Kurzhaarfrisuren: Wir tragen jetzt diesen angesagten Bob

Kurzhaarfrisuren: Wir tragen jetzt diesen angesagten Bob

Sie haben keine Lust mehr auf lange, langweilige Haare, die sich im Winter elektrisch aufladen und spröde werden? Dann haben wir jetzt die perfekte Frisur für Sie: Der Tob Bob liegt aktuell stark im Trend, denn er sorgt für Volumen und Dynamik – ohne kompliziertes Styling!

Wir lieben jetzt diese Kurzhaarfrisur

Kurzhaarfrisuren liegen seit einiger Zeit stark im Trend. Kein Wunder – sie schenken unsere Mähne mehr Volumen, lassen unsere Haare gesund und stark aussehen und sind schnell gestylt!

Während wir im heißen Sommer besonders kurze Schnitte lieben, die unseren Nacken frei halten, kann es im kühler werdenden Herbst doch gerne ein wenig länger sein. Deshalb lieben wir jetzt den Tob Bob! Lesen Sie hier, was hinter dem angesagtem Kurzhaarschnitt steckt und wie man ihn trägt.

Was ist der Tob Bob?

Der Tob Bob ist eine Variante des Long Bobs. Hierbei handelt es sich um einen Kurzhaarschnitt, der unter dem Kinn, aber über den Schultern endet. Somit ist die Kurzhaarfrisur weiterhin praktisch – die Haare wickeln sich im Winter nicht in den Schal ein und klemmen nicht im Reißverschluss der Jacke – dennoch schenkt uns die Länge des Tob Bobs ein wenig Wärme.

Der Name des Tob Bobs setzt sich aus Tolle und Bob zusammen und bezeichnet die Dynamik und das Volumen dieser Kurzhaarfrisur. Typisch für den Tob Bob ist nämlich die fransige Durchstufung des Haars und eine leichte Toupierung.

Im Video: Diese beliebten Frisuren machen Ihre Haare kaputt

Wem steht der Tob Bob?

Der Tob Bob kommt besonders bei glatten, dünnen Haaren sowie schmalen und ovalen Gesichtern gut zur Geltung, da die durchgestuften Haare Volumen addieren. Auch kantige Gesichtsformen profitieren von dem Kurzhaarschnitt – die Dynamik im Haar sorgt für einen weicheren Eindruck. Für runde Gesichter ist der Tob Bob eine tolle Alternative zum kurzen Bob, der zu sehr aufträgt.

Der Tob Bob ist für alle die richtige Wahl, die sich mehr Volumen und Dynamik in Ihrer Frisur wünschen – ohne aufwändiges Styling. Auch wer sich nicht an super kurze Haare traut, macht mit dem Tob Bob nichts verkehrt. Hier bleiben die Haare weiterhin lang genug, um einen vernünftigen Zopf tragen zu können.

Trendfrisur Tob Bob: So stylen Sie den Kurzhaarschnitt

Wer sich einen Tob Bob zulegen möchte, muss über mindestens kinnlange Haare verfügen. Anschließend geht es zum Friseur Ihres Vertrauens: Dieser schneidet Ihnen nun geschickte Stufen, die Ihrem Haar Dynamik und Volumen verleihen. Tun Sie dies lieber nicht selbst zu Hause – je nach Haarstruktur müssen diese smart gesetzt werden, sodass sich Ihr Haar nicht zu sehr ausdünnt.

Für das tägliche Styling brauchen Sie beim Tob Bob dann nicht mehr viel tun, denn die fransigen Stufen sorgen bereits für ordentlich Bewegung.

  1. Ziehen Sie zuerst für ein optimales Ergebnis einen Seitenscheitel.
  2. Der charakteristische Volumen-Booster des Kurzhaarschnitts ist nun das leichte Toupieren des Ansatzes auf der vollen Haarseite, sodass dieser wie eine Tolle auf dem Kopf liegt. So geht's: Greifen Sie eine Strähne des Deckhaars und halten Sie diese stramm. Mit einem feinen Kamm setzen Sie einige Zentimeter vor dem Scheitel an und kämmen das Haar in Richtung Kopf, sodass es sich leicht aufraut und Volumen entwickelt. Wiederholen Sie dies mit dem restlichen Deckhaar einseitig entlang des Scheitels.
  3. Fixieren Sie den simplen Style nun noch schnell mit etwas Haarspray.

Fertig ist ein lässiger, voluminöser Herbstlook! Damit der Tob Bob lange hält, kommt es natürlich auf die richtigen Utensilien an. In unserer Galerie finden Sie eine Auswahl an Produkten, mit denen die Trendfrisur gelingt.

Diese Produkte benötigen Sie für den Tob Bob: 

 
Shaggy Bob
Wenn die Temperaturen fallen, muss das Haar nicht mehr ganz so kurz sein. Kein Wunder also, dass die neue Trend-Frisur des Herbstes ein Long Bob ist! Wir...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...