9. September 2021
Darum sollten Sie nie Kaffee im Flugzeug trinken

Darum sollten Sie nie Kaffee im Flugzeug trinken

Sie lieben Ihren Kaffee – und können auch im Flugzeug nicht ohne? Das sollten Sie bei Ihrer nächsten Flugreise vielleicht nochmal überdenken…

Vor allem, wenn wir den ersten Flug frühmorgens erwischen oder lange unterwegs sind, greifen wir auch im Flugzeug dankbar zu einem heißen Becher Kaffee. Stichproben verraten jedoch, dass das bei vielen Airlines gar keine gute Idee ist – das Wasser, mit dem der Kaffee zubereitet wird, ist nämlich verunreinigt!

Kaffee in vielen Flugzeugen von Keimen verunreinigt

Bei Stichproben wurde herausgefunden, dass das Leitungswasser bei 13 Prozent der getesteten Maschinen mit Keimen oder Chemikalien verunreinigt war. Das bedeutet, in etwa jeder 8. Maschine war das Wasser von Bakterien verseucht. Zu diesem Schluss kam eine Forschungsgruppe der amerikanischen Umweltbehörde „Enviromental Protection Agency”. Igitt!

Zwar löst die Menge der Bakterien bei gesunden Menschen in der Regel keine Infektionen aus, bei abwehrgeschwächten Menschen sieht das aber schon anders aus. Appetitlich ist in jedem Fall etwas anderes! Deshalb bringen sogar Flugbegleiter:innen häufig ihren eigenen Kaffee mit an Board.

Airlines sind für Wasserqualität selbst verantwortlich

Das mitgeführte Trinkwasser ist in der Regel zwar geprüft, jedoch gelangen die Keime meist durch die Schläuche, mit denen die Flieger betankt werden, in das Wasser. Die Fluggesellschaften sind jeweils selbst dafür verantwortlich, ihre Maschinen zu überprüfen, zu reinigen und zu desinfizieren.

Bei deutschen Airlines können Sie sich sicherer fühlen: Hier werden in der Regel strenge Hygienequalitätsansprüche eingehalten. Bei internationalen Airlines bleiben Sie sicherheitshalber doch lieber bei Erfrischungsgetränken!

Im Video: 5 Dinge, die wir im Flugzeug beachten sollten

Im Winter gönnen wir uns eine Auszeit – und zwar in einem der schönsten Wellnesshotels an der Ostsee. Welche das sind, verraten wir hier!
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...