Rezepte: Kuchen ohne...

Kuchen-Rezepte ohne ...

Der eine ist laktoseintolerant, der andere kann kein Gluten ab, wieder ein anderer mag Kuchen nur ohne Eier - jeder kennt es. Geschmäcker von Gästen könnten nicht verschiedener sein. Dabei will man es doch am besten allen Recht machen und jeden mit einem Stück Kuchen verwöhnen. Wir schaffen Abhilfe: Sie finden hier ein paar Kuchenrezepte, damit Sie für alles gewappnet sind. Viel Spaß beim Nachbacken!

Erdbeer-Philadelphia-Torte
© 145/Joanne Green/Ocean/Corbis
Kuchen-Rezepte ohne ...

Kuchen ohne ... Backen


Erdbeer-Philadelphia-Torte

Zutaten:
johannisbeerkuchen.jpg
© http://www.eat-this.org/
Kuchenrezepte: Saftige Schokoladentorten und feine Käsekuchen, Kuchen ohne backen oder Kuchen am Stil: Die Rezeptideen für Kuchen sind groß! Die Rezepte der Für Sie sind lecker, raffiniert und trotzdem leicht nachzubacken>>
150 g Löffelbiskuits
80 g Butter
10 Blatt weiße Gelatine
ca. 800 g Erdbeeren
1 Limette
300 g Doppelrahm-Frischkäse
125 g Zucker
600 g Buttermilch
Öl für den Formboden
1 großer Gefrierbeutel
Zubereitung:
1. Boden einer Springform (26 cm Ø) dünn mit Öl bestreichen. Löffelbiskuits in einen Gefrierbeutel geben und mit einer Teigrolle fein zerdrücken. Butter schmelzen, mit den Bröseln gut mischen und gleichmäßig auf den Springformboden drücken. Ca. 45 Minuten kalt stellen.
2. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Erdbeeren waschen, sehr gut abtopfen lassen und putzen. Limette heiß waschen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Limette auspressen (2–3 EL Saft). Frischkäse, Zucker, Limettensaft und -schale in eine Schüssel geben. Buttermilch nach und nach zufügen und zu einer glatten, dünnen Creme verrühren. Gelatine ausdrücken, auflösen und ca. 3 EL Buttermilchcreme in die Gelatine rühren. Dann die Gelatinemischung unter Rühren in die übrige Buttermilch-Frischkäsecreme rühren. Ca. 20 Minuten kalt stellen.
3. Eine Platte mit Küchenpapier auslegen. Erdbeeren in dünne Scheiben schneiden und auf dem Küchenpapier verteilen. Wenn die Creme zu gelieren beginnt nochmals durchrühren und knapp 1/3 der Creme auf den Bröselboden streichen. Mit 1/3 der Erdbeeren belegen. Übrige Creme halbieren, eine Hälfte auf die Erdbeeren streichen, mit einem weiteren Drittel Erdbeerscheiben belegen. Darauf die restliche Creme streichen und mit den übrigen Erdbeeren belegen. Torte über Nacht kalt stellen.
4. Torte mit einem Messer erst vom Springformrand, dann vom Boden lösen und auf eine Tortenplatte heben. Mit einem großen, scharfen Messer in Stücke schneiden.
Raffinierter Plattkuchen
© Fisher, Tara/the food passionates/Corbis
Kuchen-Rezepte ohne ...

Kuchen ohne ... Backpulver


Raffinierter Platt-Kuchen

Zutaten:
120 g Mehl
2 Ei(er)
120 g Zucker
120 g Butter
1 Prise(n) Salz
Marmelade, oder Nutella
Fett, für die Form
Zucker, zum Bestreuen
Zubereitung:
1. Aus Mehl, Eiern, Zucker, Butter und Salz einen Rührteig herstellen.
2. Eine Springform fetten und den Teig hineingeben. Mit einem kleinen Löffel nach Belieben Marmeladen- oder Nutellakleckse auf den Teig geben.
3. Bei 180°C im vorgeheizten Backofen etwa 35 Minuten backen. Den noch warmen Kuchen mit Zucker bestreuen.
Dinkel-Walnuss-Kuchen
© Tim Hill/Food and Drink Photos/Food and Drink Photos/Corbis
Kuchen-Rezepte ohne ...

Kuchen ohne ... Butter


Dinkel-Walnuss-Kuchen

Zutaten:
250 g Walnüsse, gerieben
250 g Grieß (Dinkelgrieß)
150 g Rohrzucker (Rohrohrzucker)
2 EL Mehl
500 ml Milch
1 Pck. Weinsteinbackpulver
Zubereitung:
1. Alle trockenen Zutaten zunächst mischen und zum Schluss die Milch dazugeben und mit dem Rührgerät oder dem Schneebesen miteinander verquirlen.
2. Die Springform mit Backpapier auslegen und die Masse einfüllen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C etwa 60 min. auf der mittleren Schiene backen.
3. Die Masse wird nach und nach fest, da der Grieß während des Backens quillt und für Stabilität sorgt. Den Kuchen vor dem Servieren gut auskühlen lassen.
Saftiger Schokoladenkuchen
© Riou/photocuisine/Corbis
Kuchen-Rezepte ohne ...

Kuchen ohne ... Eier


Saftiger Schokoladenkuchen

Zutaten:
100 g Mehl
150 g Puderzucker
2 + 4 EL ungesüßter Kakao
1 Päckchen Backpulver
¼ TL Salz
100 ml fettarme Milch
2 EL Pflanzenöl
1 Päckchen Vanillezucker
225 g brauner Zucker
450 ml heißes Wasser
Zubereitung:

1. Ofen auf 180 °C / Gasherd Stufe 4 vorheizen.
2. Mehl, Puderzucker, 2 EL Kakao, Backpulver, Vanillezucker und Salz in einer mittelgroßen Schüssel vermengen.
3. Milch und Öl nach und nach unterrühren, bis ein glatter Teig entsteht. Die gesamte Masse in eine ungefettete viereckige Backform geben.

4. Den braunen Zucker mit 4 EL des Kakao verrühren und über den Kuchenteig stäuben.
5. Am Ende das heiße Wasser gleichmäßig über den Teig gießen. Nicht umrühren! 35-40 Minuten backen. Warm servieren.
Apfel-Heidelbeer-Kuchen
© Tim Hill/Food and Drink Photos/Food and Drink Photos/Corbis
Kuchen-Rezepte ohne ...

Kuchen ohne ... Kuhmilch


Apfel-Heidelbeer-Kuchen

Zutaten:

350 g Weizenmehl
2 Esslöffel Sojamilch
160 g Margarine
2 Päckchen Vanillezucker
1 Teelöffel Natron
2 Teelöffel Apfelessig
8 Esslöffel Sojajoghurt
4 Esslöffel Vanillepuddingpulver
2 Teelöffel Weizenmehl
2 kleine Äpfel
150 g Heidelbeere/Blaubeere
Zubereitung:
1. Die Zutaten für den Mürbteig in eine Schüssel geben und zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
2. Eine Springform ausfetten oder mit Backpapier belegen und den Teig in die Springform drücken, dabei einen 2 cm hohen Rand ziehen.
3. Das Sojajoghurt mit dem Zucker und dem Vanillepuddingpulver in eine Schüssel geben. Das Mehl darüber sieben. Alles gut miteinander vermischen (am besten mit einem Schneebesen). Abschließend die Masse auf den Mürbteigboden gießen und glatt streichen.
4. Die Äpfel schälen und in dünne Scheiben schneiden. Auf die Joghurtfülle schichten, leicht andrücken, die Blaubeeren ebenfalls darauf verteilen.
5. Mehl, Margarine und Zucker in einem kleinen Topf verkneten und Streusel formen. Diese über dem Kuchen verteilen.
6. Den Backofen auf 160°C Heißluft vorheizen und den Kuchen 30 - 40 Minuten backen. Auskühlen lassen, aus der Form nehmen und optional mit Puderzucker bestäuben.
Leckerer Marmorkuchen
© 13/Alexandra Grablewski/Ocean/Corbis
Kuchen-Rezepte ohne ...

Kuchen ohne ... Fett


Marmorkuchen

Zutaten:

4 Eier
1 Tasse Apfelmus (anstatt Margarine oder Butter)
3 Tassen Mehl
1 1/2 Tassen Zucker
1 P. Backpulver
2 P. Vanillezucker
1/2 Tasse Milch
3 Essl. Wasser

Zubereitung:
1. Eier trennen und Eiweiss zu Schnee schlagen. Eigelb und Zucker verrühren, restliche Zutaten nacheinander zugeben und max. 2 Minuten in der Küchenmaschine auf höchster Stufe rühren.
2. Eiweiss unterziehen, den halben hellen Teig in eine gefettete Kastenform füllen.

3. In die andere Hälfte 2-4 Esslöffel Kakao (nach Geschmack) unterrrühren und ebenfalls in die Kuchenform geben.
4. 60 Minuten bei 175 Grad im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene backen, nach 20 Minuten mit einem scharfen Messerden Kuchen der Länge nach in der Mitte ca. 1 cm tief einschneiden.
Gelbe Rüben-Torte
© Renaudin/SoFood/Corbis
Kuchen-Rezepte ohne ...

Kuchen ohne ... Mehl


Gelbe-Rüben-Torte

Zutaten:

8 Eier
375 g Zucker
400 g geriebene gelbe Rüben
400 g geriebene Mandeln
50 g Kartoffelmehl
2 EL Kirschwasser
1 TL Zimt
abgeriebene Schale von 1/2 Zitrone.
Zubereitung:

1. Zucker und Eigelb schaumig rühren, die gelben Rüben zugeben und alles miteinander vermischen.
2. Dann nach und nach Mandeln, Kartoffelmehl, Zimt, Zitronenschale und Kirschwasser zugeben.
3. Wenn alles gut verrührt ist, hebt man das steife Eiweiß vorsichtig unter. In einer Springform bei 200°C ca. 50-60 Min. backen.
Leckerer Rhabarberkuchen
© the food passionates/Corbis
Kuchen-Rezepte ohne ...

Kuchen ohne ... Zucker


Leckerer Rhabarberkuchen

Zutaten:
300 Gramm Rhabarber
3 kleine Eier
120 Gramm Erythrit
200 Mililiter Milch
250 Gramm Mehl
1 Päckchen Backpulver
1 Vanilleschote
Zubereitung:
1. Den Rhabarber putzen, schälen, in kleine Stücke schneiden. Ofen auf 190 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
2. Die Eier schaumig schlagen, das Erythrit nach und nach dazugeben. Mehl, Backpulver, Vanilleschote und Salz in einer kleinen Schüssel mischen.
3. Im Wechsel mit der Milch unter die Eiermasse rühren. Der Teig sollte glatt und ohne "Stückchen" sein, aber nicht zu lange gerührt werden.
4. Zum Schluss die Obststücke dazugeben.
5. Kuchenteig in eine mit Backpapier ausgelegte oder gefettete und mit Mehl bestäubte Kastenform füllen und glattstreichen.
6. 30 bis 35 Minuten backen; bei kleineren Formen eher 25 Minuten.
Du bedeutest mir was! Diese Botschaft überbringt der Rührkuchen in Amelie Frieds Familie schon seit Jahrzehnten. Der erste Roman der Wahl-Münchnerin erschien...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...