Shattered Bob: DIE Trendfrisur für den Sommer

Kurzhaarschnitt Shattered Bob: DIE Trendfrisur für den Sommer

Die Sonne brennt vom Himmel und wir knoten unser Haar nur noch aus dem schwitzigen Nacken? Schluss damit – her mit der neuen Sommer-Trendfrisur! Der angesagte Kurzhaarschnitt ist luftig, stylisch und super unkompliziert. Perfekt für heiße Tage. Wir verraten, was den Shattered Bob ausmacht und wie Sie die Sommerfrisur stylen.

Wie sieht der Shattered Bob aus?

Bei dem Shattered Bob handelt es sich um einen lockeren, lässigen Bobhaarschnitt. Er zeichnet sich durch kieferlange Haare aus und verdankt seinen Namen den im Fokus stehenden Haarspitzen. Diese sehen nämlich, ganz im Trend des Messy Looks, absichtlich etwas zerzaust aus. „To shatter“ bedeutet auf englisch in etwa so viel wie „zersplittern“ und meint die freien, wilden Haarlängen, die wir nun nicht mehr mühsam stylen müssen.

Lesen Sie auch: Frisuren, die jünger machen >>

Für wen eignet sich der Shattered Bob?

Vor allem bei Frauen mit feinem, glattem Haar wirkt der Shattered Bob vorteilhaft. Die Trendfrisur verleiht nämlich durch seinen lässigen, wuscheligen Look eine Extraportion Volumen und bringt Dynamik ins Spiel.
Prinzipiell ist der Kurzhaarschnitt aber für jeden Typen tragbar und eignet sich für alle, die Lust auf einen unkomplizierten, lässigen und luftigen Look haben, der morgens schnell gestylt ist! Damit nicht genug: Der unkomplizierte Schnitt spart uns morgens nicht nur Zeit und bewahrt uns an heißen Sommertagen einen kühlen Kopf, sondern lässt uns durch die dynamischen, wilden Strähnen mal eben ein paar Jahre jünger wirken.

Auch spannend: Haarschnitte für jeden Typ – was steht mir? >>

Shattered Bob: So wird er gestylt

Wer sich einen Shattered Bob zulegen möchte, sollte dies seinem Friseur überlassen. Dieser kürzt die Haare parallel zur Kinnlinie, während er seinen besonderen Fokus auf die Haarspitzen legt. Sie werden leicht gestuft, um Dynamik zu erzeugen und etwas ausgefranst geschnitten, um das Volumen und den namensgebenden lässigen Look zu erreichen. Keine Sorge: Die Spitzen werden dadurch nicht tatsächlich ausgefranst und mutwillig kaputt gemacht. Der optische Eindruck entsteht lediglich durch die verschiedenen Längen der einzelnen Haare.

Beim Styling Zuhause dürfen sich Shattered-Bobträgerinnen jetzt über DEN Vorteil überhaupt freuen: Der Sommerschnitt ist nämlich super unkompliziert und nimmt morgens kaum Zeit in Anspruch.
Wer besonders feines, glattes Haar hat, kann die Haare mit etwas Texturspray oder Schaumfestiger anreichern und sie anschließend mit den Händen durchkneten. So verleihen Sie der Frisur noch mehr Volumen. Wer möchte, kann einzelne Strähnen auch mit dem Lockenstab bearbeiten.
Ihre Haare können Sie im Sommer ganz einfach an der Luft trocknen lassen – so entsteht ein schön natürlicher und lässiger Look.

Angesagte Kurzhaarschnitte im Sommer 2020
Kurzhaarschnitte sind angesagter denn je – und das kommt uns vor allem im Sommer gerade recht! Lange Mähnen unter denen wir schwitzen, aufwändige Stylings und...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...