15. Juni 2021
Schwitzen unter der Brust: 4 effektive Tipps, die helfen

Schwitzen unter der Brust: 4 effektive Tipps, die helfen

Wenn die Temperaturen steigen, kennt dieses Problem jede Frau: Wir schwitzen unter und zwischen den Brüsten. Das kann nicht nur unangenehm sein, sondern auch Schweißflecken verursachen und sogar zu wunden Stellen führen. Wir verraten, was gegen Schwitzen unter der Brust hilft.

4 Tipps gegen Schwitzen unter der Brust

Unschöne Schweißflecken, lästige Hitzepickelchen oder sogar wunde Hautstellen – all diese Probleme kennen wir an heißen Tagen, wenn wir unter der Brust schwitzen. Wir verraten, welche Tipps gegen Schweiß unter und zwischen den Brüsten helfen.

Der richtige BH

Um die Schweißbildung unter der Brust zu vermeiden, ist der richtige BH das A und O. Nicht nur die passende Größe, vor allem das Material ist entscheidend. Synthetische Stoffe wie Polyester, Rayon oder Polyamid sind nicht atmungsaktiv und sorgen so für eine erhöhte Schweißflecken-Gefahr. Wird uns heiß, staut sich die Feuchtigkeit unter dem Stoff – mit unangenehmen Folgen für unsere Haut. Auch BH-Einlagen fördern diesen Effekt: Push-Up-Kissen sorgen für mehr Reibung, Wärme und sind außerdem meist aus synthetischen Materialien gefertigt.

Greifen Sie an heißen Tagen stattdessen lieber zu leichten Bralettes aus Baumwolle oder anderen, atmungsaktiven Stoffen wie etwa Seide. So kann die Feuchtigkeit trocknen und zeichnet sich nicht unschön unter dem T-Shirt ab.

Allzweckwaffe Babypuder

Sowohl gegen wunde Stellen als auch gegen Schweiß hilft das gute alte Babypuder. Und dabei ist es auch noch günstig und hautschonend! Die darin enthaltenen Zinkpartikel helfen dabei, die Haut trocken zu halten und wirken außerdem Ausschlägen und Hautreizungen entgegen. Der einzige Nachteil: Sie müssen nach ein paar Stunden nachpudern. Für einen kurzen Termin, ein Lunch oder ein Date ist es jedoch ideal!

Deo unter die Brust

Wer sagt, Deo ist nur für die Achseln? Was unter den Armen wirkt, kann unter unseren Brüsten genauso hilfreich sein. Zusätzlich wirkt dieser Beauty-Trick auch noch gegen unangenehme Gerüche. Hautexperten raten dazu, das Deo vor dem Schlafengehen unter und zwischen den Brüsten aufzutragen, damit der Körper Zeit hat, die Wirkstoffe aufzunehmen. Zusätzlich hilft die pflegende Feuchtigkeit des Deos, Reibung zu verhindern und beugt so wunde Stellen vor.

Für stärkere Beschwerden eignen sich antibakterielle Lösungen wie Triclosan oder Octenisept aus der Apotheke.

Slipeinlagen im BH

Der ultimative Trick bei besonders starkem Schwitzen: Kleben Sie leichte Slipeinlagen in den unteren Rand Ihres BHs. Diese saugen die Feuchtigkeit auf, können regelmäßig gewechselt werden und beugen so Schweißflecken und Geruch vor!

Beine
Glatte, makellose Haut ist zu einem Schönheitsideal geworden. Beine, Arme, Achseln und der Intimbereich werden von Stoppeln befreit, damit die Haut glatt und...
Weiterlesen

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...