Köstliches aus der Pfanne Herzhafte Schupfnudelpfanne mit Egerlingen und Thymian

Pilzfreunde aufgepasst! Knusprige Schupfnudeln und zarte Egerlinge machen aus einem einfachen Pfannengericht eine köstliche Mahlzeit mit Pfiff. Frischer Thymian und fruchtiger Zitronensaft verleihen dem Ganzen eine besondere Note.

Schupfnudel-Pilz-Pfanne Herzhafte Schupfnudelpfanne mit Egerlingen und Thymian © Gräfe und Unzer/Fotografin: Jana Liebenstein

Schupfnudel-Pilz-Pfanne

Zutaten für 2 Portionen (Pro Portion ca. 570 kcal, 11 g EW, 28 g F, 65 g KH)

  • 250 g Egerlinge (ersatzweise Champignons) 
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
    GU Küchenratgeber 1 Pfanne, 50 Rezepte


    Das Buch 1 Pfanne, 50 Rezepte von Cornelia Schinharl ist 2017 im Gräfe und Unzer Verlag erschienen. Der GU Küchenratgeber enthält diese und 49 weitere tolle Rezeptideen für schnell nachgekochte Pfannengerichte.

  • 2 Zweige Thymian
  • 1 1/2 EL Butter
  • 400 g Schupfnudeln (aus dem Kühlregal) 
  • Salz, Pfeffer
  • 100 g Sahne
  • 1 TL Tomatenmark

Zubereitung

  1. Pilze putzen, in Scheiben schneiden und mit Zitronensaft mischen. Frühlingszwiebeln putzen, waschen, in Ringe schneiden. Knoblauch schälen und hacken. Thymian waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen. 1 EL Butter in der Pfanne zerlassen und die Schupfnudeln darin in ca. 5 Min. knusprig braten. Herausnehmen und warm halten.
  2. Restliche Butter zerlassen, Pilze dazugeben, salzen und pfeffern und bei großer Hitze unter Rühren ca. 4 Min. braten. Zwiebel, Knoblauch und Thymian ca. 2 Min. mitbraten. Sahne und Tomatenmark unterrühren, alles salzen und pfeffern. Die Schupfnudeln darin erhitzen und servieren.