5 Hausmittel gegen Rostflecken

5 Hausmittel gegen Rostflecken

Rostflecken auf Textilien oder Oberflächen sind nicht leicht zu entfernen. Wir verraten Ihnen 5 Hausmittel, die bei Rostflecken helfen.

Rostflecken sind nicht leicht zu entfernen. Darum geben wir Ihnen hier 3 Tipps an die Hand, wie sich die Flecken von der Kleidung oder von Gegenständen beseitigen lassen.

5 Hausmittel gegen Rostflecken

1. Zitronensaft

Der Saft der Zitrone ist ein beliebtes Hausmittel im Kampf gegen Rost. Besonders bei Textilien hat er sich bewährt. Vermengen Sie etwas Zitronensaft mit Wasser und geben die Mischung auf die betroffene Stelle. Ein paar Minuten einwirken lassen, den Stoff mit klarem Wasser ausspülen und das Kleidungsstück dann in die Waschmaschine geben.

Tipp: Vorsicht bei empfindlichen Textilien und Stoffen, hier sollte Zitronensaft nicht zum Einsatz kommen, da er das Material angreift.

>> Dafür ist Zitrone noch alles im Haushalt gut

2. Cola gegen Rost

Besonders bei verrostetem Metall eignet sich das zuckerhaltige Getränk perfekt, um die Flecken zu beseitigen. Einfach einen Lappen in Cola tränken und damit über die Stellen fahren. Anschließend den Rost mithilfe einer Bürste entfernen. 

3. Zahnpasta

Bei Zahnpasta denken wir jetzt eher nicht daran, dass diese ein gutes Mittel zum Beseitigen von Rost ist, doch es ist so! Verwenden Sie aber dazu immer flouridhaltige Zahnpasta. Diese wirkt super bei hellen Textilien. Etwas davon auf den Fleck tupfen, über Nacht einwirken lassen und dann ab damit in die Waschmaschine. 

>> Hier einen Rostfleckenentferner shoppen

4. Essig und Öl

Bei Gegenständen aus Metall hat sich eine Mischung aus Öl und Essig bewährt. In einer Schüssel im Verhältnis 1:1 mischen und großzügig auf die betroffenen Stellen auftragen. Kurz einwirken lassen und dann mit einem Tuch abwischen. 

5. Backpulver mit Natron

Ebenfalls hilfreich sind Natron und Backpulver. Die beliebten Hausmittel im Verhältnis 1:1 vermischen und ein klein wenig Wasser dazugeben. Die Paste am besten mit einem Schwamm auf die rostigen Partien auftragen und einziehen lassen. Dann vorsichtig mit einem Tuch entfernen.

Tipp: Auch bei Kleidung ist die Mixtur hilfreich. Die Teile sollten danach allerdings noch zusätzlich in der Waschmaschine gewaschen werden.

Flugrost in der Spülmaschine: Das hilft dagegen

Das Besteck kommt immer rostig aus dem Geschirrspüler? Mithilfe von Alufolie bekämpfen sie den sogenannten Flugrost. Einfach etwas Folie zu einer Kugel von 4 bis 5 cm Durchmesser rollen und im Besteckkorb platzieren. Dabei muss die glänzende Seite der Folie unbedingt nach außen zeigt. Nun die Maschine ganz normal starten: Die Aluminiumfolie funktioniert dabei wie ein Magnet, der den Flugrost anzieht, welcher sich ansonsten am Besteck festsetzen würde.

Auch ein Spritzer Zitronensaft wirkt gegen Rost. Außerdem ist es stets wichtig, das Besteck nach dem Spülgang immer abzutrocknen und sofort aus der Maschine herauszunehmen. Auf diese Weise beugen Sie Rost vor.

Flugrost in der Spülmaschine? Mithilfe dieser kleinen Helfer werden Sie ihn los. Den "Rostschreck" gibt es hier >>

Im Video: Noch mehr praktische Hausmittel gegen Rost

Backpulver
Backpulver ist nicht nur zum Backen geeignet, das Triebmittel erweist sich auch als nützlicher kleiner Helfer im Haushalt. 4 Dinge, die Sie mit Backpulver...
Weiterlesen

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...