Gratis Strickanleitung: ärmelloses Top fürs Büro

Ärmelloses Top für heiße Tage im Büro

Raffiniert, luftig, aber nicht zu leger: der ideale Office-Pulli für heiße Tage. Mit dem Top aus sommerlichem Leinen- und Baumwollgarn (Lana Grossa, Qualität „About Berlin Sparkly“, „About Berlin Chilly“ und „Silkhair Lusso“) bewahren Sie im Sommer einen kühlen Kopf. Styling-Tipp: Das Top sieht schön frisch zu weißen Jeans und hellen Sandalen aus. Weitere Inspirationen und die Möglichkeit zum Austausch bietet die kostenlose Woll-Community woolplace.de.

Kostenlose Strickenleitung ärmelloses Top Heft 14/2019
© Lana Grossa GmbH - Herbert Dehn www.herbertdehn.com
Ärmelloses Top für heiße Tage im Büro


Strickanleitung FÜR SIE Heft 14/2019 – ärmelloses Office-Top in Grün

Modell 45 aus Filati Handstrick 71

Größe: 36 bis 40 (42/44 – 46/48)
Die Angaben für Größe 42/44 stehen in Klammern vor, für Größe 46/48 nach dem Gedankenstrich. Steht nur eine Anga- be, so gilt sie für alle angegebenen Größen.

Material: Lana Grossa-Qualität „About Berlin Sparkly“ (82 % Baumwolle, 18 % Polyester, LL = ca. 120 m/50 g): ca. 150 (200 – 250) g Leinen/Khaki/Dunkelgrün/Oliv (Fb. 11), Lana Grossa-Qualität „About Berlin Chilly“ (100 % Leinen, LL = ca. 95 m/50 g): ca. 100 (150 – 200) g Graugrün (Fb. 3) und Lana Grossa-Qualität „Silkhair Lusso“ (78 % Mohair (Superkid), 14 % Seide, 4 % Polyester, 4 % Polyamid, LL = ca. 210 m/25 g): ca. 25 (25 – 50) g Grün (Fb. 911); 1 Rundstricknadel Nr. 8, 60 cm lang, 1 Rundstricknadel Nr. 7, 60 cm lang.

Kettenrand: Die 1. M jeder R re str. Die letzte M jeder R wie zum Linksstr. abh., dabei den Faden vor der M weiterführen.

Patentrand über 2 M: In den Hin-R am R-Anfang die 1. M re str., die 2. M li abh., dabei den Faden hinter der M weiterführen, am R-Ende die vorletzte M li abh., dabei den Faden hinter der M weiterführen und die letzte M re str. In den Rück-R am R-Anfang die 1. M li abh., dabei den Faden vor der M weiterführen, die 2. M li str., am R-Ende die vorletzte M li str. und die letzte M li abh., dabei den Faden vor der M weiterführen.

Glatt re: Hin-R re M, Rück-R li M str.

Glatt li: Hin-R li M, Rück-R re M str.

Streifenmuster: Nach Zählmuster auf Seite 92 glatt re mit einer Rundnd. str., da mit verschiedenen Garnen und oft 2 Hin- und 2 Rück-R hintereinander gearbeitet werden. Dann die M immer an das Nd.-Ende zurückschieben, an dem der entsprechende Faden zum Weiterstr. hängt. 1 Karo gilt für 1 M und 1 R. Die Zahlen li außen bezeichnen die Rück-R, re außen die Hin-R. Die Buchstaben stehen für die Qualitäten: ABS = About Berlin Sparkly [mit einfachem Faden str.] und SL = Silkhair Lusso [mit doppeltem Faden str.]. In der Breite mit den M vor dem 1. Pfeil beginnen, den MS [= 2 M] zwischen den Pfeilen fortl. str., mit den M nach dem 2. Pfeil enden. In der Höhe die 1. – 45. R 1x str. Die Zunahmen beids. für die Saumrundungen und ab 26. R beids. für die Seitenschrägungen sind eingezeichnet.

Betonte Zunahmen: Am R-Anfang nach der 3. M 1 M re ver- schränkt aus dem Querfaden herausstr. Am R-Ende vor den letzten 3 M 1 M re verschränkt aus dem Querfaden herausstr.

Maschenproben: 14 M und 19,5 R Streifenmuster mit Nd. Nr. 8 = 10 x 10 cm; 14 M und 20 R glatt re mit Nd. Nr. 8 und einfachem Faden About Berlin Sparkly bzw. About Berlin Chilly = 10 x 10 cm.

Rückenteil: 44 (50 – 56) M mit der Rundnd. Nr. 8 und einfa- chem Faden About Berlin Sparkly anschlagen. Im Streifen- muster mit Kettenrand und den Zunahmen wie beschrieben str., dabei mit 1 Rück-R wie gezeichnet beginnen. Nach 10 cm = 19 R ab Anschlag sind die Saumrundungen beendet und 72 (78 – 84) M auf der Nd. Dann noch 13 cm = 26 R bis zur 45. R lt. Zählmuster im Streifenmuster fortfahren, dabei beids. wie gezeichnet je 3 betonte Zunahmen für die Seitenschrägungen arb. = 78 (84 – 90) M. Nun mit einfachem Faden About Berlin Sparkly glatt re mit Kettenrand weiterstr., dabei mit 1 Rück-R beginnen und beids. für die Schrägungen in der 4. R 1 M betont zun., dann in jeder 8. R noch 3 x je 1 M betont zun. = 86 (92 – 98) M. Nach 16 cm = 33 R ab Ende des Streifenmusters nur noch mit einfachem Faden About Berlin Chilly weiterarb., dabei am R-Anfang mit 2 M Patentrand und 1 M glatt li beginnen, am R-Ende mit 1 M glatt li und 2 M Patentrand enden, dazwischen nur glatt re str. Hier beginnen auch die Armausschnitte. In 19 (20 – 21) cm = 38 (40 – 42) R Armausschnitthöhe beids. für die Schulterschrägungen 6 (6 – 9) M abk., dann in jeder 2. R noch 3x je 6 (7 – 7) M abk. In der folg. R die restl. 38 M für den geraden Halsausschnittrand abk.

Vorderteil: Wie das Rückenteil str., jedoch mit Schlitz und rundem Halsausschnitt. Für den Schlitz nach 2 (3 – 4) cm = 4 (6 – 8) R ab letztem Materialwechsel die mittl. 6 M nach li ver- kreuzen, dafür die ersten 3 M auf 1 Hilfsnd. vor die Arbeit legen, die folg. 3 M re str. Nun die Arbeit hier teilen und die 3 M der Hilfsnd. zu den M auf der li Nd. legen = 43 (46 – 49) M. Zunächst die im Tragen li Vorderteilhälfte über 43 (46 – 49) M fortsetzen, dabei am Schlitzrand über die letzten 3 M wie folgt str.: 1 M glatt li und 2 M Patentrand. In 15 cm = 30 R Schlitz- höhe diese M stilllegen und die re Vorderteilhälfte gegengleich über die stillgelegten 43 (46 – 49) M so weit fortsetzen. Dann wieder über alle M im Zus.-hang weiterstr., dabei jeweils die 3 M am Schlitzrand beider Hälften wieder wie zuvor nach li verkreuzen = 86 (92 – 98) M. Dann gleichzeitig mit Beginn der Schulterschrägungen für den Halsausschnitt die mittl. 12 M abk. und beide Seiten getrennt weiterstr. Am inneren Rand für die weitere Rundung in jeder 2. R noch 1x 5 M und 2x je 4 M abk. Nach der letzten Schulterabnahme am äußeren Rand sind die M der einen Seite aufgebraucht. Die andere Seite gegengleich beenden.

Ausarbeiten: Teile spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Nähte im Matratzenstich schließen, die Seitennähte ab Ende der Saumrundungen. Mit der Rundnd. Nr. 7 und einfachem Faden About Berlin Chilly aus dem Halsausschnittrand 80 M auffassen. Für die schmale Blende 1 Rd re M str. und die M gleichzeitig abk. Nun noch mit der Rundnd. Nr. 7 und einfachem Faden About Berlin Sparkly aus den Saumrundungen insgesamt je 35 M auffassen. Für die schmalen Blenden je 1 Rück-R li str. und die M gleichzeitig abk.

Mehr kostenlose Strickanleitungen gibt es hier!
Kostenlose Häkelanleitungen haben wir auch!

Was steht da? Strickschrift ist für Anfänger nicht leicht zu lesen. Wir entwirren daher einmal die Stricksprache und sagen, wie Sie Strickanleitungen richtig...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...