18. Mai 2021
3 Bücher, die Frauen ab 40 unbedingt lesen sollten

3 Bücher, die Frauen ab 40 unbedingt lesen sollten

Ob gemütlich abends auf der Couch oder in der Sonne im Park: Wir sollten wieder mehr lesen! Aber was? Wir verraten, welche Bücher Sie ab 40 auf keinen Fall verpassen sollten!

Diese 3 Bücher sollte jede Frau ab 40 lesen

Lesen ist nicht nur unterhaltsam, sondern kann uns nebenbei richtig weiter bringen im Leben. Vor allem während der Corona-Pandemie haben wir nun immerhin wieder mehr Zeit für dieses schöne Hobby. Wir haben 3 Buch-Empfehlungen, die vor allem Frauen um die 40 interessieren werden.

There Are No Grown-Ups – A Midlife of Coming-of-Age-Story

Dieses großartige Buch von Pamela Druckerman sollte wirklich jede Frau gelesen haben! Lustig, ironisch und nachdenklich fragt sich die Autorin, die gerade 40 geworden ist, ob ihr mentales Alter je ihr Äußerliches einholen wird und was eigentlich einen Erwachsenen wirklich ausmacht. Diese Geschichte ist nicht nur unterhaltsam und klug geschrieben, mit ihr kann sich jede Frau ab 40 identifizieren – versprochen!

Mami braucht nen Drink – Tagebuch einer erschöpften Mutter

Wie der Titel von Autorin Gill Sims schon erahnen lässt – dieses Buch ist ein Familien-Tagebuch der anderen Art. Absolut witzig, ehrlich und befreiend. Die Sunday Times wählte es aus guten Gründen zum Buch des Jahres. Mama ist 39 und stellt mit Schrecken fest, dass sie gar nicht so sehr Lust auf das hat, was alle anderen Mütter zu erfüllen scheint. Yoga? Auf dem Schulhof auf den Nachwuchs warten? Andere mit übertriebenen Freizeitaktivitäten der Kinder zu beeindrucken? Da bleibt nur eins: Her mit dem Glas Wein!

Deprimierend ist diese Lektüre jedoch keinesfalls! Vielmehr wird sich jede erschöpfte Mutter nach diesen Seiten deutlich besser fühlen – und das ganz sicher mit mindestens einem echten Lächeln auf den Lippen.

Fuck Beauty

Nicht nur für 40-Jährige interessant, aber doch besonders relevant in dem Jahrzehnt, in dem wir offensichtlich zu altern beginnen. Das Buch von Nunu Kaller ist nicht nur absolut intelligent, sondern auch augenöffnend und aufmunternd. Sie erklärt in nachvollziehbarer Weise, warum wir schön sind – genau so, wie wir sind, und wie sie ihre Selbstzweifel hinter sich gelassen hat. Die Autorin schafft das auf eine Art, die uns tatsächlich verstehen lässt – und das scheint bitter nötig zu sein. Denn das Unglaubliche: Etwa 96 Prozent aller Frauen weltweit haben etwas an sich auszusetzen, nur vier Prozent finden sich wirklich schön. Zeit, das zu ändern, also ran an die Seiten!

Erotische Geschichten: Prickelnde Leselust für besondere Momente

Reiseführer Hamburg von Frauen für Frauen
Hamburg ist immer eine Reise wert. Die Metropole am Wasser ist eine der spannendsten und vielfältigsten Städte Europas. Sie möchten den Beweis? Begeben Sie sich...
Weiterlesen

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...