6. August 2020
Fliegen vertreiben: Das sind die besten Hausmittel

Fliegen vertreiben: Das sind die besten Hausmittel

Dicke Brummer in der Wohnung können einem den letzten Nerv rauben – abgesehen davon, dass Fliegen unappetitlich sind, da sie der Überträger von vielen Bakterien sein können. Wir verraten, wie Sie die Plagegeister schnell loswerden: Das sind die besten Hausmittel gegen Fliegen.

Stubenfliegen loswerden mit einfachen Hausmitteln

Mit ständigem Gesumme lässt sich der ungebetene Gast gerne auf unseren Lebensmitteln nieder: Fliegen sind nicht nur nervig, sondern auch unappetitlich. Sie können unter anderem Fäkalbakterien übertragen und sind deshalb vor allem in unseren Küchen so gar nicht erwünscht. Wir verraten Ihnen, mit welchen Hausmitteln Sie Fliegen im Nu wieder loswerden.

Auch interessant: Diese Hausmittel helfen gegen Fruchtfliegen >>

Ätherische Öle

Wir lieben Gerüche, die Fliegen hassen – zum Glück. Verwenden Sie Lorbeeröl, Gewürznelken oder Eukalyptusöl, damit Fliegen gar nicht erst den Weg in Ihre vier Wände suchen.
Die wohltuenden, ätherischen Öle passen den Plagegeistern nämlich überhaupt nicht!
Drapieren Sie frische Gewürznelken in Ihrer Wohnung oder verwenden Sie konzentriertes Öl, das Sie zum Beispiel auf einen Lappen geben. Alternativ können Sie das Öl auch mit Wasser in einer Sprühflasche mischen, und konkrete Gegenstände wie etwa den Mülleimer damit einsprühen.

Lesen Sie auch: SO werden Sie Ameisen los >>

Scharfe Gewürze

Scharfes ist Fliegen eine Nummer zu heiß – und hält sie davon ab, sich in Ihrer Wohnung niederzulassen. Geben Sie etwas Chilipulver oder Cayennepfeffer in ein Schälchen mit warmem Wasser und stellen Sie es auf Ihre Fensterbänke. Schon ist daraus ein abschreckender Platz für Fliegen geworden.

Tomatenpflanzen

Wir lieben den Geruch von Tomatenpflanzen! Fliegen hingegen so gar nicht. Das können wir uns zunutze machen. Stellen Sie eine Pflanze auf Ihren Balkon oder Ihre Terrasse – schon haben Sie ein natürliches Schutzschild gegen die nervigen Insekten. Und das Beste: Die können dazu auch noch frische Tomaten ernten!

Wir verraten Ihnen hier, welche Hausmittel Wespen vertreiben >>

Essigwasser

Eine weitere Methode ist der Einsatz von Essig. Zugegeben: Den scharfen Geruch mögen wir auch nicht so gern in unserem Heim haben. Wer aber ein schnelles, effektives Mittel sucht, um angesiedelte Fliegen zu verscheuchen, erzielt hier gute Effekte. Geben Sie etwas Essig in eine Schale und stellen Sie diese vor das geöffnete Fenster. Alternativ können Sie auch einfach einen Liter Essig im Kochtopf aufkochen – so verteilt sich der ganze Geruch in der Wohnung.

Frau putzt Herdplatte
Ein schönes, glänzendes Cerankochfeld – da sieht man jeden Fleck sofort! Wir verraten Ihnen, mit welchen Hausmitteln Sie selbst hartnäckige Flecke entfernen...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...