Sauberes Trinkwasser herstellen: Einfacher DIY-Filter für den Notfall

Sauberes Trinkwasser herstellen: Einfacher DIY-Filter für den Notfall

Ob Wetterkatastrophe, Blackout oder Krieg: Es wird immer dringender geraten, mit bestimmten Vorräten auf Ernstfälle vorbereitet zu sein. Das Medizinische Katastrophen-Hilfswerk Deutschland verrät jetzt, wie Sie mit einer einfachen DIY-Anleitung im Notfall dreckiges Wasser zu Trinkwasser filtern können.

Die Ereignisse auf der Welt überschlagen sich in den letzten Jahren: von einer Pandemie über immer wieder auftretende Naturkatastrophen bis hin zu Krieg. Auch weitere Schreckensszenarien wie etwa ein weltweiter Stromausfall wird von Experten diskutiert. Deshalb geben Regierungen klare Empfehlungen, um im Notfall vorbereitet zu sein.

Auch spannend: Diese Lebensmittel eignen sich für den Notfallvorrat >>

Wasserfilter für sauberes Trinkwasser selber herstellen

Mit den wichtigsten Lebensmittel- und Equipmentvorräten soll so im Ernstfall das Überleben gesichert werden. Eine besonders praktische Anleitung verriet das Medizinische Katastrophe-Hilfswerk Deutschland: Mit wenigen Materialien können Sie damit im Krisenfall Trinkwasser selbst aufbereiten. Sauberes Wasser gehört nämlich zur überlebenswichtigen Ausstattung!

Im Video: Das sollten Sie bei einem Stromausfall als Erstes tun

Materialien für selbstgemachten Wasserfilter

Mit nur 7 Dingen können Sie einen Wasserfilter selbst basteln. Hiermit lässt sich etwa Wasser aus der Regentonne zu unbedenklichem Trinkwasser umwandeln. Dazu benötigen Sie Folgendes:

  • eine PET Flasche
  • eine Feinstrumpfhose
  • etwas Leinenstoff
  • Watte
  • Grillkohle
  • sauberen Kies
  • gereinigten Sand

Anleitung: Wasser mit DIY-Filter reinigen

  1. Die Feinstrumpfhose dient als erster grober Filter für das Regenwasser gegen Schmutz. Gießen Sie das Wasser durch die Strumpfhose.
  2. Die Plastikflasche wird der Filter: Dafür schneiden Sie den Boden heraus und schrauben den Deckel ab und halten die Flasche verkehrt herum, sodass die Bodenöffnung oben ist.
  3. Die Flasche wird nun in jeweils etwa 2 cm dicken Schichten mit den Filter-Materialien befüllt. Stopfen Sie zuerst eine Schicht Leinenstoff in den Flaschenhals.
  4. Darauf kommt eine Schicht sauberer kleiner Kieselsteinchen.
  5. Danach eine Lage gereinigter Sand.
  6. Darauf stopfen Sie eine Schicht Watte.
  7. Nun kommt die wichtigste Schicht, die etwas dicker ausfallen darf: die Kohle. Diese wirkt antibakteriell und eignet sich aufgrund ihrer feinen Kapillare hervorragend als Filtermaterial.
  8. Darauf folgt nochmal etwas Leinenstoff.
  9. Jetzt erneut eine Lage Watte.
  10. Nochmal eine Schicht Sand.
  11. Und zum Schluss erneut eine Lage Kies.

Mit diesem Notfall-Filter können Sie im Krisenfall sauberes Trinkwasser aus schmutzigem Regenwasser herstellen.

Auch spannend: So können Sie umweltfreundliche Teelichter selber herstellen >>

Ihre Wäsche sieht vergilbt aus und hat ihr Strahlen verloren? Aussortieren müssen Sie die betreffenden Stücke nicht. Mithilfe unserer 4 Tricks wird die Wäsche...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...