Kostenlose Strickanleitung Traumhaft schöner Kimono-Pulli mit Kaschmir

Dieser wunderschöne, leichte Kimono-Pulli wird mit der Lana Grossa-Qualität „365 Cashmere“ hergestellt und bringt uns auch bei größter Sommerhitze nicht ins Schwitzen – ein modischer Sommertraum. Er passt zu Cigarette-Pants und Bleistiftröcken und ist sogar zum Einkuscheln am Strand perfekt. Mit unserer kostenlosen Strickanleitungen können Sie ihn jetzt für angezogene Momente im Sommer nachstricken. Weitere Inspiration und die Möglichkeit zum Austausch bietet die kostenlose Woll-Community woolplace.de.

Gratis Strickanleitung Kimono-Pullover mit Kaschmir Traumhaft schöner Kimono-Pulli mit Kaschmir © Nicolas Olonetzky c/o Bascha Kicki Fotografen/www.bascha-photographers.de/Lana Grossa

Strickanleitung FÜR SIE Heft 14/2019 – Kimono-Pullover mit Kaschmir

Modell 23 aus Filati Journal 57

Größe: 36 bis 40 (42/44)
Die Angaben für Größe 42/44 stehen in Klammern. Steht nur eine Angabe, so gilt sie für alle angegebenen Größen.

Material: Lana Grossa-Qualität „365 Cashmere“ (77 % Baumwolle, 15 % Kaschmir, 8 % Polyamid, LL = ca. 175 m/50 g): ca. 200 (250) g Natur (Fb. 42), ca. 200 g Moosgrün (Fb. 43) und je ca. 50 g Pink (Fb. 41) und Orange (Fb. 40); Stricknadeln Nr. 3, 5, 1 Rundstricknadel Nr. 4, 60 und 100 cm lang.

Kettenrand: Die 1. M jeder R re str. Die letzte M jeder R wie zum Linksstr. abh., dabei den Faden vor der M weiterführen. Hinweis: Alle Ränder mit Kettenrand arbeiten!

Rippen: 1 M re, 1 M li im Wechsel str.

Glatt re: Hin-R re M, Rück-R li M str.

Glatt li: Hin-R li M, Rück-R re M str.

Streifenfolge: 6 R Moosgrün, 14 R Natur, 6 R Moosgrün, 2 R Pink, 3 R Moosgrün, 2 R Orange, 3 R Moosgrün, 2 R Pink, 6 R Moosgrün, 14 R Natur, 8 R Moosgrün, 2 R Pink, 3 R Moosgrün, 6 R Orange, 3 R Moosgrün, 2 R Pink, 3 R Moos- grün, 6 R Orange, 3 R Moosgrün, 2 R Pink, 8 R Moosgrün, 8 R Natur, 2 R Moosgrün, 8 R Natur, 2 R Moosgrün, 8 R Natur, 2 R Moosgrün, 8 R Natur, 6 R Moosgrün, 2 R Orange, 6 R Moosgrün, 14 (20) R Natur, 6 R Moosgrün, 2 R Pink, 3 R Moosgrün, 2 R Orange, 3 R Moosgrün, 2 R Pink, 6 R Moos- grün, 8 R Natur, 2 R Moosgrün, 8 R Natur, 2 R Moosgrün, 8 R Natur, 1 R Moosgrün = 223 (229) R.

Betonte Zunahmen [Ärmel- und Schulterschrägung]: Vor und nach den mittl. 18 markierten M je 1 M re verschränkt aus dem Querfaden zun. Es werden 2 M zugenommen.

Betonte Abnahmen [Ausschnittschrägung]: Am R-Anfang nach der Rand-M 2 M glatt re und 1 M glatt li str., dann 2 M überzogen zus.-str. [= 1 M wie zum Rechtsstr. abh., die folg. M re str. und die abgehobene M darüber ziehen]. Am R-Ende vor den letzten 4 M 2 M re zus.-str., dann mit 1 M glatt li, 2 M glatt re und der Rand-M enden. Es wird 2x je 1 M abgenommen.

Maschenprobe: 22 M und 30 R glatt re mit Nd. Nr. 4 = 10 x 10 cm.

Hinweis: Den Pulli in zwei Teilen quer von einem Ärmen zur rückwärtigen bzw. vorderen Mitte stricken. Der Pfeil im Schnittschema gibt die Strickrichtung an!

Ausführung – li Pullihälfte: Mit dem li Ärmel beginnen. 90 M mit Nd. Nr. 3,5 in Moosgrün anschlagen. Für die Blende 1 cm = 2 R Rippen str. Dann mit der 60 cm langen Rundnd. Nr. 4 glatt re in der Streifenfolge weiterarb. und die mittl. 18 M markieren. Für die Ärmel- und später Schulterschrägungen in der 11. R ab Blendenende 2 M betont zun., dann ★ in jeder 6. und folg. 8. R je 2 M betont zun., ab ★ 9 x wdh, dann noch in der folg. 6. R 1x 2 M betont zun. = 134 M. Bereits nach 47 cm = 140 R ab Blendenende ist der Ärmel beendet, danach jedoch die begonnenen Schulterzunahmen wie beschrieben fortsetzen. Nun beids. für die Seitenschrägungen 4 (9) M dazu anschlagen, dann in jeder 2. R noch 9x je 5 M dazu anschlagen = insgesamt 232 (242) M nach den letzten Zunahmen für die Schulterschrägungen. Bei zunehmender M-Zahl mit der längeren Rundnd. Nr. 4 weiterstr. Bereits nach den letzten Zunahmen für die Seitenschrägungen beids. für die Saumränder nach bzw. vor der Rand-M 2 M glatt re und 1 M glatt li str., alle übrigen M glatt re fortsetzen. Nach 13 (15) cm = 40 (46) R ab 1. Zunahme für die Seitenschrägungen für den Halsausschnitt die Arbeit in der Mitte teilen und beide Seiten getrennt weiterstr. Zunächst die 116 (121) M des Vorderteils am li Rand stilllegen und über die 116 (121) M des Rückenteils am re Rand weiterarb., dabei am li Arbeitsrand für einen schönen Abschluss gegengleich zum Saumrand vor der Rand-M 2 M glatt re und 1 M glatt li str. Außerdem die Streifen immer am Saumrand mit neuem Faden beginnen. Dafür je nachdem die M an die andere Nadelspitze schieben und folgerichtig weiterarb. Nach der letzten R der Streifenfolge ist die rückwärtige Mitte erreicht. Nun die M stilllegen. Nun das Vorderteil über die stillgelegten 116 (121) M am li Rand gegengleich zum Rückenteil fortsetzen, dabei am re Arbeitsrand für den Halsausschnitt 7x in jeder folg. Hin-R 1 M betont abn. Dann bis zur vorderen Mitte gerade weiterstr. und die restl. 109 (114) M stilllegen.

Re Pullihälfte: Gegengleich zur li Pullihälfte stricken.

Ausarbeiten: Teile spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Für die vordere und rückwärtige Mittelnaht die Teile jeweils li auf li übereinander legen, die M in Moosgrün zus.-str. und gleichzeitig abk. Dafür je 1 M der vorderen mit der entsprechenden M der hinteren Nd. re zus.-str., dann ab der 2. zus. gestr. M wie üblich abk. Somit bildet sich in der Mitte der letzte moosgrüne Streifen. Seiten-Ärmel-Nähte schließen.

Mehr kostenlose Strickanleitungen gibt es hier!
Kostenlose Häkelanleitungen haben wir auch!

Downloads
 
Schlagworte: