Kreative Rezepte mit Cerealien

Kreative Rezepte mit Cerealien

Mit Cerealien lassen sich Gerichte besonders knusprig und auf erfrischend neue Art zubereiten – egal, ob Milchbrötchen für das Frühstück auf der Terrasse, Lachsbällchen für die Grillparty oder der Apple Pie für das sommerliche Kaffeetrinken.

Apple Pie
© Kellogg's
Kreative Rezepte mit Cerealien

Apple Pie

Für 1 Springform von 22 cm Ø

Zutaten Für den Teig

  • 200 g kalte Butter
  • 250 g Mehl
  • Salz
  • 60 ml kaltes Wasser

Für den Belag

  • 1 kg Äpfel
  • 1 TL Zimtpulver
  • 1-2 EL Zitronensaft
  • 60 g Zucker Muskatnuss
  • 80 g Kellogg's Frosties
  • 40 g Butter Mehl für die Arbeitsfläche
  • 1 Eigelb zum Bestreichen Butter
  • und Mehl für die Form


Zubereitung

  1. Die Butter in Würfel schneiden und mit dem Mehl, 60 ml kaltem Wasser und 1 Prise Salz in einer Schüssel zu einem glatten Teig verarbeiten. In Folie einschlagen und etwa 1 Std. kühl stellen. Inzwischen den Backofen auf 200° vorheizen. Die Form fetten und mit Mehl ausstäuben. Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in Scheiben schneiden und mit dem Zitronensaft beträufeln. Zucker, Zimt, 1 Prise Muskat und Frosties untermischen.
  2. Den Teig halbieren. Jede Hälfte auf der bemehlten Arbeitsfläche etwas größer als die Form ausrollen. 1 Teigplatte in die Form legen, dabei einen Rand formen. Die Äpfel einfüllen und etwas andrücken. Die Butter in Stückchen darüber verteilen und die zweite Teigplatte auflegen.
  3. Mit einem Kochlöffel und zwei Fingern den Rand andrücken bzw. verschließen. Dabei entsteht ein Wellenmuster. Mit einer Gabel mehrere Male in den Deckel stechen und mit dem Eigelb bestreichen. Den Pie im Backofen (Mitte, Umluft 180°) etwa 40 Min. backen.

Zubereitungszeit ca. 30 Min.
Kühlzeit ca. 45 Min.
Backzeit ca. 40 Min.
Bei 8 Stücken pro Stück ca. 2.079 kJ (496 kcal) 4,9 g E; 27 g F; 58 g KH

Biskuitrolle mit Erdbeeren
© Kellogg's
Kreative Rezepte mit Cerealien

Biskuitrolle mit Erdbeeren

Für 10 Stücke

Zutaten

Für den Teig:

  • 50 g Kellogg's Special K
  • 80 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • Salz
  • 4 Eier
  • 150 g Zucker
  • Backpapier für das Blech
  • Zucker zum Arbeiten

Für den Belag:

  • 200 g Erdbeeren
  • 100 g Zucker
  • 3-4 EL Zitronensaft
  • 6 Blatt Gelatine
  • 200 g Sahne
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Puderzucker

Zubereitung

  1. Backofen auf 180° vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen. Für den Teig Special K fein mahlen. Mit Mehl, Backpulver und 1 Prise Salz vermengen. Eier trennen. Eiweiße mit 4 EL kaltem Wasser steif schlagen, Zucker einrieseln lassen. Eigelbe unterziehen. Mehlmischung darüber sieben und vorsichtig unterheben. Den Teig auf das Blech füllen. Im Backofen (Mitte, Umluft 160°) 20-25 Min. backen. Auf ein mit Zucker bestreutes Küchentuch stürzen und das Backpapier abziehen. Für den Belag Erdbeeren waschen und entkelchen.
  2. Zwei Drittel der Beeren mit Zucker und Zitronensaft pürieren. Restliche Beeren kleinschneiden. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Sahne mit Vanillezucker steif schlagen. Gelatine aus dem Wasser nehmen und in einem Topf bei mittlerer Hitze auflösen, mit Erdbeerpüree und Beerenstückchen verrühren.
  3. Sahne vorsichtig unterheben. Erdbeermasse kühl stellen und etwas anziehen lassen. Den Boden mit Erdbeercreme bestreichen und mit Hilfe des Küchentuches einrollen. Mindestens 2 Std. kühl stellen. Mit Puderzucker bestreuen.

Zubereitungszeit ca. 1 1/2 Std.

Kühlzeit ca. 2 Std.
Pro Stück ca. 1.127 kJ (269 kcal) 6 g E; 9 g F; 41 g KH

Eis mit Erdbeeren
© Kellogg's
Kreative Rezepte mit Cerealien

Eis mit Erdbeeren

Für 4 Personen

Zutaten

  • 500 g Erdbeeren
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Vanilleeis (4–12 Kugeln, je nach Größe und Geschmack)
  • 6 EL Kellogg's Choco Krispies
  • Schoko Dekor, Minzeblättchen
  • und 4 Erdbeeren zum Dekorieren

Zubereitung

  1. Die Erdbeeren waschen, die grünen Stengel herausschneiden und die Beeren halbieren.
  2. 100 g Beeren mit dem Vanillezucker im Mixaufsatz der Küchenmaschine pürieren. Oder in einer hohen Rührschüssel mit dem Pürierstab.
  3. Die Erdbeeren und das Eis in Eisschalen verteilen. Die Erdbeersauce darüber gießen und Choco Krispies darüber streuen.
  4. Mit Schoko Dekor, Minze und je 1 Erdbeere garnieren.

Zubereitungszeit ca. 10 Min.
Pro Portion ca. 986 kJ (234 kcal) 4,1 g E; 7 g F; 36 g KH

Geflügelcurry
© Kellogg's
Kreative Rezepte mit Cerealien

Geflügelcurry

Für 4 Personen

Zutaten

  • 1 kleine Dose Ananas (425 g)
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Kellogg's Rice Krispies
  • 4 EL Speisestärke
  • 2 EL Currypulver
  • 600 g Hähnchenbrustfilets
  • 1 EL Butter
  • 50 ml Weißwein
  • 100 ml Hühnerbrühe
  • 200-250 g Sahne
  • Salz, Pfeffer
  • Öl zum Braten

Zubereitung

  1. Die Ananas abgießen, dabei den Saft auffangen. Die Früchte in Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen, halbieren und in Würfel schneiden. Die Rice Krispies fein mahlen Mit 1 EL Speisestärke und 1 EL Curry in einer Schüssel vermengen.
  2. Das Hähnchenfleisch unter kaltem Wasser kurz abbrausen, abtrocknen und in etwa 2 cm große Stücke schneiden. In der Currymischung wenden. Eine beschichtete Pfanne mit Öl erhitzen und die Würfel darin bei mittlerer Hitze goldgelb braten. Auf einem Teller beiseite stellen. Die Butter in der Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin anbraten. Den restlichen Curry darin bei schwacher Hitze angehen lassen und mit dem Weißwein ablöschen, bei mittlerer Hitze einkochen lassen.
  3. Mit der Hälfte des Ananassafts wieder auffüllen. Jetzt erst Brühe und Sahne hinzufügen. Einmal aufkochen lassen, dann die Ananaswürfel dazugeben. 3 EL Speisestärke in 4 EL Wasser anrühren, in die Sauce rühren, nochmal aufkochen lassen. Mit 1 Prise Salz würzen. Das Fleisch in die Sauce geben, erhitzen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Tipp: Der feine Basmatireis passt besonders gut zum Curry. Kochen Sie ihn gleichzeitig mit dem Fleisch.

Zubereitungszeit ca. 35 Min.
Pro Portion ca. 2.357 kJ (563 kcal) 37,6 g E; 25 g F; 43 g KH

Kartoffelpuffer mit Pflaumen
© Kellogg's
Kreative Rezepte mit Cerealien

Kartoffelpuffelpuffer mit Pflaumen

Für 4 Personen

Zutaten

  • 400 g Pflaumen (frisch oder aus dem Glas)
  • 100 g Zucker
  • 200 ml Orangensaft oder Pflaumensaft aus dem Glas
  • Zimtpulver
  • 1 TL Speisestärke
  • 40 g Kellogg's Corn Flakes
  • 400 g Kartoffeln
  • Salz
  • 1 Ei
  • Mehl bei Bedarf
  • Öl zum Braten
  • Puderzucker

Zubereitung

  1. Frische Pflaumen waschen, halbieren und entkernen. Pflaumen aus dem Glas abtropfen lassen, den Saft auffangen. Den Zucker in einem Topf bei schwacher Hitze schmelzen und goldbraun werden lassen (= karamellisieren). Den Saft dazugeben und köcheln lassen, bis sich das Karamell aufgelöst hat. Pflaumen und Zimt hinzufügen und etwas einkochen lassen.
  2. Die frischen Pflaumen sollen weich werden, die aus dem Glas nur warm. Die Speisestärke in wenig Wasser anrühren, in das Kompott geben und einmal aufkochen lassen. Die Corn Flakes grob zerstoßen. Die Kartoffeln waschen, schälen und grob reiben. Ein wenig Salz dazugeben.
  3. Mit Kellog's Corn Flakes und dem Ei in einer Schüssel vermengen. Eventuell noch ein bisschen Mehl unterrühren. In einer Pfanne Öl erhitzen. Mit einem Esslöffel 7-8 cm große Fladen in das heiße Öl setzen und bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldgelb braten. Fertige Puffer im Backofen warm stellen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Zubereitungszeit ca. 40 Min.
Pro Portion ca. 1.429 kJ (341 kcal) 4,9 g E; 7 g F; 64 g KH

Früchte im Schokomantel
© Kellogg's
Kreative Rezepte mit Cerealien

Früchte im Schokomantel

Für 6-8 Spieße

Zutaten

  • 250 g dunkle Kuvertüre
  • 250 g weiße Kuvertüre
  • 50 g Kellogg's Rice Krispies
  • 50 g Kellogg's Choco Krispies
  • 250 g Erdbeeren
  • 2 Bananen
  • 2 Äpfel
  • 6-8 Holzspieße

Zubereitung

  1. Weiße und dunkle Kuvertüre getrennt grob zerhacken und jede separat auf einem heißen Wasserbad (oder in der Mikrowelle) schmelzen. Kellogg's Rice Krispies und Choco Krispies jeweils in einen tiefen Teller schütten.
  2. Die Erdbeeren waschen und putzen, eventuell etwas klein schneiden. Die Bananen schälen und in etwa 2 cm dicke Scheiben schneiden. Die Äpfel waschen und trockenreiben. Achteln und dabei die Kerngehäuse herausschneiden.
  3. Jetzt die Früchte auf eine Gabel spießen, wahlweise in Kuvertüre tauchen, etwas abtropfen lassen und dann in den Rice Krispies oder Choco Krispieswälzen. Früchte auf einem Teller in den Kühlschrank stellen, bis die Schokolade fest wird. Nun die Früchte abwechselnd auf Holzspieße stecken.

Zubereitungszeit ca. 20 Min. plus Abkühlzeit

Bei 8 Spießen pro Spieß ca. 1.880 kJ (449 kcal) 5,5 g E; 22 g F; 56 g KH

Lachsbällchen in Ananassauce
© Kellogg's
Kreative Rezepte mit Cerealien

Lachsbällchen in Ananassauce

Für 4 Personen

Zutaten

  • 1 kleine Dose Ananas (350 g)
  • 1 Zwiebel
  • 50 g Kellogg's Corn Flakes
  • 350 g Lachsfilet
  • 1 EL Semmelbrösel
  • 1 Ei
  • 1 TL frische gehackte Petersilie
  • 2 TL Currypulver
  • Salz, Pfeffer
  • 1–2 EL Zitronensaft
  • 1 TL Butter
  • 50 ml Weißwein
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 1 ½ TL Speisestärke
  • Öl zum Braten

Zubereitung

  1. Die Ananas abgießen, den Saft dabei auffangen. Ananas in Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und klein würfeln. Die Corn Flakes in kaltem Wasser einweichen. Den Lachs würfeln und im Mixer pürieren. Corn Flakes gut ausdrücken und mit dem Lachspüree in eine Schüssel füllen. Mit Semmelbröseln, Ei, Petersilie und 1 TL Curry vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Aus der Masse Bällchen abstechen und auf ein Backblech legen. Die Bällchen mit feuchten Händen rund rollen.
  2. Eine beschichtete Pfanne mit Öl erhitzen und darin die Bällchen von allen Seiten gut anbraten. Zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 5 Min. ziehen lassen. Gleichzeitig in einem Topf die Butter erhitzen und darin die Zwiebelwürfel mit dem restlichen Curry anbraten. Mit dem Weißwein ablöschen und aufkochen lassen. Ananassaft und Brühe hinzufügen.
  3. Die Stärke mit 2 EL Wasser glatt rühren, einrühren und einmal aufkochen lassen. Die Ananas dazugeben, eventuell nochmal würzen. Die Sauce vom Herd nehmen und mit den Lachsbällchen anrichten. Dazu passt am besten Reis.

Tipp: Bällchen formt man am besten mit einem Eisportionierer. Mit einem Esslöffel werden sie länglicher.

Zubereitungszeit ca. 45 Min.
Pro Portion ca. 1610 kJ (384 kcal) 20,8 g E; 18 g F; 33 g KH

Milchbrötchen
© Kellogg's
Kreative Rezepte mit Cerealien

Milchbrötchen

Für 12 Stück

Zutaten

  • 500 g Mehl
  • 80 g Kellogg's Flakes + Früchte
  • 1 Würfel Hefe
  • ¼ l lauwarme Milch
  • 60 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 TL Salz
  • Backpapier für das Blech
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • 2 EL Milch zum Bestreichen

Zubereitung

  1. Mehl und Flakes + Früchte mischen. Die Hefe zerbröckeln und in wenig lauwarmer Milch auflösen. In der Mitte mit etwas Mehl und Zucker verrühren, zudecken und an einem warmen Ort etwa 20 Min. ruhen lassen.
  2. Butter schmelzen. Mit restlicher Milch, übrigem Zucker, Eiern und Salz zum Vorteig geben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Eventuell muss noch etwas Mehl dazu: Der Teig soll sich gut vom Schüsselrand lösen. Wieder abgedeckt gehen lassen, bis sich das Teigvolumen fast verdoppelt hat.
  3. Inzwischen den Backofen auf 180° vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche geben und in 12 gleich große Stücke teilen. Diese in der hohlen Handfläche rund rollen und mit Abstand auf das Backblech setzen. Oben mit der Schere kreuzweise einschneiden und wieder gehen lassen, bis sich das Volumen fast verdoppelt hat. Die Brötchen mit Milch bestreichen und im Backofen (Mitte, Umluft 160°) in gut 30 Min. goldgelb backen.

Zubereitungszeit ca. 55 Min.
Ruhezeit 1 Std.
Pro Stück ca. 1.085 kJ (259 kcal)

Bei diesem einfachen und gleichzeitig unverschämt leckeren Rezept löffelt man sich gerne bis zum Ende durch, denn es überzeugt nicht nur durch seine süße...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...