5 Tipps, um Wespen zu vertreiben

5 Hausmittel, um Wespen aus dem Garten zu vertreiben

Wer im Sommer draußen sitzt, kennt das Problem: Kaum hat man es sich gemütlich gemacht, schwirren meist auch schon die ersten Wespen an. Wir verraten Ihnen 5 Hausmittel und Tricks, wie Sie die lästigen Insekten vertreiben, ohne ihnen zu schaden.

Wer im Sommer draußen sitzt, um dort etwas zu essen, kennt das Problem: Kaum sitzt man am Tisch, schwirren auch schon die ersten Wespen um den Tisch. Doch wie wird man die Insekten los, schließlich stehen sie unter Naturschutz und dürfen nicht getötet oder verletzt werden. Mithilfe dieser 5 Tricks können Sie die Insekten aber trotzdem vom Esstisch fernhalten. 

5 Hausmittel, um Wespen aus dem Garten zu vertreiben

1. Kaffeepulver anzünden

Fein gemahlenes Kaffeepulver gehört zu den beliebtesten Hausmitteln im Kampf gegen Wespen. Geben Sie hierzu etwas von dem Pulver in ein feuerfestes Schälchen und zünden es an. Der Rauch soll die Insekten nämlich vertreiben und Sie können in Ruhe essen. Allerdings sollten Sie diesen Trick nur anwenden, wenn Sie der Geruch nicht selber stört.

>> So werden Sie Mücken wieder los

2. Auf ätherische Öle setzen

Bestimmte ätherische Öle, wie z.B. den Duft von Pfefferminze, Teebaumöl oder Lavendel, mögen Wespen so gar nicht. Auch der Geruch von Citronella ist den Insekten ein Graus. Es lohnt sich also, in eine Duftlampe oder eine Duftkerze zu investieren.

>> Die besten Pflanzen gegen Wespen

3. Zitrone und Nelken hinlegen

Da die Insekten Zitrusdüfte verabscheuen, kann es helfen, eine Zitrone zu halbieren und die Hälften mit Nelken zu spicken. Diesen Geruch mögen die Insekten nämlich ebenfalls so gar nicht. Legen Sie die Zitronenhälften auf den Tisch und genießen Sie Ihre Ruhe!

Tipp: Anstatt Zitronen können Sie auch Orangen verwenden. 

4. Mit Wasser besprühen

Füllen Sie etwas Wasser in eine Sprühflache und besprühen Sie die Insekten damit. Die Wespen halten den feinen Sprühnebel für Regen und nehmen Reißaus. 

5. Knoblauch und Basilikum

Basilikum wirkt abschreckend auf Wespen. Es lohnt sich also, Balkon, Terrasse oder Garten mit dem Küchenkraut zu bepflanzen. Auch der Geruch von Knoblauch verschreckt die Insekten. Legen Sie doch mal eine angeschnittene Knoblauchzehe auf den Tisch.

Im Video: Was passiert im Herbst mit Wespen?

Die Sommer werden immer trockener, das Wasser knapper. Eine tolle Möglichkeit für die Versorgung des eigenen Gartens ist daher Regenwasser! Es ist kostenlos und...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...