Kratzer im Steinboden entfernen: So klappt es ganz sanft

Kratzer im Steinboden schnell und sanft entfernen

Wie entfernt man eigentlich einen Kratzer im Natursteinboden? Ob Marmor, Granit oder Schiefer. Wir kennen die besten Tipps und Tricks!

Ob auf dem Holzboden, im Glas oder auf Naturstein. Kratzer lassen sich auf Oberflächen aus diesem Material nur schwer vermeiden. Während die Entfernung von Kratzern auf Holz oder Glas ziemlich einfach ist, muss bei Arbeitsplatten oder Böden aus Naturstein schon ein wenig mehr beachtet werden. Ansonsten kann das Material Schaden nehmen. Aber was eigentlich genau?

Wie entstehen Kratzer im Naturstein?

So hart und robust Naturstein auch ist, Kratzer können selbst auf diesem Material entstehen. Nicht nur Böden, vor allem Küchenarbeitsplatten aus Naturstein sind häufig davon betroffen. Ein Kratzer kann beispielsweise entstehen, wenn wir mit Küchenutensilien, Töpfen oder Geschirr hantieren. Fällt etwas auf den Natursteinboden oder wird ein Möbelstück verschoben, sind Kratzer ebenfalls keine Seltenheit.

Kratzer auf Naturstein entfernen: Was muss beachtet werden?

Bevor Sie einen Kratzer aus Naturstein wie Marmor, Granit oder Schiefer entfernen möchten, sollten Sie eines beachten: Naturstein sollte niemals mit aggressiven Reinigern und Hausmitteln wie Essig oder Zitronensäure behandelt werden. Dadurch wird der Naturstein noch empfindlicher, verliert an Glanz und wird anfälliger gegenüber Kratzern. Bei der Entfernung des Kratzers sollten Sie außerdem die jeweiligen Eigenschaften und Schwachstellen des Natursteins im Blick behalten.

So entfernen Sie Kratzer aus Naturstein

Aber wie entfernt man Kratzer nun aus dem Naturstein? In unserer Übersicht erfahren Sie, wie Sie Marmor, Granit oder Schiefer von Kratzern befreien können.

Kratzer aus Marmor entfernen

Um einen Kratzer auf der Arbeitsplatte, dem Tisch oder dem Fußboden aus Marmor zu entfernen, müssen Sie den Kratzer vorsichtig abtragen. Mit Schleifpapier gelingt das am besten. Informieren Sie sich jedoch vorher im Baumarkt, welche Stärke für die jeweilige Marmorsorte am besten geeignet ist. Haben Sie das perfekte Schleifpapier gefunden, müssen Sie die Stelle mit etwas Wasser beträufeln und die beschädigte Oberfläche in kreisenden Bewegungen mit dem Schleifpapier abtragen. Achtung! Üben Sie dabei keinesfalls Druck aus.

Lesen Sie hier, wie Sie Marmor richtig pflegen>>

Kratzer aus Granit entfernen

Auch bei einem Kratzer in Granit hat sich der Einsatz von Schleifpapier oder sogar Stahlwolle bewährt. Am besten verwenden Sie für Böden und Arbeitsplatte aus Granit eine 800 - 1000er-Körnung. Verfahren Sie bei der Entfernung des Kratzers genauso vorsichtig wie beim Marmorboden. Mit speziellem Polierwachs bekommen Sie die Stelle wieder schön glänzend.

Für schönen Glanz auf dem Natursteinboden können Sie beispielsweise den beliebten Glanzreiniger von Haka verwenden.

Kratzer aus Schiefer entfernen

Bei einem Kratzer im Schieferboden oder der Arbeitsplatte kommt es tatsächlich darauf an, wie ausgeprägt der Kratzer ist. Leichte bzw. oberflächliche Kratzer können Sie in der Regel oft schon mit einem angefeuchteten Mikrofasertuch entfernen. Ist der Kratzer im Natursteinboden etwas ausgeprägter, können Sie diesen mit handelsüblicher Stahlwolle oder einer feinen Messingdrahtbürste entfernen.

Kratzer aus Feinsteinzeug entfernen

Auf Ihren Fliesen aus Feinsteinzeug ist ein Kratzer zu sehen und Sie wissen nicht, wie Sie diesen am besten entfernen? Sind die Fliesen unlasiert, genügt es, die betroffene Stelle mit einer Polierpaste, z.B. die Stein-Pflege von Elsterglanz zu polieren. Sollte der Kratzer etwas tiefer ausfallen, können Sie diesen auch mit feinem Schmirgelpapier mit einer Mindestkörnung von 800 vorsichtig entfernen.

Tipp: Rahmen Sie den Kratzer vor der Behandlung mit Kreppband ein. Auf diese Weise finden Sie die Stelle später leichter wieder und treten nach der Bearbeitung nicht auf den behandelten Kratzer.

Im Video: Fliesen ganz einfach selbst reparieren

Auf Sauberkeit legen wir natürlich großen Wert. Doch selbst die ordentlichsten Menschen übersehen schnell mal was. Unseren Gästen bleibt sowas nur leider selten...
Weiterlesen

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...