5 Tricks, mit denen Sie 100 Euro pro Monat sparen

5 Tricks, mit denen Sie 100 Euro pro Monat sparen

Aktuell wird das Leben immer teurer, ein Grund einmal über die eigenen Ausgaben nachzudenken. Wir kennen die besten Tricks, mit denen Sie spielend leicht bares Geld sparen können und die gar nicht mal so sehr wehtun, wenn Sie in das Portemonnaie schauen. 

Ebbe auf dem Konto? Muss nicht unbedingt sein, wenn Sie Ihr Geld clever verwalten und kleine Tipps und Tricks anwenden, um immer mal wieder kleine Summen zu sparen. Wir verraten Ihnen, wie Sie im Monat bis zu 100 Euro sparen, ohne dabei stark verzichten zu müssen. Es ist gar nicht so schwer! 

Lesen Sie auch, wie Sie besonders günstig reisen >> 

Spielend leicht im Alltag Geld sparen: So klappt es 

1. Bargeld-Trick 

Wer mit Bargeld bezahlt, hat in der Regel einen besseren Überblick über die eigenen Finanzen. Daher ist es sinnvoll, sich am Anfang der neuen Woche einen bestimmten Betrag abzuheben, welchen Sie für alle möglichen Alltagsausgaben verwenden. Wer so wirtschaftet, gibt nicht übermäßig viel Geld für einen Coffee-to-Go oder anderen Kleinigkeiten aus, die er wahrscheinlich nicht benötigt. 

2. Fünf-Euro-Schein-Trick

Am besten ist es natürlich, wenn am Ende der Woche noch etwas von dem Geld übrig geblieben ist. Sollte dies der Fall sein, sollten Sie dieses nicht ausgeben, sondern lieber sparen. Als einen effektiven Trick sollten Sie sich allerdings zumindest merken, dass Sie am besten alle übrig gebliebenen Fünf-Euro-Scheine zur Seite legen sollten. Das tut nicht so weh und ist mal mehr und mal weniger Geld. 

3. Zweit-Konto-Trick 

Getrennte Konten tragen dazu bei, dass Sie einen besseren Überblick über die eigenen Finanzen erhalten. Ein Konto für Fixkosten wie Miete, Strom, Gas und weitere Verträge trägt dazu bei, dass Sie besser wissen, was Sie noch für Essen oder Freizeitbeschäftigungen ausgeben können. Am besten Sie rechnen aus, wie hoch die Fixkosten sind und überweisen zu Beginn des Monats diesen Betrag auf das Zweit-Konto. 

4. Girokonto-Trick 

Der Wechsel zu einem kostenfreien Girokonto kann Sie bis zu 10 Euro im Monat sparen. Viele der Banken bieten sogar einen kostenfreien Wechsel an, bei dem Sie sich um nichts kümmern müssen. Also sagen Sie lieber Tschüss zu nervigen Kontoführungsgebühren. 

5. Gewohnheits-Trick

Sie holen sich jeden Morgen einen Coffee-to-Go und lassen eigentlich immer den einen oder anderen Euro in der Drogerie oder weiteren Geschäften? Gewohnheitsmäßig machen wir am Tag immer wieder kleine Ausgaben, ohne uns bewusst zu machen, wie viel Geld wir im Monat sparen könnten, wenn wir es einfach lassen würden. Wer beispielsweise zweimal dir Woche einen Coffee-to-Go für 3 Euro holt, kann im Monat 24 Euro sparen, wenn er sich den Kaffee einfach mal zu Hause zubereitet. Der Trick ist dabei, mit den eigenen Mustern zu brechen. 

Im Video: Stromfresser im Haushalt – So sparen Sie Energie und Geld

Die Energiekrise macht Weihnachtsbeleuchtung in diesem Jahr zu einer teuren Angelegenheit. Bevor Sie ganz darauf verzichten, haben wir jedoch ein paar Tipps...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...