Kurzhaarfrisuren: Wir lieben jetzt diesen trendy Look

Kurzhaarfrisuren: Wir lieben jetzt diesen trendy Look

Sie sind sich nicht sicher, ob ein Kurzhaarschnitt etwas für Sie ist? Dieser angesagte Bob schmeichelt jeder Gesichtsform und sieht super lässig aus. Sehen Sie selbst!

Der Baby-Wave-Bob ist die Kurzhaarfrisur des Jahres 

Kurzhaarschnitte sind in den letzten Jahren wieder groß im Kommen. Sagen Sie Adieu zur langen Mähne und erfreuen Sie sich an einem frischen Bob-Schnitt, der nicht nur Ihre Haare gesund und voll aussehen lässt, sondern auch noch super pflegeleicht ist. Die Rede ist vom Baby-Wave-Bob! Der coole, mühelose Schnitt erobert jetzt unsere Köpfe.

Auch im Trend: Der Butterfly-Schnitt vereint kurz und lang >>

Das macht den Baby-Wave-Bob aus

Bei dem Baby-Wave-Bob handelt es sich um einen Bob-Haarschnitt, der sich zwischen Schulter- und Kinnlänge ansiedelt – je nach Geschmack. Seine Besonderheit: Es handelt sich um eine Frisur mit leichter Welle – ganz ohne morgens viel Zeit in das Styling zu investieren.

Der Look zeichnet sich besonders durch seine Lässigkeit aus. Der entspannte Haarschnitt sieht ohne viel Aufwand fertig gestylt aus und schenkt jedem Schopf mehr Volumen. Er eignet sich nicht nur für den Alltag, als auch am Abend – der Baby-Wave-Bob ist ganz einfach vielseitig abwandelbar.

Im Video: Welche Frisur zur Brille? Diese Styles passen perfekt

Wem steht der Baby-Wave-Bob?

Der Baby-Wave-Bob eignet sich glücklicherweise für so gut wie jeden Haartyp und jede Gesichtsform! Vor allem schmale und längliche Gesichter profitieren von der Frisur, da die Wellen Kontur verleihen und seitlich Volumen addieren. Wer sehr glatte Haare hat, muss die Welle stylen – erhält dafür aber auch mehr Volumen. Personen mit Naturwelle oder Locken haben mit dieser Bob-Frisur einen super einfachen Hairstyle, der natürlich fällt.

So stylen Sie den Baby-Wave-Bob

Das wichtigste ist der richtige Schnitt: Die Haarspitzen sollten dafür recht stumpf geschnitten sein und leichte Stufen vorweisen. So fallen die leichten Strähnen lässig um das Gesicht herum und schenken dem Bob zusätzlich Volumen. Dafür sollten Sie den Frisör Ihres Vertrauens aufsuchen.

Um den Baby-Wave-Bob zu stylen, braucht es zum Glück nur wenig Aufwand. Einen Scheitel können Sie ziehen, wie Sie wollen – für den richtig lässigen Look brauchen Sie aber eigentlich sogar gar keinen! Wer glatte Haare hat, wellt das Haar mit einem Lockenstab nun grob in verschiedene Richtungen. Es sollten größere Haarpartien sein, damit die Wellen locker und weich fallen. Diese müssen dabei keinesfalls ordentlich und gleichmäßig aussehen – praktisch und viel weniger aufwendig!
Wer schon Wellen oder Naturlocken hat, braucht diesen Schritt natürlich nicht – geben Sie einfach etwas Texturspray in die Haare und definieren Sie diese.

Sie trauen sich nicht an kurze Haare? Dann werden Sie diese Frisur lieben – sie dauert nur 2 Minuten und ist perfekt bei Hitze >>

Sie sind auf der Suche nach einer neuen Frisur, die stylisch und unkompliziert ist? Dann sollten Sie den Haartrend in diesem Herbst nicht verpassen: Wir lieben...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...