18. Januar 2016
Bohnen-Pilze-Burger

Bohnen-Pilze-Burger

Es muss nicht immer ein Rindfleisch-Burger sein! Auch die vegetarische Variante ist absolut lecker und überzeugt uns. Zubereitet mit frischen Champignons und leckeren Bohnen wird der Burger zum Hochgenuss!

Vegetarischer Bohnen-Pilz-Burger
© Gräfe und Unzer / Fotograf: Tim Turner
Bohnen-Pilze-Burger

Bohnen-Pilze-Burger

Zutaten für 6 Personen

Weber's Veggie - Gräfe und Unzer Verlag
© Gräfe und Unzer Verlag
Weber's Veggie: Grillen ohne Fleisch? Oh ja! In "Weber's Veggie" von Grillexperte Jamie Purviance, erschienen im Gräfe und Unzer Verlag, gibt es über 60 kulinarische Überraschungen für Holzkohle- und Gasgrills.

Zubereitung

  1. In einem kleinen Topf die Kartoffelwürfel in leicht gesalzenem Wasser in 6–7 Min. weich kochen, dabei aber nicht übergaren. Die Kartoffel in ein Sieb abgießen.
  2. In einer großen Pfanne 1 EL Olivenöl mit der Butter auf mittlerer Stufe erhitzen. Die Schalotte darin in 3–4 Min. weich braten, ab und zu umrühren. Die Pilze, 1/2 TL Salz, 1/4 TL Pfeffer, Kreuzkümmel und Oregano dazugeben und 6–8 Min. unter gelegentlichem Rühren braten, bis die Pilze sehr trocken sind. Mit dem Sherry ablöschen und etwa 5 Min. einkochen lassen, bis die Pilze wieder fast trocken sind. Den Knoblauch, die Bohnen und die gegarten Kartoffelwürfel unterrühren und 3 Min. garen. Die Pfanne vom Herd nehmen (die Mischung sollte weiterhin recht trocken sein) und die Bohnen-Pilz-Mischung 10–15 Min. abkühlen lassen.
  3. Mit dem Kartoffelstampfer die Bohnen-Pilz- Mischung in der Pfanne zerstampfen, sodass die Mischung nur noch leicht stückig ist. Mit einer Gabel das verquirlte Ei in die Mischung einarbeiten, anschließend den Koriander, die Nüsse und das Paniermehl. Aus der Masse sechs gleich große, etwa 1,5–2 cm dicke Burger mit einem Durchmesser von rund 8 cm formen. Die rohen Burger auf ein Backblech setzen, mit Frischhaltefolie abdecken und 12–24 Std. in den Kühlschrank stellen.
  4. Den Grill für direkte starke Hitze (230–290 °C) vorbereiten.
  5. Die Burger auf beiden Seiten mit Öl einpinseln und gleichmäßig salzen und pfeffern. Den Grillrost mit der Bürste reinigen. Die Burger über direkter starker Hitze bei geschlossenem Deckel 6 Min. grillen, bis sie durch und durch heiß sind, dabei einmal behutsam wenden. In der letzten Minute die Burger-Brötchen über direkter Hitze kurz rösten. Die Zutaten vom Grill nehmen und die Burger in den Brötchen mit Mayonnaise, Senf, Tomatenscheibe, Salat und nach Belieben mit Avocado anrichten. Sofort servieren.
Kürbis-Spargel-Bruschetta
© Gräfe und Unzer / Fotograf: Tim Turner
Leckere Vorspeise: Als Vorspeise empfehlen wir die Kürbis-Spargel-Bruschetta mit herzhaftem Blauschimmelkäse - einfach köstlich! 

Die vegetarische Küche kann so vielfältig und kreativ sein! Wir haben tolle Rezepte für Sie gesammelt.

Gemüse zum Grillen vorbereitet
Gemüse grillen – wie bleibt es schön saftig? Mit diesem Rezept zaubern Sie saftig-würzige Gemüsepäckchen, die Sie als vegetarische Hauptspeise servieren können...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...