Urinflecken entfernen: Mit diesen Hausmitteln klappt es

Urinflecken entfernen: Mit diesen Hausmitteln klappt es

Urinflecken lassen sich nicht vermeiden, wenn Sie Kinder oder Haustiere haben. Mit einigen Hausmitteln lassen sich aber auch hartnäckige Flecken entfernen. Bei uns finden Sie die passende Anleitung für verschiedene Textilien. 

Urin besteht zwar zum größten Teil aus Wasser, die darin enthaltenden Proteine, das Hämoglobin und die Abbauprodukte des Körpers sorgen dafür, dass trotzdem ein unschöner Urinfleck entsteht und zudem ein unangenehmer Geruch zurückbleibt. Schnelles Handeln ist daher von Vorteil. 

Lesen Sie auch, wie Sie Uringeruch loswerden >> 

Frische Urinflecken entfernen

Sie haben den Fleck direkt bemerkt und dieser ist noch ganz frisch? Dann sollten Sie so schnell wie möglich handeln, damit sich dieser nicht festsetzt. Den Urin am besten direkt mit kaltem Wasser abwaschen. Dadurch verhindern Sie, dass sich die Proteine in dem Urin zersetzen können und tief in das Textilgewebe vordringen. Warmes Wasser sorgt im Übrigen genau dafür und sollte deswegen nicht verwendet werden, wenn der Urin frisch ist. 

Im Video: Darf man Lebensmittel über die Toilette entsorgen?

Haben Sie es auch schon einmal getan? Im Video erfahren Sie, warum Lebensmittel nicht ins Klo gehören. 

Eingetrocknete Urinflecken entfernen

Ältere oder eingetrocknete Urinflecken können Sie einfach mit Hausmitteln entfernen. Dabei kommt es auf die Beschaffenheit der Textilien oder Böden an, welchen mit dem Urin befleckt wurden. Besonders häufig sind Matratzen, Sofa und andere Polster betroffen, die sich nicht so leicht in die Waschmaschine stecken lassen. Wir wissen, wie Sie die unschönen Flecken trotzdem loswerden, ohne dass Verfärbungen zurückbleiben. 

Hausmittel, um Urinflecken aus Textilien zu entfernen 

Urin aus Matratze entfernen

Die Matratze ist wohl am unhandlichsten zu reinigen, sollten sich darauf erstmal Urinflecken festgesetzt haben. Die Bezüge und Bettwäsche werden am besten bei 60 Grad gewaschen. Dadurch lässt sich der Fleck in der Regel beseitigen. Auf die Matratze geben Sie entweder Zitronensaft oder Essig und arbeiten diese mit kreisrunden Bewegungen in den Fleck ein. Alternativ können Sie Zitronensaft oder Essig auch mit etwas Wasser mischen und die Mischung dann mit einer Sprühflasche auf den Fleck geben. Danach muss die Matratze gut trocknen. 

Besonders hartnäckige Flecken können Sie mit Waschsoda oder Natron reinigen. Dazu den Urinfleck leicht anfeuchten und das Mittel darauf geben und eintrocknen lassen. Danach können Sie die Reste vorsichtig abwischen oder absaugen. 

Lesen Sie auch, welche Hausmittel die Matratze schnell wieder auffrischen >> 

Urin aus Sofa entfernen

Bei einem Fleck auf dem Sofa kommt es selbstverständlich darauf an, aus welchen Material dieses besteht. Bei einem Stoffsofa empfehlen wir vorzugehen, wie bei der Reinigung der Matratze und auf Essig oder Waschsoda zu setzen. Alternativ können Sie zur Reinigung der Polster Rasierschaum oder Glasreiniger verwenden und den Urinfleck damit einreiben, einwirken lassen und schließlich mit Wasser abwaschen.

Ein Ledersofa sollten Sie tatsächlich mit einem Lederreiniger behandeln. Verwenden Sie dabei nicht zu viel Flüssigkeit und schrubben Sie nicht zu stark, um das Material nicht zu beschädigen. 

Urin aus Teppich entfernen

Urin auf dem Teppich ist meist schnell bemerkt. Tupfen Sie diesen zunächst mit einem Küchentuch ab, um die Feuchtigkeit herauszuziehen. Anschließend streuen Sie Salz, Reis oder sogar Katzenstreu auf den feuchten Punkt, um den Urin zu entfernen, welcher bereits in die Fasern eingedrungen ist. Nach einer halben Stunde können Sie die Reste entfernen und es sollte kein Urinfleck zurückbleiben. 

Urin aus Kleidung entfernen 

Kleidungsstücke können Sie ganz einfach in die Wäsche geben und bei 60 Grad waschen. Gerade Kinderkleidung ist auch auf hohe Temperaturen ausgelegt und besteht in der Regel aus Stoffen, die leicht waschbar sind. Sollte es sich um einen besonders hartnäckigen Urinfleck handeln, können Sie mit etwas Essig oder Zitronensaft nachhelfen. Entweder Sie geben diese vor dem Waschen auf den Fleck oder lassen die Textilien gleich über Nacht in einer Mischung einweichen, bevor es in die Waschmaschine geht. 

Urin aus Autositz entfernen

Auch im Auto ist es zu einem Unglück gekommen? Kein Problem, denn auch für diesen Fall kennen wir die passenden Hausmittel. Der Trick? Rühren Sie Wasser, weißen Essig und etwas Spülmittel zu einem Putzmittel zusammen und tupfen Sie den Fleck damit vorsichtig ab. Anschließend sollten Sie die Sitze am besten bei geöffneter Tür trocknen lassen. 

Hausmittel, um Urinflecken aus Boden zu entfernen 

Urin auf Fliesen entfernen 

Im Badezimmer kann es vorkommen, dass Urin auf die Fliesen spritzt und sich ein unschöner Fleck bildet. Auch hier können Sie Essig oder Zitronensäure anwenden und darauf geben. Dann für etwa 10 Minuten einwirken lassen und anschließend abwischen. 

Lesen Sie auch, mit welchen Hausmitteln Sie Urinstein >> 

Urin auf Steinböden entfernen

Auch auf Stein lässt sich Urin entfernen. Frischen Urin können Sie ganz einfach abwischen und anschließend mit einer Mischung aus Wasser und etwas Spülmittel über die Stelle gehen. Bei Steinböden sollten Sie in jedem Fall auf aggressive Reiniger verzichten. 

Urin auf Parkett entfernen

Urin, welcher tief in das Holz eingedrungen ist, kann knifflig sein. Verwenden Sie auch jetzt Zitronensäure oder Essigessenz und verdünnen Sie die Säure mit Wasser. Dann auf ein Tuch geben, auf den Urinfleck legen und beschweren. Der Fleck sollte dann mit der Zeit verblassen. Befeuchten Sie das Tuch immer wieder neu, bis der Urinfleck weg ist. 

Urin auf Laminat entfernen 

Bei Laminat ist das Problem, dass der Urin in die Zwischenräume eindringt und sich dort festsetzt und beginnt zu stinken. Daher sollten Sie auch hier schnell vorgehen und die Oberfläche zügig von dem Urin befreien. Mischen Sie dann Wasser mit Backpulver, Backsoda oder Kaisernatron an und befeuchten Sie die betroffene Stelle. Danach am besten trocken föhnen, wenn möglich. 

Urinflecken von dem WC-Sitz entfernen 

Logischerweise können Urinflecken auch auf der Klobrille oder darunter entstehen. Das sieht natürlich nicht besonders ansprechend aus. Den Flecken auf dem WC-Sitz rücken Sie am besten mit Zahnpasta, Essig, Zitronensäure oder Backpulver auf die Pelle. Natürlich können Sie in diesem Fall auch Reinigungsmittel für die Toilette verwenden. Am besten jene, welche ohne chemische Zusätze auskommen und biologisch abbaubar sind. 

Urinflecken von Haustieren: Darauf sollten Sie achten 

Ob von der Katze oder dem Hund – Tierurin riecht strenger als Menschenurin. Daher ist schnelles Handeln jetzt noch wichtiger, denn Sie möchten nicht, dass ein unangenehmer Geruch auf den Böden oder in den Textilien zurückbleibt. Zusätzlich zu den Hausmitteln können Sie dann ein Enzymspray verwenden, um Gerüche zu neutralisieren. Ansonsten kann es nämlich sein, dass die Vierbeiner die markierte Stelle wiederfinden und sich erneut dort erleichtern. 

Um die Wirkung zu verstärken, werden Putzmittel gerne gemischt. Doch Achtung! Das kann ziemlich gefährlich werden. Vor allem bei diesen 2 beliebten Mittelchen....
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...