Abnehmen: Die erfolgreichen Diäten der Stars

Abnehmen: Die erfolgreichen Diäten der Stars

Abnehmen wie die Stars? Unsere Promis sind in diesem Bereich wahrlich erprobt, denn oft müssen vor Roten-Teppich-Events oder Filmstarts noch einmal schnell ein paar Kilos purzeln. Aber auch langfristig ziehen viele Stars und Sternchen mit ihren Top-Figuren alle Blicke auf sich. Wir verraten, mit welchen Diäten sich die Hollywood-Größen rank und schlank halten.

Wer über den roten Teppich läuft, möchte natürlich im richtigen Licht glänzen. Deshalb kennen die Promis alle Tipps und Tricks, mit denen sie kurzfristig und auf lange Sicht unnötige Kilos verlieren. Wir Normalos müssen zwar nicht vor die Scheinwerfer treten – möchten uns aber auch gerne eine Scheibe der Top-Figuren der Hollywood-Größen abschneiden. Mit diesen Diäten halten sich die Promis schlank.

Lesen Sie auch: Auf dieses Masken-Label stehen jetzt alle Hollywood-Stars >>

Schlank und fit: Mit diesen Diäten nehmen die Promis ab

Langfristig gesund: Intervallfasten

Diese Ernährungsform findet unzählige prominente Anhänger: Große Namen wie Jennifer Lopez, Miranda Kerr oder auch Hugh Jackman schwören auf Intervallfasten. Hierbei handelt es sich streng genommen gar nicht um eine richtige Diät sondern vielmehr um eine Ernährungsumstellung. Das Gute daran: Die Erfolge sind langfristig und die Ernährungsform gesund!

Die beliebtesten Varianten des Intervallfasten sind die 5:2 oder die 16:8 Methode. Hierbei wird eine bestimmte Zeit lang gefastet, während in der restlichen Zeit normal und ausgewogen gegessen wird. Durch die Ernährungspausen kann sich der Verdauungstrakt erholen und der Körper an der Energie aus unseren Zuckerreserven bedienen, bevor diese zu Fett umgewandelt werden.

Hier erfahren Sie mehr über das Intervallfasten >>

 

Schnelle Effekte: Dukan-Diät

Kate Middleton nahm zu ihrer Hochzeit mit Prinz William ganze 7 Kilo ab. Wie die schöne Herzogin das geschafft hat? Mithilfe der Dukan-Diät!

Bei dieser Methode geht es um einen schnellen Gewichtsverlust. Wer also für ein gewisses Event im Nu ein paar Kilos verlieren möchte, ist hier genau richtig. Als langfristige Ernährungsumstellung eignet sich die Dukan-Diät weniger. Diese wurde bereits in den 70er Jahren von dem französischen Ernährungsmediziner Pierre Dukan entwickelt. Hierbei handelt es sich um eine Low-Carb-Diät, bei sowohl die Aufnahme von Kohlenhydraten als auch von Fett reduziert wird, dafür mehr auf tierisches Eiweiß gesetzt wird. Setzen Sie einige Wochen streng auf mageres Fleisch, Milchprodukte und Gemüse und Sie werden schnelle, tolle Ergebnisse erzielen. Nach einem gewissen Zeitraum sollten Sie jedoch auch wieder gesunde Fette und Kohlenhydrate auf Ihren Ernährungsplan zurückholen.

Lesen Sie auch: 5 effektive Tipps um abzunehmen >>

Ohne Verzicht: Sirtfood-Diät

Die sogenannte Sirtfood-Diät wurde in diesem Jahr besonders durch einen prominenten Vertreter bekannt: Die Sängerin Adele speckte mit dieser Methode über 40 Kilo ab!

Bei dem von US-amerikanischen Ernährungswissenschaftlern entwickelten Konzept wird auf ganz bestimmte Nährstoffe gesetzt, um den Kilos den Kampf anzusagen. Hierbei handelt es sich um Lebensmittel, die Sirtuin enthalten. Die speziellen Proteine fördern den Fettabbau, schützen die Zellen, stärken das Immunsystem und unsere Muskeln und beugen sogar Heißhungerattacken vor. Fällt es Ihnen schwer, Essenspausen durchzuziehen wie etwa beim Fasten? Dann ist diese Diät genau richtig: Hierbei müssen Sie nicht verzichten – nur das Richtige essen. Sirtuinreiche Lebensmittel sind zum Beispiel Äpfel, Blaubeeren, Grünkohl, Kurkuma, grüner Tee und Petersilie.

Erfahren Sie hier mehr über die Sirtfood-Diät >>

Sängerin Adele ist nach ihrer erfolgreichen Sirtfood-Diät 45 Kilo leichter – und kaum wieder zu erkennen!

Gesund und lecker: Die Schwedendiät

Schön und schlank wie die Skandinavierinnen? Daher hat zumindest diese Diät ihren Namen. Und auf die Schwedendiät soll auch die bezaubernde Reese Witherspoon setzen, um sich in Form zuhalten.
Bei der Schwedendiät handelt es sich um eine gesunde und super einfache Art der Ernährung. Komplizierte Regelungen sind hier zum Glück nicht zu finden. Lästiges Kaloriensparen und ein knurrender Magen bleiben uns bei dieser Diät erspart: Die Grundnahrungsmittel sind Proteine sowie gesunde Fette.
Bei der Schwedendiät setzen Sie also auf Fisch, Fleisch, Milchprodukte, Gemüse, Nüsse und Beeren. Der Mix aus guten Nährstoffen wie Vitaminen und essenziellen Aminosäuren kurbelt Stoffwechsel und Verdauung an. Durch die gesunden Fette sowie die Eiweiße bleiben Sie zudem lange satt! Da purzeln die Kilos auf ganz gesunde Weise.

Renée Zellweger - Erfahren Sie mehr über die Stars
Gute Nachrichten: Die verhassten Kilos, ohne die wir so viel glücklicher wären, machen auch vor den sonst so stählernen Promi-Körpern nicht halt. Wir zeigen...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...