7. Juni 2021
Tauben vom Balkon vertreiben: Die besten Tipps

Tauben vom Balkon vertreiben: Die besten Tipps

Tauben auf dem Balkon können eine ziemliche Plage sein! Wir verraten, wie Sie die Vögel effektiv vertreiben können – und das natürlich, ohne ihnen Schaden zuzufügen.

Eigentlich handelt es sich bei Tauben um ganz hübsche Vögel – auf dem Balkon möchte man die kleinen Plagegeister jedoch nicht unbedingt haben. Tauben sind nämlich bekannt dafür, Pflanzen zu beschädigen und vor allem überall ihre Kotspuren zu verteilen. Und dann wäre da noch ihr Gurren, das einem ganz schön auf die Nerven gehen kann. Höchste Zeit also, den gefiederten Besuchern auf sanfte Art und Weise zu vermitteln, dass sie hier nicht länger erwünscht sind!

Tauben vom Balkon vetreiben: Mit diesen Tipps gelingt es garantiert

1. Tauben mit Alufolie oder CDs vertreiben

Tatsächlich gibt es da ein paar ganz einfache optische Maßnahmen, um Tauben vom Balkon fernzuhalten. So können Sie zum Beispiel CDs als eine Art Mobile aufhängen. Diese bewegen sich dann im Wind und sorgen mit ihren Spiegelflächen dafür, dass sich Tauben erschrecken und davonfliegen. Gleiches gilt für Alufolie, die Sie in lange Streifen schneiden und auf den Balkon hängen können. Doch Vorsicht: Tauben gelten gemeinhin als clever und sind zudem ziemlich furchtlos. Es könnte also sein, dass solch optische Maßnahmen nur eine kurzfristige Wirkung haben. Positionieren Sie Ihren Taubenschreck also hin und wieder neu, um die Vögel zu irritieren.

2. Tauben mit akustischen Signalen abschrecken

Auch mit akustischen Maßnahmen können Sie lästige Tauben von Ihrem Balkon vertreiben. Vor allem im landwirtschaftlichen Bereich setzt man gerne auf Schreie von Raubvögeln oder auch Hundegebell, um die Plagegeister abzuschrecken. Entsprechende CDs finden Sie im Fachhandel. Achten Sie allerdings auch hier darauf, dass die Geräusche nicht regelmäßig, sondern überraschend gespielt werden. Ansonsten gewöhne sich die Tauben daran. Außerdem sollten Sie natürlich sicherstellen, dass Sie mit den akustischen Signalen nicht ihre Nachbarn belästigen.

3. Tauben mit Bewegung verschrecken

Dass Tauben allergisch auf Lichtreflexionen und gewissen Geräusche reagieren, haben wir Ihnen bereits verraten – aber wussten Sie, dass auch schon die kleinsten Bewegungen ausreichen, um die lästigen Vögel in die Flucht zu schlagen? Oft bewirken schon ein kleines Windrad oder Bänder, die sich im Wind bewegen, wahre Wunder!

4. Tauben nicht füttern

Wer keine Tauben auf dem Balkon haben möchte, sollte auf jegliche Art der Vogelfütterung verzichten und auch kein Vogelhäuschen auf dem Balkon anbringen. Dies könnten die Vögel schließlich als Einladung verstehen. Achten Sie zudem auch darauf, dass Sie Ihre Essensreste immer sofort entsorgen.

5. Tauben mit Vogelattrappen verscheuchen

Wussten Sie, dass Tauben ziemlich großen Respekt vor anderen Vögeln wie zum Beispiel Raben, Habichten und Eulen haben? Und genau diese Angst können Sie sich jetzt zunutze machen – und zwar, indem Sie auf Ihren Balkon Vogelattrappen aufstellen. Eine echte Win-Win-Situation, schließlich können Sie Ihren Balkon so auch gleich noch hübsch dekorieren. Auch diesen Taubenschreck sollten Sie aber hin und wieder neu positionieren, damit sich die Tiere nicht daran gewöhnen.

Tomatenstrauch
Sie sind stolzer Hobbygärtner und möchten für Ihre angepflanzten Tomaten nur das Beste? Dann sind Sie hier genau richtig. Wir verraten in Folge 3 unserer Video...
Weiterlesen

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...