Lecker mexikanisch Lachs-Tortilla mit Avocado-Mango-Salsa

Die selbst gemachten Tortillas werden mit einer würzigen Salsa und zartem Lachs gefüllt, anschließend mit etwas Limettensaft und frischem Koriander verfeinert.

Lachs-Tortilla mit Avocado-Mango-Salsa Lachs-Tortilla mit Avocado-Mango-Salsa © Julia Hörsch für FÜR SIE

Lachs-Tortilla mit Avocado-Mango-Salsa

Zutaten für 4 Portionen:

  • 2 reife Mangos
  • 2 reife Avocados
  • 1 Bio-Limette
  • ca. 1/2 Bund Koriander
  • 500 g Lachsfilet (ohne Haut)

Außerdem aus dem Vorrat:

  • 400 g Mehl
  • Salz
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 kleine Zwiebel
  • grober Pfeffer (z. B. Steakpfeffer)
  • 2 EL Pflanzenöl

Zubereitung:

  1. Zuerst für die Tortillas Mehl, 1/2 TL Salz, Backpulver und 250 ml Wasser glatt verrühren. Der Teig sollte nicht mehr kleben. Schüssel mit einem feuchten warmen Tuch abdecken, 10 Minuten ruhen lassen.
  2. Inzwischen Zwiebel und Mangos schälen. Mangofruchtfleisch vom Kern schneiden. Avocados halbieren, Kern entfernen. Fruchtfleisch aus der Schale lösen. Alles fein würfeln.
  3. Limettenschale fein abreiben, Saft auspressen. 2 EL Saft, Avocados, Mangos und Zwiebel mischen, mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken. Korianderblättchen fein schneiden, Hälfte zugeben.
  4. Teig in 8 Portionen teilen, zu dünnen Fladen (ca. 18 cm Ø) ausrollen. Nacheinander in einer Pfanne ohne Fett von jeder Seite bei mittlerer Hitze ca. 1 Minute backen, aufeinanderlegen.
  5. Lachs in 8 Streifen schneiden. Im heißen Öl von jeder Seite 1–2 Minuten kräftig anbraten, er sollte innen noch glasig sein. Salzen, pfeffern und auseinanderzupfen.
  6. Auf die Tortillas erst etwas Salsa, dann Lachsstücke geben. Mit Pfeffer und übrigem Koriander bestreuen.
 
Schlagworte: