Clutch mit floralen Motiven

Clutch mit floralen Motiven

Nähen Sie eine exklusive Clutch mit floralen Motiven. Diese selbstgenähte Tasche ist ein echter Eyecatcher. Mit unserer Step-by-Step Nähanleitung können Sie sofort loslegen.

Nähanleitung Clutch Step 1
© PFAFF
Clutch mit floralen Motiven

Step 1 - Sie benötigen:

  • Schimmerndes Baumwoll-Polystergemisch für einen coolen Look des Täschchens (45cm x 22cm)
  • Futterstoff (Taft oder Baumwolle) (45cm x 22cm)
  • Volumenvlies H 630 zum Aufbügeln (43cm x 20cm)
  • Vlieseline für den Taschenoberstoff (45cm x 22cm)
  • Vliesofix für die Applikationen (15cm x 15cm)
  • Wildseide Stoffreste zum Applizieren der Blüten (15cm x 15cm)
  • Nähgarn in Taschenstofffarbe, z.B. von Gütermann
  • Rayon Stickgarn in 40er Stärke zum Beispiel von Gütermann passend zu den Stoffresten
  • Applikationsschere
  • Für Pop-Up Effekte, ein kleiner Handstickrahmen
  • Textilmarker/Kreide
  • Bügeleisen
  • Stecknadeln
  • Nähmaschine mit der Sie freihandnähen können.

Die Nähanleitung wurde uns von PFAFF zur Verfügung gestellt. PFAFF hat im Workshop mit der PFAFF® creative sensationTM pro genäht.

Nähanleitung Clutch Step 2
© PFAFF
Clutch mit floralen Motiven

Step 2

Zuschneiden:

fingermaus heidi baumgartner
© Leopold Stocker Verlag
Do it yourself! : Sie sind nähbegeistert und lieben die Handarbeit? Mit unseren kostenlosen Anleitungen macht das Nähen ganz besonders viel Spaß! 
Hier geht's direkt zu unseren Nähanleitungen >>
  • Schimmerndes Baumwoll-Polystergemsich für einen coolen Look: 1x 45cm x 22cm
  • Futterstoff (Taft oder Baumwolle): 1x 45cm x 22cm
  • Volumenvlies H 630 zum Aufbügeln:1x 43cm x 20cm
  • Vlieseline für den Oberstoff: 1x 45cm x 22cm
  • Vliesofix für die Applikationen: für jede Stofffarbe 15cm x 15cm
  • Wildseide Stoffreste zum Applizieren der Blüten: 15cm x 15cm

Und los geht‘s:

Wildseidenstoffreste mit Vliesofix auf der Stoffrückseite unterbügeln, die Papierseite ist außen. Mit Textilmarker/ Kreide auf die Papierseite eine Blüte zeichnen. Blüte nach Kontur ausschneiden.

Nähanleitung Clutch Step 3
© PFAFF
Clutch mit floralen Motiven

Step 3

Taschenoberstoff auf der linken Seite mit der Vlieseline unterbügeln. Stoff mit rechter Seite oben unter die Nähmaschine legen.

Sie können den zu verzierenden Taschenbereich mit Textilmarker oder Kreide kennzeichnen, sodass Sie innerhalb der sichtbaren Fläche Ihre Blüten nähen können.

Nähanleitung Clutch Step 4
© PFAFF
Clutch mit floralen Motiven

Step 4

Messen Sie 15cm von der unteren Stoffkante nach oben und ziehen Sie eine Linie mit Textilmarker/ Kreide parallel zur unteren Stoffkante. An den langen Seitenkanten messen Sie ca. 2cm nach innen. Ziehen Sie zwei Linien parallel zur Seitenkante bis zur 15cm Markierung.

Die Seitenkanten an der 15cm Markierung leicht einzwicken. Dies benötigen wir später zum Nähstart. 1cm Nahtzugabe ist im Schnittmaß enthalten, nicht darüber hinaus schneiden.

Nähanleitung Clutch Step 5
© PFAFF
Clutch mit floralen Motiven

Step 5 - Jetzt wird‘s ernst!

Die Nähmaschine für Freihandnähen einstellen. Freihandnähfuß einsetzen. Je nach Applikationsstofffarbe die Nähmaschine mit farblich passendem Rayon Stickgarn als Oberfaden einfädeln.

Als Unterfaden verwenden Sie Nähgarn in der Farbe Ihres Taschenstoffes.

Zum Freihandnähen nicht vergessen den Transporteur Ihrer Nähmaschine zu versenken. Hinweis: Die PFAFF® creative sensationTM pro übernimmt das automatisch und der dynamische Sprungfuß zum Freihandnähen misst sogar automatisch die Stoffhöhe. So kann über dick und dünn genäht werden – ganz ohne Sorgen.

Ziehen Sie das Vliesofix Papier auf der Rückseite der Blüte ab, platzieren Sie sie auf Ihrem Stoff und bügeln Sie die Blüte einfach auf. Beginnen Sie mit freihandgeführten Stichen Ihre Blüte auf den Taschenstoff zu nähen.

Nähanleitung Clutch Step 6
© PFAFF
Clutch mit floralen Motiven

Step 6 - Wunderbar! Es klappt – geben wir ein wenig mehr Struktur...

Legen Sie eine zweite Blüte auf, wechseln Sie die Obergarnfarbe entsprechend der Stofffarbe und bügeln Sie wieder die Blüte auf den Stoff und nähen Sie anschließend freihand.

Nähanleitung Clutch Step 7
© PFAFF
Clutch mit floralen Motiven

Step 7

Denken Sie daran die Obergarnfarbe zu wechseln!

Nähanleitung Clutch Step 8
© PFAFF
Clutch mit floralen Motiven

Step 8

Schöne Effekte erhalten Sie, wenn Sie kleine Blätter oder Zweige dazugestalten.

Zeichnen Sie dafür Linien oder Formen einfach auf den Stoff vor und führen Sie später die Nadel darüber.

Tipp: Wir verwendeten zum Freihandnähen die Nadel- Hochtiefstellung. Das ist praktisch, denn die Nadel bleibt immer im Stoff stecken, wenn Sie mit dem Nähen aufhören. So verrutscht nichts. Auch die Start/Stop- Funktion ist hilfreich, wenn Sie diese an der Nähmaschine haben, denn eingestellt auf eine moderate Geschwindigkeit, können Sie sich gut auf das Führen des Stoffes konzentrieren.

Nähanleitung Clutch Step 9
© PFAFF
Clutch mit floralen Motiven

Step 9 - ...und mehr Blüten?

Tolle Pop-Up Effekte erhalten Sie, wenn Sie einen Ihrer Seidenstoffreste in einen Handstickrahmen einspannen und freihand ein Blüte nähen.

Sie dürfen die Kontur gerne wieder auf den Stoff vorzeichnen.

Wenn Sie die Blüte genäht haben, verwenden Sie eine Applikationsschere und schneiden die Blüte aus. Die Applikationsschere schneidet sehr viel leichter diffizile Konturen, als eine herkömmliche Schere. Vorher spannen Sie den Stoff aus.

Nähanleitung Clutch Step 10
© PFAFF
Clutch mit floralen Motiven

Step 10

Legen Sie die neue Blüte auf den Taschenstoff auf und wenn Sie mögen, legen Sie noch ein Organzastoffrestchen oder Seidenrestchen obenauf. Freihandnähen Sie.

Der überschüssige Organza/Seide kann nach dem Nähvorgang mit der Applikationsschere der genähten Form nachgeschnitten werden.

Nähanleitung Clutch Step 11
© PFAFF
Clutch mit floralen Motiven

Step 11 - Schon fast fertig.

Die Vorderseite ist gestaltet, jetzt wird das Volumenvlies auf die linke Stoffseite des Taschenoberstoffes gebügelt. Es ist kleiner. An den Stoffkanten bleibt ein ca. 1cm Rand frei. So werden die Taschennähte später beim Zusammennähen nicht zu dick.

Wir haben jetzt den Taschenstoffverziert, die Vlieseline und das Volumenvlies aufgebügelt, legen wir nun das Taschenfutter rechts auf rechts auf die 3-lagige Taschenvorderseite.

Die Nähmaschine auf Geradstich einstellen und den Nähfuß wechseln. Nicht vergessen, bei wem es nicht automatisch geht - den Transporteur heraufzuholen und Nähgarn passend zum Oberstoff einzufädeln.

Nähanleitung Clutch Step 12
© PFAFF
Clutch mit floralen Motiven

Step 12

Alle Stofflagen im Taschenbereich mit Geradstich von der eingezwickten 15cm Markierung anfangen zu nähen. Nahtzugabe ist ein 1cm. Nähen Sie die rechte Seitenkante, bis zur unteren Stoffkante, dann die untere Stoffkante und wieder nach oben bis zur linken eingezwickten 15 cm Markierung der linken Seitenkante. Nahtanfang und Ende vernähen.

Die Tasche wenden, dabei die Ecken der gerade genähten Tasche zurückschneiden. Bügeln. Die rechten Stoffseiten schauen nach außen.

Nähanleitung Clutch Step 13
© PFAFF
Clutch mit floralen Motiven

Step 13 - Noch ein paar Stiche...

Unversäubert sind jetzt noch die Seitenkanten.

Mit einem Zickzackstich nähen Sie über die offenen Kanten, damit das Täschchen nicht nur schön von außen, sondern auch von innen aussieht und keine Fransen zu sehen sind.

Nahtanfang und -ende beim Versäubern sichern.

Nähanleitung Clutch Step 14
© PFAFF
Clutch mit floralen Motiven

Step 14

Die Tasche liegt mit der rechten Seite nach oben. Die Tasche so legen, dass die gerade versäuberten Seitenkanten hälftig rechts auf rechts aufeinanderliegen. Evtl. fixieren Sie den Stoff mit Stecknadeln.

Die Nähmaschine auf Geradstich einstellen.

Nur noch die beiden offenen Seitennähte schließen. Die Nahtzugabe beträgt 1cm. Sichern Sie Nahtanfang und –ende.

Nähanleitung Clutch Step 15
© PFAFF
Clutch mit floralen Motiven

Step 15 - Fertig zum Ausgehen!

Die Ecken schön spitz legen und die Tasche wenden. Und fertig ist Ihre exklusive Clutch!

Viel Spaß beim Nähen wünscht Ihnen Ihr Fuersie.de-Team und das PFAFF® Kreativ-Team.

Sitzsack Kork
Kork als Sitzsack? Das Material kennen wir eher als Bodenbelag oder Untersetzer. Doch das Naturprodukt kann mehr. Ob im Kinderzimmer oder im Wintergarten, der...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...