Psychologie: 5 Dinge, für die man sich niemals schämen sollte

Psychologie: 5 Dinge, für die man sich niemals schämen sollte

Jeder erlebt ab und an peinliche Situationen, in denen man am liebsten vor Scham im Erdboden versinken würde. Für diese Dinge sollten Sie sich allerdings niemals schämen, sondern dazu stehen!

Manche Menschen neigen dazu, sich viel zu viele Gedanken über ihr Verhalten zu machen und schämen sich schneller als andere. Was Ihnen allerdings niemals peinlich sein sollte, erfahren Sie hier!

Psychologie: 5 Dinge, für die man sich niemals schämen sollte

1. Emotional zu sein

Jemand hat Sie gekränkt oder eine Situation hat Sie so aufgewühlt, dass Sie die Tränen nicht mehr zurückhalten können? Macht doch nichts, wir sind alle menschliche Wesen mit Gefühlen. Es ist völlig okay, diese zu zeigen und nicht immer damit hinterm Berg zu halten. Außerdem ist so ein Gefühlsausbruch manchmal deutlicher als 1000 Worte. 

>> Sind Sie emotional intelligent?

2. Sich unsicher zu fühlen

Viele haben z.B. Hemmungen, eine Frage zu stellen, wenn ihnen im Job oder im Alltag etwas unklar ist. Sie haben Angst davor, dass andere ihnen ihr Nachfragen als Inkompetenz oder Schwäche auslegen und schämen sich dafür. Dabei ist genau das Gegenteil der Fall. Wer nachfragt, zeigt Engagement und dass er sich mit einer Sache auseinandersetzt. Seien Sie demnächst also ruhig mutig und fragen Sie gleich nach, wenn etwas unklar ist. Sie werden sich danach so viel besser fühlen!

Tipps für mehr Selbstbewusstsein >>

3. Seine Träume

Sie träumen davon auszuwandern oder ein verrücktes neues Hobby auszuprobieren, trauen sich aber nicht, dies anderen zu erzählen, weil man Sie für einen Träumer halten könnte? Tun Sie das bloß nicht, sondern stehen Sie zu Ihren Lebenszielen. Denn wer jemand anderes für seine Träume belächelt oder ihm nicht den Rücken stärkt, ist sowieso kein wahrer Freund. Und dann ist es eh egal, was die Person von Ihnen denkt. 

4. Seine Schwächen

Jeder hat Stärken und Schwächen, das ist ganz normal, denn schließlich ist niemand perfekt. Wär ja auch langweilig. Stehen Sie also ruhig dazu, wenn Sie etwas nicht können, das macht Sie nahbar und menschlich. 

5. Sein Aussehen

Ob es die Figur ist oder eine zu große Nase, jeder entdeckt an sich vermeintliche Makel, die ihn stören. Doch Fakt ist, für sein Aussehen kann niemand etwas und man sollte sich so akzeptieren, wie man ist. Denn oft sind es ja gerade die vermeintlichen "Fehler", die einen Menschen einzigartig machen. 

Im Video: So können Sie aufhören, sich ängstlich zu fühlen

Egoistisch, kritikunfähig und süchtig nach Macht – wenn Sie diese oder andere negative Eigenschaften bei einem Mann beobachten, könnte dies auf eine...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...