15. September 2021
Baked Oats: Darum sollten Sie Haferflocken jetzt unbedingt im Ofen backen

Baked Oats: Darum sollten Sie Haferflocken jetzt unbedingt im Ofen backen

Darf es ein bisschen Abwechslung beim Frühstück sein? Dann haben wir hier etwas für Sie: Baked Oats, also Haferflocken aus dem Backofen, sind gerade DER Food-Trend der Stunde. Warum auch Sie Ihre Haferflocken jetzt unbedingt im Ofen backen sollten, verraten wir hier.

Warum Sie täglich ein paar Haferflocken zu sich nehmen sollten, haben wir Ihnen hier ja bereits verraten. Aber wussten Sie, dass Sie die leckeren Oats sogar auch im Backofen zubereiten können? "Baked Oats" sind derzeit tatsächlich der Food-Trend schlechthin und werden in den sozialen Medien regelrecht gefeiert. Wir verraten Ihnen, was dran ist an dem Frühstückstrend – und geben Ihnen zudem ein leckeres Rezept mit auf den Weg!

Buch-Tipp: In "Abnehmen garantiert" erklärt Petra Bracht ihren Lesern, wie man in nur 5 Schritten zu seinem dauerhaften Wunschgewicht gelangt >>

Baked Oats: Das steckt hinter dem Food-Trend

Porridge? War gestern! Derzeit dreht sich im Netz nämlich alles um das sogenannte Baked Oatmeal. Hierfür werden Haferflocken nicht wie gewohnt im Topf, sondern ganz einfach im Backofen zubereitet. Was dabei entsteht, kann man wohl als eine saftige und kuchenartige Version des herkömmlichen Haferbreis bezeichnen – und die schmeckt einfach nur köstlich! Besonders beliebt sind Baked Oats aber auch, weil man Sie mit den unterschiedlichsten Toppings und Zutaten ganz einfach abwandeln kann und so immer wieder neue Rezept-Kreationen entstehen.

So gelingen die Baked Oats

Sie sind auf den Geschmack gekommen? Dann ran an den Ofen! Für die Baked Oats brauchen Sie nichts weiter als Haferflocken, ein Ei, ein Süßungsmittel und Backpulver. Ob Sie die Haferflocken für eine knackigere Konsistenz ganz lassen oder Sie diese mit den restlichen Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten, ist Ihnen überlassen. So oder so sollten Sie Ihre Haferflockenmischung auf ein Backblech geben und dieses für ca. 25 Minuten bei 175 Grad Ober-/Unterhitze in den Ofen schieben. Veganer können statt dem Ei auch gerne eine zerdrückte Banane verwenden, wer es noch knackiger mag, sollte für mehr Biss ein paar gehackte Nüsse unter die Haferflocken mischen.

Tipp: Wer möchte, kann die gebackenen Haferflocken auch in unzähligen, köstlichen Varianten aufpeppen. Ob Sie Schokodrops hinzugeben, Himbeeren, Blaubeeren oder Erdbeeren – Ihrem Geschmack sind keine Grenzen gesetzt. Geben Sie dazu auch gerne Haferflocken und übrige Zutaten in eine kleine Auflauf- oder Kuchenform und backen Sie diese wie einen gesunden Kuchen.

Lesen Sie hier, welche Haferflocken-Fehler dick machen können >>

Baked Oats: Diese Süßungsmittel passen dazu

Wie schon erwähnt, braucht es für die leckeren Baked Oats natürlich auch ein Süßungsmittel – welches Sie verwenden, ist dabei aber ganz alleine Ihnen überlassen. So können Sie statt klassischem Zucker zum Beispiel auch Agavendicksaft oder Ahornsirup verwenden. Auch Reissirup und Apfelsüße eignen sich toll zum Süßen der Baked Oats.

Lassen sich Baked Oats auch in der Mikrowelle zubereiten?

Die Zubereitung im Backofen dauert Ihnen einfach viel zu lange? Dann können Sie die Baked Oats natürlich auch sehr gerne in die Mikrowelle geben. Verwenden Sie hierfür unbedingt eine mikrowellengeeignete Form. Auch sollten Sie Haferflocken auf der höchsten Stufe backen. Jetzt 2-3 Minuten warten – und fertig ist das leckere Haferflocken-Frühstück!

Unser Rezept für Baked Oats mit Himbeeren

Wie schon erwähnt, können Sie Baked Oats auch ganz wunderbar mit Beeren verfeinern. Ein tolles Rezept haben wir hier für Sie!

30 Minuten
10 Minuten
leicht

Zutaten

  • 200 g Haferflocken
  • 200 g Himbeeren
  • 50 g Nüsse, zum Beispiel Walnüsse oder Mandeln
  • 200 ml Mandelmilch
  • 5 g Kokosöl
  • 1 EL Honig
  • 1 Vanilleschote (Mark)
  • Salz

Zubereitung

  1. Die Haferflocken in eine Schüssel geben und mit der doppelten Menge an kochendem Wasser übergießen. Etwas Salz dazugeben, gut verrühren und quellen lassen.
  2. Während die Haferflocken quellen, die Nüsse grob hacken und die Himbeeren waschen. Nun Mandelmilch, das Mark einer Vanilleschote, Nüsse und Himbeeren zu den Haferflocken geben. Gut verrühren!
  3. Aufflaufform mit geschmolzenen Kokosöl einpinseln und die Masse darin verteilen. Etwas Honig darübergeben und bei 160°C Umluft für ca. 25 Minuten backen. Heiß servieren.

Baked Oatmeal: Der gesunde Start in den Tag

Ach ja, gesund ist das Baked Oatmeal natürlich auch! Als Soul Food eignet es sich perfekt für einen energiereichen Start in den Tag, denn es enthält eine Menge gesunde Ballaststoffe, die die Verdauung in Schwung bringen und unseren Stoffwechsel ankurbeln. Das in den Haferflocken enthaltene Eiweiß hält zudem lange satt. Perfekt, um fiese Heißhungerattacken vorzubeugen!

Baked Oats eignen sich auch toll zum Mitnehmen

Dass Haferflocken perfekt zum Meal Prepping geeignet sind, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Doch wussten Sie, dass sich auch die Baked Oats perfekt zum Mitnehmen ins Büro eignen? Sie können die gebackenen Haferflocken ganz leicht im Vorfeld portionieren – und zwar indem Sie die Masse nicht wie vorher beschrieben in eine Auflaufform füllen, sondern stattdessen in kleine Silikonförmchen. Luftdicht verschlossen oder gar eingefroren haben Sie bei Bedarf immer ein köstliches Frühstück zum Mitnehmen parat.

Tipp: Müsli ins Gefrierfach zu geben ist keine gute Idee – Baked Oats hingegen können Sie ganz wunderbar einfrieren. Schneiden Sie die Baked Oats dafür nach dem Auskühlen in Stücke und geben Sie diese ins Gefrierfach. Muss es morgens mal schnell gehen, haben Sie so immer ein leckeres und gesundes Frühstück zur Hand.

Im Video: Das steckt hinter dem Superfood Hafer

Morgens, mittags oder abends: Wann sollten Sie Haferflocken am besten zu sich nehmen? Wir verraten es Ihnen!
Weiterlesen

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...