Backrezepte Zimt-Schoko-Sterne

Wie es sich gehört: Unterm Guss stecken ganz viele Haselnüsse!

Zimtsterne Zimt-Schoko-Sterne © WOLFGANG SCHARDT

Mit feinem Eiweißguss

UNSERE FÜR SIE PLÄTZCHEN-REZEPTE
Zitronenherzen Kekse mit feiner Bio-Zitone

Lust auf mehr Plätzchen-Rezepte? Dann empfehlen wir Ihnen folgende Rezepte:

Zitronenherzen 
 Erdnuss-Sterne 
 Kokos-Ananas-Makronen 

Für ca. 45 Stück

  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 4 Eiweiß
  • 250 g feinster Zucker
  • 1 TL gemahlener Zimt
  • 1–2 TL Kakaopulver
  • ca. 450 g gemahlene Haselnüsse

Außerdem:

  • Puderzucker zum Ausrollen

 

1 Schokolade fein reiben. Eiweiße in der Küchenmaschine steif schlagen. Zucker unter Schlagen einrieseln lassen, weitere 10 Minuten schlagen. Für den Guss 150 g abnehmen, abgedeckt beiseitestellen.

2 Unter die restliche Eiweißmasse Zimt, die geriebene Schokolade, 1 TL Kakao und 400 g gemahlene Haselnüsse mischen. Teig auf mit etwas Puderzucker und gemahlenen Nüssen bestreuter Arbeitsfläche und mit einem aufgeschnittenen Gefrierbeutel belegt ca. 8 mm dick ausrollen.

3 Etwa zwei Drittel der beiseitegestellten Eiweißmasse mit einer Kuchenpalette dünn da raufstreichen. Sterne (ca. 5,5 cm groß, am besten mit einem Zimtsternausstecher) ausstechen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Im heißen Ofen (150 Grad, unterste Schiene) 12–14 Minuten backen.

4 Teigreste samt Guss zusammenkneten, dabei noch etwas Nüsse und Kakao unterkneten. Erneut wie oben ausrollen, mit Guss bestreichen. Ausstechen, backen. Nach Wunsch mit Kakao bestäuben.