltige Nahrungsmittel sorgen für einen unruhigen Schlaf. So konnte im Rahmen einer Studie der American Academy of Sleep Medicine festgestellt werden, dass die Qualität unseres Schlafs und die Wahrscheinlichkeit durchzuschlafen rapide nachlässt, sofern man vor dem Zubettgehen ungesättigte Fette und Zucker zu sich nimmt.

4. Fehler: Schokolade essen

Fans von Zartbitterschokolade aufgepasst! Damit Sie schnell einschlafen und in der Nacht auch gut durchschlafen, sollten Sie vor dem Schlafengehen auf keinen Fall zur Schokolade greifen. Warum? Was viele nicht wissen: Schokolade (gerade die Zartbitter-Variante) enthält tatsächlich Koffein. Menschen, die besonders empfindlich darauf reagieren, finden also auch viel schlechter in den Schlaf.

Buchempfehlung: Noch mehr Tipps und Tricks rund um das Thema Schlaf finden Sie im Ratgeber "Schlaf wirkt Wunder: Alles über das wichtigste Drittel unseres Lebens">>

5. Fehler: Streiten

Meinungsverschiedenheiten und Streitereien kommen in den besten Ehen, Beziehungen und Freundschaften vor. Zwar kann man sich dafür nicht immer den genauen Zeitpunkt aussuchen, vor dem Zubettgehen sollten Sie das Gefecht aber trotzdem nicht austragen. Wer vor dem Schlafengehen mit dem Partner streitet oder (beispielsweise via WhatsApp) ein Streitgespräch führt, schläft nicht nur schlechter, sondern findet auch deutlich später in den Schlaf.

6. Fehler: Zu viel Wasser trinken

Ausreichend Flüssigkeit zu trinken, ist natürlich wichtig. Vor dem Schlafengehen sollten Sie aber trotzdem lieber nicht mehr zur Flasche greifen. Denn wer vor dem Einschlafen noch ein großes Glas Wasser trinkt, wird nachts auch häufiger durch seine volle Blase geweckt. Das wirkt sich nicht nur negativ auf die Schlafqualität aus, sondern bringt auch den Rhythmus völlig durcheinander.

Im Video: So dick macht zu wenig Schlaf

Eine neue Matratze muss her und schon beginnen die Fragen: Welche Matratzen-Ausführung passt zu den eigenen Bedürfnissen? Vielleicht eine Federkernmatratze...
Weiterlesen

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...