Achtung: Diesen Fehler beim Einfrieren von Hackfleisch gilt es zu vermeiden

Achtung: Diesen Fehler beim Einfrieren von Hackfleisch gilt es zu vermeiden

Hackfleisch eignet sich zwar perfekt zum Einfrieren, jedoch sollten Sie einen Fehler dabei unbedingt vermeiden.

Dass Hackfleisch zu den eher empfindlichen Lebensmitteln gehört, sollte längst kein Geheimnis mehr sein. Da ist es natürlich kein Wunder, dass es auch im Umgang mit Hack so einiges zu beachten gibt.

Hier verraten wir, warum Sie Eierkartons niemals wiederverwenden sollten >>

Hackfleisch immer nach dem Kauf verarbeiten

Dass Hack so empfindlich ist, liegt vor allem daran, dass es viel Oberfläche bietet, auf der sich Mikroorganismen wie Salmonellen leicht ausbreiten können. Daher sollte Hack im besten Fall auch immer sofort nach dem Einkauf verarbeitet werden. Ist dies nicht möglich, kann Hackfleisch aber auch gut eingefroren werden.

Der größte Fehler beim Einfrieren von Hackfleisch

Wird Hackfleisch falsch eingefroren, kann jedoch auch dies zur Gesundheitsgefahr werden. Das Hackfleisch erst einmal im Kühlschrank lagern und es anschließend einfrieren? Ein riesengroßer Fehler! So haben Keime ein leichtes Spiel und es kann zu Erbrechen, Durchfall oder Magenkrämpfen kommen. Tatsächlich sollte Hackfleisch, falls Sie es nicht verarbeiten wollen, direkt nach dem Einkauf eingefroren werden. Der Umweg über den Kühlschrank? Tabu!

Hackfleisch richtig auftauen

Und auch beim Auftauen von Hackfleisch gibt es einiges zu beachten. Hackfleisch sollte nicht länger als drei Monate in der Tiefkühltruhe verweilen. Notieren Sie deswegen am besten das Einfrierdatum auf dem Gefrierbeutel. Geben Sie das Hackfleisch außerdem zum Auftauen in den Kühlschrank. Zwar dauert das Auftauen so ein wenig länger, ist aber am sichersten. Auftauwasser sollte unbedingt abgegossen werden.

Tipp: Tatsächlich empfiehlt es sich, das Hackfleisch vor dem Einfrieren zu portionieren. Damit das Hack luftdicht verpackt ist, sollte der Gefrierbeutel eng am Fleisch anliegen. Sie können dafür zum Beispiel mit einem Nudelholz über den Beutel rollen oder den Beutel mit den Händen platt drücken, damit die Luft entweichen kann.

So frieren Sie gegartes Hackfleisch ein

Sie können bereits gegartes Hackfleisch bis zu drei Tage lang im Kühlschrank aufbewahren. Möchten Sie es einfrieren, hält sich auch das gegarte Hackfleisch bis zu drei Monate im Gefrierfach. Achten Sie aber unbedingt darauf, dass das Hackfleisch vollständig ausgekühlt ist, bevor Sie es einfrieren.

Im Video: Diese Lebensmittel sollten Sie auf keinen Fall einfrieren

Auch beim Backofen können Sie mit wenigen Handgriffen richtig viel Geld sparen. Alles, was es dafür braucht, ist das richtige Programm! Welches es ist, erfahren...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...