Tupperware verfärbt: Mit diesem Hausmittel wird sie schnell wieder sauber

Tupperware verfärbt: Mit diesem Hausmittel wird sie schnell wieder sauber

Ob unterwegs oder daheim. Tupperware ist unheimlich praktisch und aus dem Haushalt kaum noch wegzudenken. Wären da nur nicht die rötlichen oder gelben Verfärbungen, die sich nach einiger Zeit im Inneren der Dose ablagern. Wie Sie die hartnäckigen Flecken auf dem Plastik wieder loswerden? Wir kennen einen genialen Trick, mit dem es Ihnen sofort gelingt.

Ob Tomatensoße, Currys oder Aufläufe. Sie alle haben eines gemeinsam: Die Gerichte schmecken unheimlich gut, hinterlassen in Tupperware und Lunch Boxen aber unschöne Flecken, die sich nur schwer entfernen lassen. Und selbst die Spülmaschine kann nur wenig gegen die Flecken ausrichten. Aussortieren und neu kaufen? Auf keinen Fall! Denn wir kennen einen genialen Trick, der Ihre Tupperwar wie neu aussehen lässt.

Verfärbte Tupperware: Mit diesem Hausmittel wird sie schnell wieder sauber

Das Zaubermittel, mit dem Ihre verfärbte Tupperware wieder sauber wird, ist: Natron! Tja, das Hausmittel befreit eben nicht nur den Abfluss von lästigen Verstopfungen oder lässt Verfärbungen auf dem Pfannenboden verschwinden. Auch Plastikdosen werden damit in Windeseile ganz schnell wieder sauber:

  1. Geben Sie 1-2 EL Natron in die verfärbte Tupperdose.
  2. Gießen Sie nun heißes Wasser darüber, bis die Verfärbungen vollständig davon bedeckt sind.
  3. Lassen Sie die Natron-Wasser-Mischung am besten über Nacht einwirken. Am nächsten Morgen die Dose nur noch auswaschen und schon sind Sie die Verfärbungen los.

Um den reinigenden Effekt zu verstärken, können Sie aus Natron auch eine Paste anrühren und die Verfärbungen in der Dose mit einem Schwamm bearbeiten.

Lesen Sie auch: Stinkender Staubsauger? Dieses Hausmittel behebt das Problem sofort>>

Extratipp: Leichte Verfärbungen oder Flecken lassen sich oft auch mit Speiseöl aus der Tupperdose entfernen. Verreiben Sie einfach etwas Speiseöl mit einem Lappen/Küchentuch in der Dose und lassen Sie dieses kurz einwirken, bevor Sie es wieder ausspülen. Bestreichen Sie Ihre Plastikdose vor dem Befüllen mit ein wenig Öl, können Sie neuen Verfärbungen übrigens vorbeugen.

Verfärbte Tupperdose mit Sonneneinstrahlung entfärben

Dieser Trick zum Entfärben von Tupperware lässt sich zwar nur bei schönem Wetter umsetzen, vorenthalten wollen wir ihnen diesen aber trotzdem nicht. Denn nicht nur Hausmittel wie Natron oder Speiseöl können rötliche oder gelbe Verfärbungen schnell aus dem Plastik beseitigen. Es klappt tatsächlich auch mit der Kraft der Sonne. Haben Sie einen sonnigen Tag erwischt, müssen Sie Ihrer betroffenen Plastikdose einfach nur für ein paar Stunden ein Sonnenbad gönnen. Nehmen Sie die Dose danach wieder mit ins Haus oder von der Fensterbank, sind die Verfärbungen wie von Zauberhand verschwunden. Klappt übrigens auch mit einem verfärbten Messbecher o.ä. Probieren Sie es aus. Um die rötlichen oder gelben Flecken aus der Tupperware zu entfernen, können Sie sich aber auch die Reinigungskraft der Zitrone zunutze machen. Reiben Sie die verfärbte Tupperware einfach mit einer halben Zitrone ein und spülen Sie die nach einer kurzen Einwirkzeit aus.

Im Video: Essigessenz, Gallseife und Natron – umweltfreundliche Putzmittel

Schimmel in den Fugen im Badezimmer sieht nicht nur unschön aus, auf Dauer zerstört er auch das Silikon. Doch wie wird man die Flecken in der Dusche, Badewanne...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...