19. April 2021
Rhabarber Sorbet: Rezept für italienisches Granita

Rhabarber Sorbet: Rezept für italienisches Granita

Der Frühling ist da – und wir haben Lust auf Rhabarber! Probieren Sie das leckere Gemüse jetzt in Form eines erfrischenden Sorbets. Wir haben das Rezept für ein trendiges, italienisches Rhabarber-Granita!

Rezept für Rhabarber Granita: Fruchtige Erfrischung

Bei dem Trend-Food Granita handelt es sich um eine original sizilianische Süßspeise. Sie ähnelt dem uns bekannten Sorbet und eignet sich daher perfekt als Erfrischung an warmen Tagen!

Die klassische Variante wird mit Zuckersirup und viel frisch gepresstem Zitronensaft hergestellt. Je nach Geschmack und Rezept kann dieser jedoch durch gemahlene Mandeln, Kaffee oder eben Rhabarbersaft ersetzt werden.

Rhabarber Granita

20 Minuten
6 Minuten
leicht

Zutaten

für 6 Portionen
  • 1 kg Rhabarber
  • 500 ml Wasser
  • 150 g Zucker
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 200 ml Prosecco
  • 2 Zweige Rosmarin oder frische Minzblätter

Zubereitung

  1. Den Rhabarber waschen und in 2 cm lange Stücke schneiden. Diese in 500 ml Wasser mit Zucker in einem Topf erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Dann die Flüssigkeit etwa 3 Stunden lang auskühlen lassen.
  2. Den Saft von den Rhabarberstücken trennen. Den Rhabarber pürieren und die gewonnene Flüssigkeit auffangen und zum restlichen Saft hinzugeben.
  3. Den Rhabarbersaft mit dem Agavendicksaft und dem Prosecco vermischen und 4 EL von dem pürierten Rhabarberfruchtfleisch hinzugeben. Alles zusammen in ein gefriergeeignetes Gefäß geben und in die Tiefkühltruhe geben. Mindestens 3 Stunden lang einfrieren lassen.
  4. Vor dem Verzehr das Rhabarber Granita etwa 10 Minuten lang antauen lassen. Dann in hübsche Schalen füllen, mit Rosmarin oder Minze bestücken und servieren.

Tipps zum Rezept

Zusammen mit Gebäck, etwa Brioches, schmeckt das Granita besonders lecker.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept

 pro Portion
Energie544 kJ
130 kcal
Kohlehydrate4.0 g
Eiweiß2.0 g
Lade weitere Inhalte ...