Backrezepte Terrassenplätzchen

Zwischen den Schichten wohnt köstliche Himbeerkonfitüre.

Terrassenkekse Terrassenplätzchen © WOLFGANG SCHARDT

Mit Anis, Zimt & Macisblüte

UNSERE FÜR SIE PLÄTZCHEN-REZEPTE
Zimtsterne

Lust auf mehr Plätzchen-Rezepte? Dann empfehlen wir Ihnen folgende Rezepte:

Zimt-Schoko Sterne 
 Erdnuss-Sterne 
☞ Kokos-Ananas-Makronen 

Für ca. 50 Stück

Für den Teig:

  • 50 g Zartbitterschokolade
  • 300 g Mehl
  • 1 EL Kakaopulver
  • 150 g Zucker
  • 125 g weiche Butter
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 1/4 TL Anis
  • 1 Prise Muskat

Außerdem:

  • ca. 350 g Himbeerkonfitüre extra (passiert, z. B. von d’arbo)
  • 2 EL Puderzucker

1 Schokolade fein reiben. Mit übrigen Teigzutaten und 1 EL kaltem Wasser verkneten. Zur Kugel formen, etwas flach drücken. In Folie wickeln, ca. 1 Stunde kalt stellen.
2 Portionsweise zwischen aufgeschnittenen Gefrierbeuteln ca. 4 mm dünn ausrollen. Mit Terrassenausstechern in drei Größen Motive (z. B. Dreiecke) ausstechen.
3 Jeweils die Plätzchen der gleichen Größe zusammen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Im heißen Ofen (180 Grad, Mitte) je nach Größe 6–8 Minuten backen. Auskühlen lassen.
4 Konfitüre in einem kleinen Topf unter Rühren erhitzen. Plätzchen mit Hilfe der Konfitüre zusammensetzen, fest werden lassen. Mit Puderzucker bestäuben.