Ledersofa reinigen: Die 5 besten Hausmittel

Ledersofa reinigen: Die 5 besten Hausmittel

Damit Ihr Ledersofa noch lange weich und geschmeidig bleibt, müssen Sie es besonders gut pflegen – und natürlich regelmäßig reinigen. Wir kennen die besten Hausmittel dafür.

So ein Ledersofa sieht nicht nur edel aus, es kann Ihnen auch viele Jahre Freude bereiten – wenn Sie es denn richtig pflegen! Unabhängig von der Lederart sollten Ledersofas einmal wöchentlich abgewischt und zweimal jährlich einer gründlichen Reinigung unterzogen werden. Welche Hausmittel Sie dafür einsetzen können, verraten wir hier.

Ledersofa reinigen: Die besten Hausmittel

1. Ledersofa mit Kernseife reinigen

Ohne Kernseife läuft im Haushalt einfach gar nichts. Und ja, auch Flecken auf dem (abwaschbaren) Ledersofa können Sie damit behandeln. Dafür einfach etwas Kernseife in lauwarmes Wasser geben und das Sofa mit der Lösung abwischen. Mit einem feuchten Lappen noch mal nachwischen und das Ganze zum Schluss mit einem Baumwolltuch abtrocknen.

2. Ledersofa mit Kartoffelmehl reinigen

Fettflecken sind besonders ärgerlich, lassen sich jedoch mit Kartoffelmehl vom Ledersofa entfernen. Tragen Sie das Mehl auf den Fleck auf und lassen Sie es gut einziehen. Anschließend mit einer Bürste sanft abbürsten.

Lesen Sie hier, wie Sie Kaffeeflecken schnell und einfach entfernen können >>

3. Ledersofa mit destilliertem Wasser reinigen

Möchten Sie Ihr Ledersofa mit Wasser reinigen, sollten Sie immer zu abgekochtem oder aber destilliertem Wasser greifen, um Kalkrückstände zu vermeiden. Kleine Flecken oder auch Staub lassen sich mit destilliertem Wasser gut entfernen.

4. Ledersofa mit einem Radiergummi reinigen

Eingetrocknete Flecken auf glattem Leder wird man auch mit einem Radiergummi schnell wieder los. Hilft übrigens auch gegen Farbflecken durch abfärbende Kleidung!

5. Ledersofa mit Babyöl reinigen

Hätten Sie das gedacht? Auch Babyöl eignet sich perfekt, um spröde gewordenem Leder neuen Glanz zu verleihen und den einen oder anderen Fleck zu entfernen. Das Babyöl kann sogar hartnäckigen Schmutz lösen und Kratzer verschwinden lassen! Tröpfeln Sie dafür einfach etwas von dem Hausmittel auf einen weichen Lappen und reiben Sie damit über Ihr Ledersofa. Alternativ eignen sich auch Babyöltücher. Wichtig: Entfernen Sie alle Rückstände, bevor Sie sich wieder auf die Couch setzen!

Im Video: Mit diesen Hausmitteln wird das Backblech wieder blitzblank

Aggressive Fleckenmittel waren gestern. Wir wissen, mit welchen 7 Hausmitteln Sie Grasflecken jetzt schnell und einfach entfernen können.
Weiterlesen

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...