Abnehmen mit Erdnussbutter: So purzeln jetzt die Pfunde

Abnehmen mit Erdnussbutter: So purzeln jetzt die Pfunde

Abnehmen mit Erdnussbutter? Das geht! Wir wissen, was hinter dem kuriosen Diät-Trend steckt.

Wer hätte das gedacht! Erdnussbutter ist nicht nur viel gesünder, als wir bisher angenommen haben – sondern vor allem auch der perfekte Abnehm-Snack für zwischendurch.

Erdnüsse sind eigentlich Hülsenfrüchte

Wussten Sie, dass Erdnüsse streng genommen gar keine Nüsse sind? Viel mehr handelt es sich hierbei um Hülsenfrüchte, oder besser gesagt dem Samen einer Hülsenfrucht, die unter der Erde wächst. Was wir auf dem Feld sehen können, ist nur das Kraut der Erdnusspflanze.

So können Sie mit Erdnussbutter abnehmen

Doch wie kann uns Erdnussbutter denn nun dabei helfen, die Pfunde purzeln zu lassen? Na, ganz einfach! Trotz der vielen Kalorien kann sie nämlich auch mit einigen Nährstoffen punkten, die uns beim Abnehmen unterstützen.

1. Erdnussbutter verhindert Heißhunger-Attacken

Das wichtigste zuerst: Erdnussbutter enthält eine Menge gesunde Fette, die den Blutzucker konstant halten. So beugen wir nicht nur Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor, sondern vor allem auch lästigen Heißhunger-Attacken. Ernährungsexperten zufolge soll man sogar einen Teelöffel Erdnussbutter vor dem Schlafengehen snacken, um Heißhunger-Attacken am nächsten Morgen zu verhindern.

2. Erdnussbutter hilft beim Muskelaufbau

Und es wird noch besser! Die ungesättigten Fettsäuren in Erdnussbutter sind nämlich nicht nur gut für das das Herz-Kreislauf-System, sondern fördern auch die Produktion von Testosteron – was wiederum die Umwandlung von Fett in Muskelmasse unterstützt.

3. Erdnussbutter ist eine tolle Proteinquelle

Wer sich intensiver mit dem Thema Abnehmen befasst, weiß, dass Proteine oft der Schlüssel zum Erfolg sind. Umso besser also, dass in 100 Gramm Erdnussbutter rund 30 Gramm Eiweiß steckt.

Wichtig: Natürlich ist und bleibt Erdnussbutter mit 54 Gramm Fett pro 100 Gramm eine echte Kalorienbombe. Mehr als drei Esslöffel täglich sollten Sie also nicht zu sich nehmen.

Das gibt es beim Kauf von Erdnussbutter zu beachten

Beim Kauf von Erdnussbutter sollten Sie unbedingt einen etwas genaueren Blick auf die Zutatenliste werfen: Erdnüsse von Natur aus Zucker, weshalb zusätzliche Süßungsmittel natürlich nichts in der Erdnussbutter zu suchen haben. Auch Palmfett sollte nicht in der Erdnussbutter enthalten sein.

Im Video: Coole Rezeptideen mit Erdnussbutter

Sie sind ein Sportmuffel, möchten aber mehr Bewegung in Ihren Alltag integrieren? Gehen Sie ganz einfach spazieren! Schon eine halbe Stunde täglich kann Ihren...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...