Outing von Model Bella Thorne „Ich bin pansexuell" Pansexualität: Was bedeutet das eigentlich?

Immer häufiger hört man die Begriffe „Pansexualität" und „pansexuell" - jüngst in einem Interview, in dem sich Model Bella Thorne outete. Aber was bedeutet die sexuelle Ausrichtung eigentlich? Wir erklären das einmal!

Bella Thorne Mylie Cyrus Pansexuell Pansexualität: Was bedeutet das eigentlich? © dpa

„Ich bin pansexuell“

Mit der Beichte über ihre Pansexualität outete sich vor kurzen das amerikanische Model, Schauspielerin und Autorin Bella Thorne („O.C. California“). Bisher bezeichnete sie sich als bisexuell, was sie nun aber korrigierte. Und sie scheint nicht allein zu sein. „Eigentlich bin ich pansexuell und ich habe das nicht gewusst", sagte Thorne im Interview mit „ABC News“. Auch Stars und Sternchen wie Mylie Cyrus oder Amber Heard sollen pansexuell sein. 

Das Outing von Bella Thorne im Video

Was ist Pansexualität?

Die griechische Vorsilbe „pan“ steht für gesamt, alles, umfassend. Das heißt, pansexuelle Menschen können eine Beziehung zu allen Individuen eingehen. Bei bisexuellen Menschen geht es um die Vorliebe für das männliche und weibliche Geschlecht - pansexuelle Menschen dagegen können beispielsweise auch Transgender lieben. Das Geschlecht oder eine Geschlechteridentität spielen bei ihnen keine Rolle. „Du magst einfach ein Individuum", wie es Bella Thorne ausführte.

Thornes Outing kam gleichzeitig mit der Veröffentlichung ihres neuen Buches. Auch Cyrus outete sich zunächst als bisexuell - dann als pansexuell im Rahmen der Eröffnung ihrer Stiftung „Happy Hippie Foundation“, die sich für die Rechte von Schwulen, Lesben und Transgendern einsetzt. Outings mit Kalkül?

 
Schlagworte: