Weihnachtsplätzchen Rote Bete Hafertaler

Backen mit Roter Bete? Ja, bitte, denn die Plätzchen schmecken grandios! Macadamia-Nüsse und Haferflocken sorgen für Biss. Das einfache Rezept für unsere Rote Bete Hafertaler!

Rote Bete Hafertaler Rote Bete Hafertaler © FOODkiss

Rote Bete Hafertaler

Zutaten für ca. 30 Stück

  • 50 g gegarte Rote Bete (vakuumiert)
  • 100 g weiche Butter
  • 85 g brauner Zucker
  • 1 Pck. Bourbon-Vanillezucker
  • 1 Ei (M)
  • 125 g Vollkornhaferflocken
  • 50 g Vollkornmehl
  • 1⁄2 TL Backpulver
  • 100 g rosa Kuchenglasur (Fertigprodukt; Backzutatenregal)
  • 50 g gehackte Macadamianüsse

Zubereitung Rote Bete Hafertaler

1. Rote Bete grob zerkleinern und in einem hohen Rührbecher mit dem Stabmixer fein pürieren. Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen und 2 Backbleche mit Backpapier belegen.
2. Die Butter in einer Rührschüssel mit den Quirlen des Handrührgeräts geschmeidig rühren. Nach und nach den Zucker, den Vanillezucker und das Ei dazugeben und alles schaumig rühren. Das Rote-Bete-Püree, die Haferflocken, Mehl und Backpulver dazugeben und unterrühren.
3. Aus der Teigmasse mithilfe von 2 Teelöffeln kleine Häufchen mit ausreichend Abstand auf die Bleche setzen und die Plätzchen im Ofen ca. 10 Min. backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
4. Die Fettglasur nach Packungsanweisung verflüssigen, mithilfe einer Gabel feine Glasurlinien über die Hafertaler ziehen, dann auf einem Kuchengitter abtropfen lassen. Mit den gehackten Nüssen bestreuen und die Glasur fest werden lassen.

Zubereitung: 50 Min.
Pro Stück ca.: 95 kcal, 1 g E, 6 g F, 8 g KH

Datum: 07.11.2019

FOODkiss
 

Downloads