Dessert Panna cotta mit Kokos und Mangospalten

Es muss nicht immer Schokolade sein! Wir servieren Panna cotta mit fruchtigen Mangospalten, knusprigen Kokoschips und frischer Minze.

Panna Cotta mit Mango und Kokoschips Panna cotta mit Kokos und Mangospalten © seasons.agency / Gräfe & Unzer Verlag / Hoersch, Julia

Rezept für Panna cotta mit Kokos & Mangospalten

Zutaten für 6 Portionen

Für Panna cotta:

  • 5 Blatt Gelatine
  • 1 Bio-Limette
  • 1 Vanilleschote
  • 400 g Schlagsahne
  • 400 g Kokosmilch (Dose)
  • 80 g feinster Zucker
  • 1 EL Puderzucker

Außerdem:

  • 2–3 EL reife Mango (in Spalten)
  • 6 EL klarer Kokoslikör (z. B. „Mangaroca Batida com Rum“)
  • 1 Handvoll Kokoschips einige Minzeblätter

Zubereitung:

  1. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Limette waschen, trocken reiben. Mit einem Sparschäler ein ca. 10 cm langes Stück Schale abziehen.
  2. Vanilleschote längs halbieren. Mark herauskratzen, beides mit 200 g Sahne, Kokosmilch, Zucker und Limettenschale im Topf aufkochen, vom Herd nehmen. Limettenschale und Vanilleschote entfernen.
  3. Gelatineblätter einzeln ausdrücken und unter Rühren in der lauwarmen Kokossahne auflösen. Kalt stellen, bis sie leicht zu gelieren beginnt. Rest Sahne mit Puderzucker steif schlagen, locker unterheben (Teigschaber).
  4. 6 Timbalförmchen (à ca. 150 ml) mit kaltem Wasser ausspülen. Sahnemasse einfüllen, dabei mehrmals auf die Arbeitsfläche klopfen. Panna cotta mindestens 6 Stunden kalt stellen.
  5. Mangospalten mit Kokoslikör und etwas Limettensaft marinieren. Kokoschips anrösten. Creme am Rand mit einem Messer lösen, Förmchen nacheinander kurz in heißes Wasser tauchen, stürzen. Mit Mango, Chips und Minze anrichten.