9. Dezember 2021
Spannbettlaken richtig falten: Mit diesem Trick klappt es sofort

Spannbettlaken richtig falten: Mit diesem Trick klappt es sofort

Wer verzweifelt nicht regelmäßig beim Zusammenlegen des Spannbettlakens? Der unförmige Matratzenbezug ist einfach nicht dafür gemacht, ordentlich gefaltet zu werden. Oder doch? Wir verraten Ihnen eine einfache Technik, mit der es garantiert jedem gelingt.

Auch wenn Sie denken, es sei fast unmöglich, ein Spannbettlaken ordentlich zusammenzulegen – mit der richtigen Technik schafft es tatsächlich jeder! Und das Beste: Es geht schnell und spart Platz im Schrank.

Auch spannend: Deshalb sollten Sie morgens Ihr Bett nicht machen >>

Spannbettlaken zusammenlegen: Mit dieser Technik klappt’s

  1. Breiten Sie das Spannbettlaken mit dem Gummizug nach oben vor sich aus, die lange Seite sollte zu Ihnen zeigen.
  2. Greifen Sie mit beiden Händen von außen die unteren Ecken. Schieben Sie diese jeweils in die oberen Ecken. Nun ist das Laken halb gefaltet.
  3. Streichen Sie alles etwas glatt und gerade. Dann klappen Sie die rechte Seite bis zur Mitte ein. Klappen Sie die linke Seite darüber.
  4. Nun haben Sie ein kleines Rechteck, welches Sie nach Wunsch noch mehrmals längs zusammenklappen können, bis Sie die gewünschte Größe erreichen.

Lesen Sie auch: Das passiert, wenn man seine Bettwäsche zu selten wechselt >>

Sehen Sie im Video noch einmal, wie es gemacht wird:

Im Video: So oft sollten Sie Ihr Kopfkissen waschen

Schmeißen Sie Ihre alte Zahnbürste bloß nicht weg. Denn damit können Sie im Haushalt noch so allerhand reinigen. 
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...