Darum sollten Sie Reiswasser nicht in den Abfluss gießen

Darum sollten Sie Reiswasser nicht in den Abfluss gießen

Gießen Sie die Flüssigkeit nach dem Kochen von Reis auf keinen Fall weg! Denn das unscheinbare Reiswasser ist ein vielseitiges Hausmittel, mit dem Sie allerhand im Haushalt machen können.

Über die Wirkung bestimmter Dinge weiß man erst bescheid, wenn man sich näher mit ihnen beschäftigt. Warum Sie Mandarinenschalen auf keinen Fall in den Mülleimer werfen und Nudelwasser nicht einfach wegkippen sollten, haben wir Ihnen an anderer Stelle ja schon verraten. Gleiches gilt übrigens auch für das Wasser, das nach dem Kochen von Reis im Kochtopf zurückbleibt. Diese 3 Tricks mit Reiswasser sind echte Gamechanger im Alltag.

Darum sollten Sie Reiswasser nicht in den Abfluss gießen

Grund 1: Reiswasser hilft bei Magen-Darm-Beschwerden

Sie haben in letzter Zeit mit einer gestörten Darmflora und Magen-Darm-Beschwerden wie Durchfall, Blähungen oder Bauchschmerzen zu kämpfen? Dann ran an den Kochtopf und die Reis-Vorräte. Das Getreide ist nicht nur die ideale Schonkost, Reiswasser beruhigt außerdem Magen und Darm und wirkt wahre Wunder bei Verstopfungen. Kleines Extra: Die enthaltene Stärke im Reiswasser fördert zudem eine gesunde Darmflora. 

Lesen Sie auch: Darmflora aufbauen –  in 3 Schritten zum gesunden Darm>>


Grund 2: Reiswasser hilft gegen Hautunreinheiten

Reiswasser lindert aber nicht nur Magen-Darm-Beschwerden. Es kann auch bei Hautunreinheiten (z.B. Akne) helfen. Die enthaltene Folsäure überzeugt vor allem mit ihren entzündungshemmenden Eigenschaften, lässt Pickel also ganz schnell abklingen. Und zwar ganz ohne aggressive Inhaltsstoffe. In Japan wird Reiswasser übrigens auch als Anti-Aging-Wasser eingesetzt. Die Flüssigkeit ist reich an Inositol, was die Zellerneuerung anregen soll.

Grund 3: Reiswasser macht schöne Haare

Zu guter Letzt wollen wir Ihnen Reiswasser als Elixier für schönes Haar nicht länger vorenthalten. Der Geheimtipp hat seinen Ursprung im chinesischen Dorf Huangluo, wo die Dorfbewohnerinnen ihre Haare regelmäßig mit fermentiertem Reiswasser verwöhnen. Mit ihren langen und gesunden Haaren haben es die Frauen dort bereits ins Guinness-Buch der Rekorde geschafft. Lesen Sie hier, wie Sie fermentiertes Reiswasser selber machen können.

Im Video: Reiswasser für lange Haare – ein echtes Wundermittel?

Wenn die Mandarine geschält ist, wandert die Schale für gewöhnlich direkt in den Mülleimer. Doch da gehören die gar nicht hin. Warum? Mandarinenschalen sind...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...