18. März 2010
Thalasso - Power aus dem Meer

Thalasso - Power aus dem Meer

Weitaus mehr als Wellness: Hier wirken Wasser, Seeluft und Algen von innen und außen. Entdecken Sie die Beauty-Schätze des Meeres.

Thalasso 1
© Jalag-Syndication.de
Thalasso - Power aus dem Meer

Allein die Aussicht auf rauschende Wellen, Sonne und weißen Sand bringt unsere Glückshormone schon in Fahrt. Und erst das Gefühl von Salz auf der Haut oder wohltuendes Nass – nichts stimuliert sämtliche Sinne so intensiv wie das Meer. Wir schwärmen vom „Urlaubsgefühl“, vom „Seele baumeln lassen“. Aber erkennen wir wirklich das gesamte Beauty-Potenzial dieses schäumenden Naturspektakels? Eine Thalasso- Therapie gibt die Antwort darauf, wie uns das Meer (griechisch: „thalassa“) perfekt entspannt, Energie verleiht, entschlackt, gesund und schön macht. Mit allem, was dazugehört: Wasser, Algen, Schlick, Wind, Salz und Seeluft.

Teil 2

Thalasso 2
© Jalag-Syndication.de
Klare Seeluft:Die Luft ist rein, nicht mit Schadstoffen und Pollen belastet. Deshalb tut uns das Meeresklima so unglaublich gut.
Alleskönner Algen Meerwasser ist reich an Mineralien und Spurenelementen: Kalium reguliert den Wasserhaushalt im Körper, Magnesium regt den Hautstoffwechsel an, Phosphor erhöht die Zellenergie, Brom beruhigt die Nerven und Natrium entzieht überflüssige Gewebeflüssigkeit. Ein Bad in meersalzhaltigem Wasser kann gezielt Nährstoffdefizite der Haut ausgleichen, die Durchblutung anregen und das Gewebe straffen.

Auch Algen strotzen vor Heilkraft. Sie enthalten viele Vitamine, Lipide und antibakterielle Aktivstoffe. Durch ihren hohen Jodgehalt pushen sie den Stoffwechsel und helfen beim Entschlacken. Ihre Enzyme fördern die Fettspaltung. Von den etwa 30 000 Algen-Arten kommen bei den Thalasso-Anwendungen immerhin 80 zum Einsatz, die in ihrer biochemischen Zusammensetzung der menschlichen Zelle ähneln und so unmittelbar auf sie einwirken.

Teil 3

Thalasso 3
© Jalag-Syndication.de
Einfach relaxen:Entspannt treiben lassen. Das reduziert die Produktion von Stresshormonen.
Schönheit liegt in der Luft Wenn sich die Wellen brechen, entstehen besonders viel Sauerstoffpartikelchen und Jod. Über unsere Lungen gelangt alles ins Blut und hilft dabei, Schadstoffe schneller auszufiltern. Ein Strandspaziergang wirkt deshalb wie eine innere Reinigung, davon profitiert selbst die Haut. Und eine ordentliche Prise Seefrische mit Salz und Seetang freut auch die Nase. Da der Geruchssinn in direktem Kontakt zu unseren Gefühlen steht, weckt eine Meeresbrise sofort positive Assoziationen und setzt Glückshormone frei. Genauso wie das gleichmäßige Rauschen von Wellen und Brandung.

Traditionelle Behandlung Diese heilende und wohltuende Wirkung machte man sich schon Mitte des 19. Jahrhunderts zunutze. 1867 propagierte der französische Arzt La Bonnadière als Erster die gezielte Behandlung mit Meerwasser. Sie sollte damals vor allem Gelenkschmerzen lindern. Heute kann eine echte Thalasso-Kur weitaus mehr: Als medizinisches Heilmittel stärkt sie nicht nur das Immunsystem und den Organismus, sondern lindert Hauterkrankungen wie Psoriasis und Neurodermitis, Rheuma und Durchblutungsstörungen und hilft beim Abnehmen. Als Vital- oder Beauty-Therapie geht es vor allem um den Abbau von Stress, Entgiftung und Hautstraffung. Ob die Kur Erfolg hat, hängt von fundierten Programmen ab. Leider ist der Begriff in Deutschland nicht geschützt, sodass selbst eine Kosmetikerin, die mit Meersalz peelt und Algentee aufbrüht, damit werben kann.

Teil 4

Thalasso 4
© Jalag-Syndication.de
Gutes Training:Ein Strandlauf im flachen Wasser ist ein ideales Training für die Beine und stimuliert die Fußreflexzonen.
Frische Sprudelbäder Ob komplette Kur, Wochenende oder gezielte Anwendung – das Beste aus dem Ozean ist für Thalasso gerade gut genug: Meerwasser, Salz, Algen, Schlick gibt es dank neuester Technologien in hoch konzentrierter Form. Wichtig für den ganzheitlichen Erfolg ist auch das Meeresklima. Je rauer und salzhaltiger, desto intensiver die Wirkung.

Moderne Zentren liegen vor allem an den Küsten der Bretagne, an Nord- und Ostsee. Sie leiten das salzige Nass vor der Haustür, perfekt gereinigt, über Pipelines in die Behandlungsräume und Pools. Mehrmals täglich. Das ist wichtig, denn das Beauty-Elixier ist eine leicht verderbliche Ware. Schon nach einigen Stunden lässt die biologische Aktivität der Mikroorganismen merklich nach. Für die Behandlungen – Sprudelbäder, Packungen, Spezialduschen, Unterwasser- und Druckstrahlmassagen – wird es auf Körpertemperatur erwärmt. Eine Originalkur erfolgt übrigens unter medizinischer Aufsicht. Viele Anwendungen haben eine intensive Wirkung auf Kreislauf und Stoffwechsel, müssen individuell dosiert werden. Für reine Beautybehandlungen ist das nicht notwendig.

Teil 5

Thalasso 5
© Jalag-Syndication.de
Straffes Programm: Algen-Enzyme entgiften und helfen gezielt beim Fettabbau.
Thalasso für zu Hause Sich in der Wanne aalen oder den Body mit einem Algenwickel in Form bringen – bequem lässt sich das Ozean-Feeling auch im heimischen Bad genießen. Immer mehr Kosmetikprodukte – vom Peeling bis zur Straffungscreme – sind mit unterschiedlichsten Meeresspezialitäten angereichert und so mit pflegenden Zusatzstoffen versehen, dass man sie bequem für das tägliche Schönheitsprogramm nutzen kann. Ein Bad mit Salzkristallen aus dem Toten Meer zum Beispiel beruhigt und entschlackt. Oder probieren Sie es mal mit einem Duschkopf, der statt eines festen Strahls einen feinen Sprühnebel erzeugt und so künstlich die angenehme Gischt nachahmt. Wenn das Gefühl allein nicht reicht, einfach ein Algensäckchen im Duschkopf befestigen, dann wird die Luft obendrein mit Mineralien angereichert. Es wirkt, duftet und tut gut – wie ein erholsamer Urlaub am rauschenden Meer.
Thalasso-Zentren: Meeres-Beauty vom Profi:
  • Grand Spa Resort A-Rosa Travemünde: Über eine Pipeline fließt Ostseewasser direkt ins 4500 Quadratmeter große Spa. www.a-rosa.de
  • Hotel Neptun in Warnemünde: mit eigener Badearztpraxis im Haus. www.hotel-neptun.de
  • Badhotel Sternhagen in Cuxhaven- Duhnen: Kuren am Nordseestrand im „Duhner Spa“ mit Thalgo-Kosmetik. www.badhotel-sternhagen.de
  • Thalasso auf hoher See auf „Mein Schiff“ von TUI Cruises: Der 1700 Quadratmeter große Spa bietet das komplette Rundumprogramm mit La Mer-Kosmetik. www.tuicruises.com
Rückenmassage
Eine Rückenmassage löst mehr als nur Verspannungen und körperliche Blockaden - Sie kann den Startschuss für insgesamt mehr Wohlbefinden liefern
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...