Backrezepte Pecannuss-Busserl

Die rötliche Farbe? Verdanken sie ein paar Löffeln Glühwein.

Pecannuss Busserl Pecannuss-Busserl © WOLFGANG SCHARDT

Mit Haselnüssen & Glühweinguss

UNSERE FÜR SIE PLÄTZCHEN-REZEPTE
Pistazien Kipferle

Lust auf mehr Plätzchen-Rezepte? Dann empfehlen wir Ihnen folgende Rezepte:

☞ Kardamom-Pistazienkipferl 
 Erdnuss-Sterne 
 Kokos-Ananas-Makronen 

Für ca. 80 Stück

Für den Teig:

  • 150 g Pecannusskerne
  • 150 g Haselnusskerne
  • 150 g Zartbitterkuvertüre
  • 200 g Butter (in Würfeln)
  • 160 g Mehl
  • 160 g Puderzucker
  • 1 Päckchen Bourbonvanillezucker
  • 1/2 TL gemahlener Zimt

Außerdem:

  • 1 Ei
  • 200 g Puderzucker
  • 3–4 EL Glühwein oder Kirschsaft
  • 40–80 Pecannusskerne oder Haselnusskerne (eventuell längs halbiert)

1 Nüsse im elektrischen Zerkleinerer fein mahlen. Kuvertüre fein reiben. Beides mit Butter, Mehl, Puderzucker, Vanillezucker und Zimt zum glatten Teig verkneten, ca. 30 Minuten kalt stellen. Teig vierteln.

2 Mit Hilfe aufgeschnittener Gefrierbeutel Rollen (à ca. 3,5 cm Ø) formen, ca. 1 Stunde kalt stellen. In ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, zu Kugeln formen. In verquirltes Ei tauchen, mit 3–4 cm Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Im heißen Ofen (150 Grad, zweite Schiene von unten) ca. 20 Minuten backen.

3 Puderzucker und Wein glatt rühren. Jeweils etwas Guss auf die ausgekühlten Busserl geben, Nüsse daraufsetzen. Guss trocknen lassen.